Daelim Fan-Shop

Brauche Hilfe bei meinem Tapo 50

Tapo, Cordi, S-Five, E-Five
Beiträge: 2
Registriert: 15. Aug 2020
Hat gedankt: 2 mal
Wurde gedankt: 0 mal
Meine Maschine: Tapo 50
Baujahr: 1999
Postleitzahl: 68723
Land: Deutschland

#1 Brauche Hilfe bei meinem Tapo 50

von Anfänger_2000 » 15. Aug 2020, 02:16

Hallo,

Erstmal hoffe ich, das ich hier richtig bin und das mir jm helfen kann.

Vorab will ich nur sagen, das ich mich leider noch nicht wirklich gut mit Rollern auskenne, jedoch schnell lerne und Handwerklich auch keine niete bin (Studier Elektrotechnik und mein Vater ist im Handwerk tätig). Also würde ich gern so viel wie möglich selbst machen (um natürlich auch zu lernen).

Nun zum Roller, es handelt sich um meinen Tapo 50 Bj 99, der jz schon ca 20 400 km drauf hat. Ich hab den Roller vor ca 1 Jahr von meinem Opa bekommen und habe deshalb auch keine Ahnung was davor dran gemacht wurde. Mein Opa weis leider nicht mehr was genau dran gemacht wurde( bei den Inspektionen usw), er sagte aber das alles eig noch recht Original sein sollte. Was ich aber dazusagen muss, ist das als ich den bekommen habe, war einiges nicht in Ordnung, der Luftfilter bestand nur noch ein paar Fetzen (natürlich ausgetauscht und Vergaser gereinigt) und die Zündkerze war auch hinüber, also hat die "Inspektion" bei der mein Opa war eig nichts gemacht.

Danach lief er eig sauber und ich hatte keine Probleme mehr ( letztes Jahr um die Zeit). Natürlich lief er im Vergleich zu anderen Rollern eher etwas träge aber das ist ja auch mein erster Roller und gestört hat es mich auch nicht. Doch seit geraumer Zeit Beschleunigt der Roller bemerkbar weniger (Vor allem beim anfahren) und ist einfach etwas träge. Außerdem hat es vor ca 2-3 Wochen schon mal aus dem Luftfilter getropft, daraufhin habe ich den Luftfilter aufgeschraubt, sauber gemacht und den Vergaser mal neu Eingestellt.

Ich hab mich auch schon schlau gemacht und Informiert, jedoch habe ich noch einige Fragen die mir hoffentlich jm beantworten kann.


1. Die Trägheit könnte ja vom Keilriemen und den Vario gewichten kommen richtig? (mein opa meinte der Keilriemen wurde seines Wissens nach noch nich gewechselt)

2. Nach wie viel km sollte man den Keilriemen wechseln? Oder bei welcher breite?

3. Ich denke ich sollte auch mal die Vario gewichte wechseln. Auf Data Parts steht das die Original Gewichte 16x13 10.5 g sind. Welche Gewichte würdet ihr empfehlen und denkt ihr ich kann ruhig leichtere nehmen ?

4. Wann sollte man die Kupplung tausche? Hab gelesen das man sie erst tauschen muss, wenn die Kupplungsbeläge 1mm haben, ist das richtig so?

5. Und zu guter letzt, ich hab mir jz schon ein paar Videos angeschaut in denen die Variomatik ausgetauscht wurde. Doch iwi macht jeder das anderst, mal fetten sie Teile und mal nich, was sagt ihr? Soll ich was Fetten und Schraubensicherung benutzen oder braucht man das nicht? Und soll ich beim wieder daraufschrauben der Variomatik eine neue Mutter benutzen? (habe ich mal in einem anderen Forum gelesen)


Beiträge: 871
Bilder: 5
Registriert: 21. Aug 2017
Wohnort: Paderborn
Hat gedankt: 213 mal
Wurde gedankt: 304 mal
Meine Maschine: VL 125 F
Baujahr: 2000
Postleitzahl: 33104
Land: Deutschland

#2 Re: Brauche Hilfe bei meinem Tapo 50

von el42b » 15. Aug 2020, 08:58

Herzlich willkommen im Forum und Gesundheit

Für diesen Beitrag danken
Anfänger_2000

Beiträge: 702
Bilder: 343
Registriert: 27. Mär 2012
Hat gedankt: 245 mal
Wurde gedankt: 283 mal
Meine Maschine: Daelim S3
Baujahr: 2017
Postleitzahl: 98693
Land: Deutschland

#3 Re: Brauche Hilfe bei meinem Tapo 50

von Hexe war mal » 15. Aug 2020, 11:57

Willkommen im Forum und viel Spaß beim Schrauben und Rollern! 8-)
Am wichtigsten: Reifenalter prüfen (DOT-Nr.) und runter damit, falls zu alt (egal, wie gut das Profil noch aussieht).
Ansonsten mal ein wenig in der Suche stöbern zum Thema lange Standzeiten, überalterte Flüssigkeiten (Sprit, Motor- und Getriebeöl, Bremsflüssigkeit!) Aufzählung ohne Anspruch auf Vollständigkeit! :?

Für diesen Beitrag danken
Anfänger_2000


Beiträge: 2
Registriert: 15. Aug 2020
Hat gedankt: 2 mal
Wurde gedankt: 0 mal
Meine Maschine: Tapo 50
Baujahr: 1999
Postleitzahl: 68723
Land: Deutschland

#4 Re: Brauche Hilfe bei meinem Tapo 50

von Anfänger_2000 » 15. Aug 2020, 13:21

Hexe war mal hat geschrieben:Willkommen im Forum und viel Spaß beim Schrauben und Rollern! 8-)
Am wichtigsten: Reifenalter prüfen (DOT-Nr.) und runter damit, falls zu alt (egal, wie gut das Profil noch aussieht).
Ansonsten mal ein wenig in der Suche stöbern zum Thema lange Standzeiten, überalterte Flüssigkeiten (Sprit, Motor- und Getriebeöl, Bremsflüssigkeit!) Aufzählung ohne Anspruch auf Vollständigkeit! :?


Danke erstmal für die nette Begrüßung.

Zu den Reifen: Der Hinterreifen wurde erst letztes Jahr gewechselt, der Vorderreifen wird demnächst auch gewechselt, also da stimmt dann alles soweit wieder.

Nach der Bremsflüssigkeit hab ich auch schon geschaut, ist noch voll. Wie alt die is, werde ich mal meinen Opa Fragen.

Beim Getriebeöl bin ich mir nich sicher, wie oft soll man das den Wechseln? Und welches Getriebeöl könnt ihr mir empfehlen?

Zurück zu Daelim 50er

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste