Daelim Fan-Shop

MKL plötzlicher Leistungsabriss

Daelim XQ2
Beiträge: 50
Registriert: 23. Sep 2021
Hat gedankt: 7 mal
Wurde gedankt: 1 mal
Meine Maschine: Daelim XQ2 250
Baujahr: 2019
Postleitzahl: 12524
Land: Deutschland

#1 MKL plötzlicher Leistungsabriss

von Dingo039 » 22. Apr 2022, 06:27

Moin
Heut früh bei konstanten 90-100kmh auf der Autobahn gab es einen plötzlichen Leistungsabriss. Der Motor lief noch MKL ging an , dachte der Riemen ist gerissen . Bin hab versucht durchs ausrollen auf die rechte Spur zu kommen nach 50m gab es einen Ruck und ich konnte wieder Gas geben. Weiss einer was das sein kann??? Kann der Riemen sich verklemmen oder hängen bleiben?? Der wäre jetzt nach 11tkm drann. Trau mich jetzt gar nicht mehr aufvdie Autobahn.


Beiträge: 2023
Bilder: 16
Registriert: 1. Jun 2020
Wohnort: Wuppertal
Hat gedankt: 607 mal
Wurde gedankt: 782 mal
Meine Maschine: Daelim VL 125 F
Baujahr: 2004
Postleitzahl: 42329
Land: Deutschland

#2 Re: MKL plötzlicher Leistungsabriss

von Riemendreher » 22. Apr 2022, 07:04

Moin Moin

Blieb die MKL dauerhaft an oder hat sie einen Blinkcode ausgegeben?
Ich bin kein Rollerspezi aber der Zustand deines Antriebriemens wird meines Wissens nicht von Sensoren erfaßt.

Gruß Volker

Beiträge: 50
Registriert: 23. Sep 2021
Hat gedankt: 7 mal
Wurde gedankt: 1 mal
Meine Maschine: Daelim XQ2 250
Baujahr: 2019
Postleitzahl: 12524
Land: Deutschland

#3 Re: MKL plötzlicher Leistungsabriss

von Dingo039 » 22. Apr 2022, 09:41

Sie war Dauerhaft an , kein blinken. Nach längerem überlegen denke ich mal entweder Zündung oder Spritzufuhr . Den ich glaube der Motor war aus durch den anstehenden Fehler und ist dann wieder ab Tempo 40 angesprungen durch den mitlaufenden Riemen. Ergibt das Sinn???
Aber wodurch kann die Zündung oder einspritzung unterbrochen werden?? Killswitch schalter oder keylesgo kontakt??

Beiträge: 2023
Bilder: 16
Registriert: 1. Jun 2020
Wohnort: Wuppertal
Hat gedankt: 607 mal
Wurde gedankt: 782 mal
Meine Maschine: Daelim VL 125 F
Baujahr: 2004
Postleitzahl: 42329
Land: Deutschland

#4 Re: MKL plötzlicher Leistungsabriss

von Riemendreher » 22. Apr 2022, 10:41

Hallo Alex

Da bin ich jetzt auch überfragt :?
Weil ich mich mit dem Keyless Go nicht auskenne.Wie muß man sich den Transponder vorstellen,wird die Zündung per Knopfdruck aktiviert?
Dann bestünde immerhin die Möglichkeit daß man bei ungünstiger Platzierung in der engen Hosentasche ein Signal auslöst.
Ob bei ausgeschalteten Motor die Kupplung schließt und es dann möglich ist auf diese Weise den Motor zu starten,weiß ich nicht,das hatte ich bei meiner Hexagon damals auch nie probiert weil sie noch einen Kickstarter besaß.
Man hat ja bei dem Keyless Go schon einiges an Pannen gehört,daß es z.B. passieren kann daß man den Motor nicht starten kann weil in der Nähe irgendwelche Störfrequenzen dies verhindern.Da hat es mitunter gereicht den Roller einige Meter aus dem Störbereich herauszuschieben und dann funktionierte es wieder.
Ob sowas auch während der Fahrt bei der Durchfahrt eines solchen Bereiches möglich ist,weiß ich leider auch nicht.
Vielleicht hat ja jemand von der Rollerfraktion belastbare Erkenntnisse :?

Gruß Volker

Beiträge: 50
Registriert: 23. Sep 2021
Hat gedankt: 7 mal
Wurde gedankt: 1 mal
Meine Maschine: Daelim XQ2 250
Baujahr: 2019
Postleitzahl: 12524
Land: Deutschland

#5 Re: MKL plötzlicher Leistungsabriss

von Dingo039 » 22. Apr 2022, 11:09

Grad beim Freundlichen angerufen das ich heut abend zum Fehlerauslesen rann komme. Der meinte gkeich wenn die Lampe wieder aus ist könnte er auch nix auslesen ! Na da bin ich ja mal gespannt!
Ich werde berichten.
Tippe trotzdem auf Zündung oder spritzifuhr

Beiträge: 2303
Bilder: 37
Registriert: 23. Mai 2015
Wohnort: Landau
Hat gedankt: 374 mal
Wurde gedankt: 701 mal
Meine Maschine: Honda Shadow, 2x Harley
Baujahr: 2009/2018/2010
Postleitzahl: 76829
Land: Deutschland

#6 Re: MKL plötzlicher Leistungsabriss

von chopper15 » 22. Apr 2022, 11:28

Ich kenne es von anderen Marken so: wenn der Fehler nicht gelöscht wurde kann er auch ausgelesen werden.

Beiträge: 50
Registriert: 23. Sep 2021
Hat gedankt: 7 mal
Wurde gedankt: 1 mal
Meine Maschine: Daelim XQ2 250
Baujahr: 2019
Postleitzahl: 12524
Land: Deutschland

#7 Re: MKL plötzlicher Leistungsabriss

von Dingo039 » 22. Apr 2022, 14:41

Ja auch nur so ergibt ein Fehlerspeicjer einen Sinn!!!
Da scheinen Fachleute zu arbeiten aber egal will ja nur den Fehler ausgelesen haben!!

Beiträge: 3272
Bilder: 18
Registriert: 30. Nov 2017
Hat gedankt: 806 mal
Wurde gedankt: 1709 mal
Meine Maschine: Daelim S3 125 ABS
Baujahr: Nov. 2017
Postleitzahl: 56412
Land: Deutschland

#8 Re: MKL plötzlicher Leistungsabriss

von S3-Nobbi » 22. Apr 2022, 16:54

Hallo Dingo039, wenn die MKL dauerhaft gebrannt hat, auch nach dem Ruck noch, dann kann es die Lambdasonde sein. Ich hatte das in ähnlicher Form bei meinem S 3. Habe das aber auf Garantie ersetzt bekommen! Das war bei Tachostand 2.500 Km! :x Wenn der Fehler abgespeichert ist, kann man den auch auslesen. War auch so bei mir. Ich hoffe nur, dass die Werkstatt auch ein neues Gerät zum Auslesen hat. Die Geräte HighScan ACE können den XQ1 und XQ2 nicht mehr auslesen! :shock: Das ist nur mit den neuen Geräten möglich. Wenn es ein Fehler der Benzinpumpe gewesen sein sollte, hätte die MKL den Fehlercode II - III also 23 melden müssen. Bei dem Einspritzventil wäre es II - I also 21 gewesen. Das dauerhafte Leuchten sollte ein Indiz für die Lambdasonde sein. Bin mal auf deinen Bericht gespannt. Ein Anspringen ist durch einen mitlaufenden Keilriemen nicht möglich! Da die Vario bei einem Motor der aus ist, auch geschlossen ist und so der Keilriemen in der Vario nicht unter Druck steht und lose läuft. Eine Vario ist kein Getriebe. Kann es vielleicht sein, dass du unbeabsichtigt an den Kill-Schalter gekommen bist? :? LG, Nobbi ;)

Beiträge: 50
Registriert: 23. Sep 2021
Hat gedankt: 7 mal
Wurde gedankt: 1 mal
Meine Maschine: Daelim XQ2 250
Baujahr: 2019
Postleitzahl: 12524
Land: Deutschland

#9 Re: MKL plötzlicher Leistungsabriss

von Dingo039 » 22. Apr 2022, 19:50

Heyy nobbi

Also bin nachbder Arbeit nachhause gefahren ohne Probleme (Autobahn) bin eben noch mal einkaufen gewesen erst Startprobleme und dan istbder Roller an der Ampel immer ausgegangen hatte beim fahren auch ab und an das gefühlbals würde irgendwas den Motor ein bissl Bremsen aber nur so zwischen durch! Ps hatte 100ml zu viel ll drin kann aber danit nix zu tun haben! Wo ist die Dose zum auslesen??? Werde morgenfrüh den ADAC anrufen und auslesen lassen. Kann ja nun alles sein oder?? Lamda Benzinpumpe Luftfilter Dicht ps die Lampe ging beim ersten Ruck an dann beim ausrollen gingvdie Lampe aus und der Motor lief wieder

Beiträge: 3272
Bilder: 18
Registriert: 30. Nov 2017
Hat gedankt: 806 mal
Wurde gedankt: 1709 mal
Meine Maschine: Daelim S3 125 ABS
Baujahr: Nov. 2017
Postleitzahl: 56412
Land: Deutschland

#10 Re: MKL plötzlicher Leistungsabriss

von S3-Nobbi » 22. Apr 2022, 20:05

Hallo Dingo039, der Adapter zum Auslesen steckt in einer Aufnahme unterhalb vom Minuspol hinter der Batterie. Ist ein weißer 4Poliger eckiger Stecker. Der ADAC wird wohl den XQ nicht auslesen können. :? Ohne das passende Adapter-Gegenstück klappt das nicht. Nach deinen Schilderungen kann es auch möglich sein, dass dein Steuergerät einen weg hat! :? Da gab es bei den XQ1 und XQ2 eine Serie die fehlerhaft war. Also, da ist es schon sehr wichtig das du es auslesen lässt. Aber ob das der ADAC kann?? :? Bin mal gespannt. LG, Nobbi. ;)

Beiträge: 50
Registriert: 23. Sep 2021
Hat gedankt: 7 mal
Wurde gedankt: 1 mal
Meine Maschine: Daelim XQ2 250
Baujahr: 2019
Postleitzahl: 12524
Land: Deutschland

#11 Re: MKL plötzlicher Leistungsabriss

von Dingo039 » 22. Apr 2022, 20:09

Witzig ich habe schon 2neue Steuergeräte drin!
Beide auf Garantie ! Fehler damals „ Roller gestartet Motor läuft Gasgeben aber erst nach 45-60sek möglich! Die meinten ich hatte ein altes Steuergeröt drin mit ner anderen Abgas norm einstellung

Beiträge: 3272
Bilder: 18
Registriert: 30. Nov 2017
Hat gedankt: 806 mal
Wurde gedankt: 1709 mal
Meine Maschine: Daelim S3 125 ABS
Baujahr: Nov. 2017
Postleitzahl: 56412
Land: Deutschland

#12 Re: MKL plötzlicher Leistungsabriss

von S3-Nobbi » 22. Apr 2022, 20:29

Hallo Dingo039, das ist nicht witzig, das ist blamabel! :shock: Wir haben ja hier schon so einiges von Händlern und Werkstätten in Berlin gehört. Ihr scheint da nicht unbedingt mit den besten gesegnet zu sein!? :x Da ist man ja schon fast geneigt zu sagen: Da wird der Roller kaputt geschraubt! :cry: Unter den Bedingungen, kann ich verstehen, dass du den XQ2 vom ADAC auslesen lassen willst! Aber wie schon geschrieben, vermute ich mal, dass es nicht klappt. Halte uns doch bitte auf dem Laufenden, ok? LG, Nobbi. ;)

Beiträge: 50
Registriert: 23. Sep 2021
Hat gedankt: 7 mal
Wurde gedankt: 1 mal
Meine Maschine: Daelim XQ2 250
Baujahr: 2019
Postleitzahl: 12524
Land: Deutschland

#13 Re: MKL plötzlicher Leistungsabriss

von Dingo039 » 22. Apr 2022, 21:39

Jau morgen mittag gibts ne Antwort ob der ADAC kann oder nicht kann!

Beiträge: 3272
Bilder: 18
Registriert: 30. Nov 2017
Hat gedankt: 806 mal
Wurde gedankt: 1709 mal
Meine Maschine: Daelim S3 125 ABS
Baujahr: Nov. 2017
Postleitzahl: 56412
Land: Deutschland

#14 Re: MKL plötzlicher Leistungsabriss

von S3-Nobbi » 25. Apr 2022, 18:31

Hallo Dingo039, wie schauts aus, kann der ADAC den XQ auslesen, oder kann er nicht? :? Das ist für alle XQ Fahrer schon von Bedeutung. Denn das wäre eine Alternative zu den Werkstätten! LG, Nobbi. ;)

Für diesen Beitrag danken
Libwar

Beiträge: 50
Registriert: 23. Sep 2021
Hat gedankt: 7 mal
Wurde gedankt: 1 mal
Meine Maschine: Daelim XQ2 250
Baujahr: 2019
Postleitzahl: 12524
Land: Deutschland

#15 Re: MKL plötzlicher Leistungsabriss

von Dingo039 » 26. Apr 2022, 05:48

Also der ADAC kann nicht auslesen da ihm die Stecker fehlen! Zitat wenn wir damit anfangen bräuchten wir einen zusätzlichen Hänger voll beladen mit Adapter für alle chinesischen Herrsteller.

-- 26. Apr 2022, 05:51 --

War dann bei der Kanzlerfurma auslesen (Kostenloser Service). Leider kein Fehler im Speicher ihm ist aber eine lose Batterieklemme aufgefallen. Hab dann noch ne neue Zündkerze mitgenommen.
Zuhause nach dem Ausbau festgestellt das sie mir eine Falsche verkauft haben! Jetzt muss ich erst mal die richtige organisieren dann gehts weiter.

Beiträge: 3272
Bilder: 18
Registriert: 30. Nov 2017
Hat gedankt: 806 mal
Wurde gedankt: 1709 mal
Meine Maschine: Daelim S3 125 ABS
Baujahr: Nov. 2017
Postleitzahl: 56412
Land: Deutschland

#16 Re: MKL plötzlicher Leistungsabriss

von S3-Nobbi » 26. Apr 2022, 08:56

P1040385.JPG
P1040383.JPG
Hallo Dingo039, die lose Batterieklemme kann schon der Auslöser für das Problem gewesen sein! Oftmals ist die Batterie an Störungen mit beteiligt. Aber dass die dir eine falsche Zündkerze verkauft haben, spiegelt meinen Beitrag in #12 ja wieder. :shock: Wenn du eine neue Zündkerze einbauen willst, dann kann ich dir empfehlen, eine Iridium zu nehmen. Die sind zwar teurer, aber ihr Geld wert. Beim XQ2 ist das die Bezeichnung CR9EHIX-9 NR. 6216. LG, Nobbi. ;)
Dateianhänge sind nur für registrierte Mitglieder sichtbar.


Beiträge: 50
Registriert: 23. Sep 2021
Hat gedankt: 7 mal
Wurde gedankt: 1 mal
Meine Maschine: Daelim XQ2 250
Baujahr: 2019
Postleitzahl: 12524
Land: Deutschland

#17 Re: MKL plötzlicher Leistungsabriss

von Dingo039 » 26. Apr 2022, 09:10

Na hole jetzt erst mal die Standard von NGK und bestelle mir dann die bessere! Vorrausgesetzt es treten keine weiteren Fehler auf.

-- 26. Apr 2022, 19:24 --

Ok Kerze ist drin und Zündkerzenstecker RICHTIG draufgesetzt! Glaube der sass nicht richtig drauf und deswegen gab es Probleme aber das wird / werden die nächsten Fahrten ja zeigen!

-- 29. Apr 2022, 06:26 --

So der Roller läuft.
Lag wohl an der Kerze oooder dem evtl nicht richtig draufgesteckten Zündkerzenstecker!

Zurück zu Daelim XQ2

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste