Daelim Fan-Shop

Daelim S3 2015 dreht, springt aber nicht an

S3 Freewing
Beiträge: 6
Registriert: 27. Apr 2024
Hat gedankt: 0 mal
Wurde gedankt: 1 mal
Meine Maschine: Daelim SV 125 S3
Baujahr: 2015
Postleitzahl: 59329
Land: Deutschland

#1 Daelim S3 2015 dreht, springt aber nicht an

von Melle1771 » 27. Apr 2024, 18:36

Hallo zusammen,

ich bin neu hier im Forum und würde mich hiermit gerne vorstellen und mein Problem schildern. Vielleicht kann mir ja einer hier helfen. :)
Zu mir: Ich fahre normalerweise einen alten Honda Helix (CN 250), komme aus dem schönen Münsterland und schraibe gerne an Motorrädern/Rollern/Autos.

Problemkind: Daelim SV125 S3 Bj.2015 (5000km gelaufen)

Der Roller ist vor 2 Jahren nach einer Ausfahrt abgestellt worden, wollte dann wenige Stunden später nicht mehr anspringen. (Motor drehte ganz "normal")
Jetzt kam der Roller zu mir.
- Anlasser dreht in normaler Geschwindigkeit
- Batterie und Zündkerze wurden ersetzt
- Sicherungen alle i.O.
- Einspritzung funktioniert auch ( Ich habe die Einspritzdüse ausgebaut und das Spritzbild überprüft)
- Zündfunke ist da, kam mir aber ziemlich schwach vor
- Motor-Checklampe zeigt durch blinken den Fehlercode "24" an, dies deutet ja m.W.n. auf die Zündung hin. Wird aber auch nicht mach/bei jedem Startversuch angezeigt.

Daraufhin habe ich die Zündspule durchgemessen. Die Primärwicklung (die beiden Kontakte am Stecker) haben einen Widerstand von 0,8 Ohm, also OK.
Die Sekundärwicklung, also zwischen Masse (Verschraubung von Spule zu Rahmen) und dem Kontakt für den Zündkerzenstecker habe ich einen Widerstand von 100 M Ohm, gemessen von + nach - und von - nach + ( Um eine eventuell verbaute Sperrdiode auszuschließen. Ein normaler Richtwert wäre ja zwischen 5 k Ohm und 11 k Ohm. Daher der Verdacht, dass die Zündspule defekt ist. Für 89€ habe ich eine neue Spule gekauft und verbaut, kein Unterschied zu erkennen, der Zündfunke ist ähnlich schlecht -> die ersten beiden Funken sind halbwegs gut, dann werden sie immer schwächer.
Was mir auch aufgefallen ist: Der Zündfunke ist "da", egal, ob der Killswitch am rechten Lenker auf On oder Off steht. Normalerweise bewirkt der Killswitch ja, dass der Zündfunke unterbrochen wird.

Was mir noch einfällt:
- Stator der Lichtmaschine defekt?
- Ventilspiel zu gering?

Ich hoffe, ich konnte das Problem halbwegs gut beschreiben unud ihr habt vielleicht ein paar Tipps für mich! Schon mal Danke vorab! :P
Viele Grüße :D


Beiträge: 3334
Bilder: 18
Registriert: 30. Nov 2017
Hat gedankt: 814 mal
Wurde gedankt: 1739 mal
Meine Maschine: Daelim S3 125 ABS
Baujahr: Nov. 2017
Postleitzahl: 56412
Land: Deutschland

#2 Re: Daelim S3 2015 dreht, springt aber nicht an

von S3-Nobbi » 27. Apr 2024, 18:57

Hallo Melle, herzlich Willkommen im Forum, immer knitterfreie Fahrt und Gesundheit wünscht Nobbi. ;) Wo hat denn der Roller die ganze Zeit gestanden? Im Freien? Da könnte sich ja in der Zeit an den Kontakten Korrosion gebildet haben! Und die ist nicht gut, für die Elektrik! :? Der Killschalter ist richtig auf ON? Den Schalter vom Seitenständer würde ich mal untersuchen! Wird der Seitenständer richtig stramm nach oben gezogen? Eine zu lasche Feder kann schon den Schalter nicht richtig betätigen! Und dann springt der Roller auch nicht an! Der Fehlercode 24 zeigt den Lambdasonden-Sensor an! Was ist denn für Sprit im Tank? wenn der schon 2 Jahre da drinnen vor sich "hin reift ", dann will der auch nicht mehr so richtig gut zünden, wenn es E10 Plörre ist, um so schlimmer! Im Beitrag Hilfe Hilfe von daystar2011er habe ich eine Fehlercode-Liste in Deutsch gepostet. LG, Nobbi. ;)

Beiträge: 1285
Bilder: 5
Registriert: 21. Aug 2017
Wohnort: Paderborn
Hat gedankt: 347 mal
Wurde gedankt: 459 mal
Meine Maschine: VL 125 F
Baujahr: 2000
Postleitzahl: 33104
Land: Deutschland

#3 Re: Daelim S3 2015 dreht, springt aber nicht an

von el42b » 28. Apr 2024, 11:01

Herzlich Willkommen im Forum

Beiträge: 6
Registriert: 27. Apr 2024
Hat gedankt: 0 mal
Wurde gedankt: 1 mal
Meine Maschine: Daelim SV 125 S3
Baujahr: 2015
Postleitzahl: 59329
Land: Deutschland

#4 Re: Daelim S3 2015 dreht, springt aber nicht an

von Melle1771 » 28. Apr 2024, 21:26

Danke für die Aufnahme! :D
Der Roller stand die Zeit über in der Garage/Scheune, trotzdem natürlich ein berechtigter Punkt mit der Kontaktkorrosion. Habe ich bei den meisten Steckern/Verbidnungen aber schon geprüft, da war soweit nichts auffällig.
Ja, der Schalter ist auf ON, Zündfunke ist ja auch da.
Ständerschalter habe ich auch überprüft, der ist vollkommen heile. Bei herausgeklapptem Ständer wird nichts eingespritzt und beim Ständer hochgeklappt spritzt er normal ein. Das wäre auch zu einfach gewesen, obwohl ich es natürlich insgeheim gehofft habe... :lol:
Benzin ist auch ein Punkt, grundsätzlich würde frischer Sprit wahrscheinlich nicht schaden, wobei der normalerweise 2,3 Jahre abkönnen muss. Aber sicher ist natürlich sicher. Wird aber wahrscheinlich relativ friemelig den Sprit abzulassen, da der Tank ja relativ weit verbaut ist.
Ich denke als nächstes prüfe ich das Ventilspiel, nicht, dass eins der Ventile kein Spiel mehr hat und daher nichts mehr rein bzw. raus kann. Das Ventilspiel könnte im entfernten Sinne ja auch mit dem Lambdasonden-Fehler zu tun haben?
Die Sonde habe ich soweit es geht geprüft: Die 2 Adern (von den insg. 4 Adern) von der Lambda-Heizung haben einen normalen Widerstand, also OK. Nur die Lambdasonde ansich zu prüfen ist ohne Oszilloskop und laufenden Motor ja eher schwierig. Zumal sie auch nicht verdreckt war. Aber trotzdem muss der Fehler ja irgendwo entstanden sein.
Viele Grüße, Melle :roll:

Beiträge: 3334
Bilder: 18
Registriert: 30. Nov 2017
Hat gedankt: 814 mal
Wurde gedankt: 1739 mal
Meine Maschine: Daelim S3 125 ABS
Baujahr: Nov. 2017
Postleitzahl: 56412
Land: Deutschland

#5 Re: Daelim S3 2015 dreht, springt aber nicht an

von S3-Nobbi » 28. Apr 2024, 21:47

Hallo Melle, 2 Jahre alter Sprit ist nicht gut! :? Wenn es kein Premium Sprit ist, schon garnicht! Wenn du die kleine Verkleidung vorne unter dem Sitz entfernst, hast du die Öffnung vom Tank vor dir. Die Schrauben vom Deckel lösen und den Deckel etwas anheben. Dann kann man den Sprit abpumpen. Wie viel ist denn noch drin? Wenn es nicht mehr so viel ist, reicht es auch richtig guten mit 102 Oktan nach zu füllen, bis der Tank voll ist. Hast du die Steckverbindung im Kabel der Lambdasonde getrennt gehabt, beim Rausdrehen? Sonst kann es passieren, dass sich ein Kabel direkt am Sondenkopf abschert beim Rausdrehen! Ich würde da mal nachsehen, ob alle Kabel die aus der Sonde rauskommen noch ok sind. LG, Nobbi ;)

Beiträge: 6
Registriert: 27. Apr 2024
Hat gedankt: 0 mal
Wurde gedankt: 1 mal
Meine Maschine: Daelim SV 125 S3
Baujahr: 2015
Postleitzahl: 59329
Land: Deutschland

#6 Re: Daelim S3 2015 dreht, springt aber nicht an

von Melle1771 » 14. Mai 2024, 10:31

Moin zusammen,
Sprit habe ich jetzt vorsichtshalber gegen frischen getauscht. Lambdasonde habe ich natürlich vorher am Stecker gelöst. Da ist nichts abgerissen. Der Fehlercode "24" ist mittlerweile auch verschwunden und taucht nicht mehr auf.
Gibt es eine genaue Anleitung wie man den OT bestimmen kann (und das Ventilspiel kontrolliert)? Im Forum habe ich nichts genaues gefunden. Die beiden Striche auf den Nockenwellen-Zahnrädern für die Steuerkette haben mich irgendwie irritiert, so richtig schlau werde ich auch nicht daraus.

So langsam werde ich ratlos, er hat eigentlich alles was er zum Anspringen braucht.. will aber irgendwie nicht. :(

Viele Grüße, Melle

Beiträge: 3334
Bilder: 18
Registriert: 30. Nov 2017
Hat gedankt: 814 mal
Wurde gedankt: 1739 mal
Meine Maschine: Daelim S3 125 ABS
Baujahr: Nov. 2017
Postleitzahl: 56412
Land: Deutschland

#7 Re: Daelim S3 2015 dreht, springt aber nicht an

von S3-Nobbi » 15. Mai 2024, 08:54

Ventilspiel prüfen beim S3.pdf
Hallo Melle, vielleicht ist noch ein alter Fehler im Steuergerät enthalten? :? Da würde ich mal folgendes machen: 5 x die Zündung schnell an und aus machen. (nur die Zündung, nicht starten dabei!) Nach dem 5. Mal den Schalter mittig stehen lassen! Dann mindestens 20 Sekunden warten! Danach dann normal starten! Evtl. kann das helfen! Falls nicht, siehst du im Anhang, wie man das Ventilspiel beim S 3 prüft. LG, Nobbi. ;)
Dateianhänge sind nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Beiträge: 6
Registriert: 27. Apr 2024
Hat gedankt: 0 mal
Wurde gedankt: 1 mal
Meine Maschine: Daelim SV 125 S3
Baujahr: 2015
Postleitzahl: 59329
Land: Deutschland

#8 Re: Daelim S3 2015 dreht, springt aber nicht an

von Melle1771 » 18. Mai 2024, 13:46

Moin zusammen,

das zurücksetzen habe ich mehrfach versucht, der Fehler kam dann trotzdem beim nächsten Startversuch wieder. Dieses mal ist es allerdings der Fehler "22", also der Leerlauf-Regler (?!).
So langsam habe ich das Gefühl, dass der S3 mich ärgern will. :D
Ich habe die Drosselklappe gereinigt und die Sensoren auf mögliche Defekte geprüft, dabei ist nichts aufgefallen. Inwiefern kann man den Leerlauf-Regler prüfen? Hat der überhaupt Einfluss auf den normalen Start?

Ventilspiel und korrekten OT habe ich nach deiner Anleitung kontrolliert, danke dafür!
Ich war erst kurz am überlegen, da der S3 ja 2 Nockenwellen hat. Also muss man ja beim ersten OT den Einlass kontrollieren und dann noch eine Umdrehung zum nächsten OT drehen, um den Auslass zu kontrollieren. Das hat mich erst zum Grübeln gebracht. Aber Ventilspiel war vollkommen i.O..

Mir ist auch noch aufgefallen, als ich den Luftfilterkasten abgebaut hatte und in die Drosselklappe ein wenig Startpilot gesprüht habe, dass dieser quasi direkt wieder beim starten nach hinten wieder "rausgeschossen" wurde. Normalerweise müsste er das ja ansaugen und nicht rausschießen.
Viele Grüße
Melle :?

Beiträge: 2055
Bilder: 16
Registriert: 1. Jun 2020
Wohnort: Wuppertal
Hat gedankt: 617 mal
Wurde gedankt: 804 mal
Meine Maschine: Daelim VL 125 F
Baujahr: 2004
Postleitzahl: 42329
Land: Deutschland

#9 Re: Daelim S3 2015 dreht, springt aber nicht an

von Riemendreher » 18. Mai 2024, 14:12

Moin Melle

Beim Ventileeinstellen begehst du wohl einen Denkfehler !!
Der Kolben ist,wenn er oben (OT) ist ,entweder im Ausstosstakt oder (360° weiter)im Zünd-OT.

Eingestellt wird wenn der Kolben im Zünd-OT ist !!
Im Ausstoss-OT sind die Ventile in Überschneidung.Das heißt: Auslassventil ist NOCH auf,ist aber im Begriff zu schließen.
Einlassventil geht gerade auf.

Eingestellt wird im Zünd-OT wenn BEIDE Ventile geschlossen sind !!!
Man braucht für die anderen Ventile NICHT weiterdrehen.

Was meinst mit: Bremsenreiniger wird hinten rausgeschossen?
Aus dem Luftfilter?
Aus dem Drosselklappenrohr?

Dort darf nur angesaugt werden,wenn da Druck rauskommt stimmt entweder das Ventilspiel nicht oder es ist schon ein Einlaßventil durchgebrannt( hatten wir bei einem Schweizer Kollegen schonmal)

Was du machen solltest:

Kompression prüfen
Ventilspiel nochmal im Zünd-OT kontrollieren.
Evtl.(Falls zur Hand) den Brennraum bei ausgedrehter Zündkerze mit einem Endoskop kontrollieren.

Gruß Volker

-- Automatische Zusammenführung - 18. Mai 2024, 14:42 --

Hatte noch vergessen zu erwähnen: Überprüfe mal ob die Steuerkette noch genug Spannung hat und stramm auf den Zahnrädern der Nockenwellen sitzt.Nicht daß die evtl. übergesprungen ist.

Beiträge: 3334
Bilder: 18
Registriert: 30. Nov 2017
Hat gedankt: 814 mal
Wurde gedankt: 1739 mal
Meine Maschine: Daelim S3 125 ABS
Baujahr: Nov. 2017
Postleitzahl: 56412
Land: Deutschland

#10 Re: Daelim S3 2015 dreht, springt aber nicht an

von S3-Nobbi » 18. Mai 2024, 16:25

Hallo Melle, da kann ich Volker nur zustimmen. In der Anleitung zum Prüfen des Ventilspiels steht auch nichts davon, wie Du es gemacht hast! :? Der Fehlercode 22 ist der Leerlausteller. Der kann nach deier "Aktion" nun aber auch den Fehler gemeldet haben. :? Also, noch mal von vorne, und ob dann die Werte noch ok sind?? LG, Nobbi. ;)

Beiträge: 6
Registriert: 27. Apr 2024
Hat gedankt: 0 mal
Wurde gedankt: 1 mal
Meine Maschine: Daelim SV 125 S3
Baujahr: 2015
Postleitzahl: 59329
Land: Deutschland

#11 Re: Daelim S3 2015 dreht, springt aber nicht an

von Melle1771 » 19. Mai 2024, 18:00

Moin zusammen,

Volker, du hast Recht. Denkfehler von mir. Ich hab nochmal alles durchdacht und alles nachgeschaut, dabei ist mir die sehr lockere Steuerkette aufgefallen. Ebenfalls war es komsich, dass die beiden Striche auf den Nockenwellenrädern nicht mit dem Gehäuse fluchten, wenn der Motor auf OT steht. Vom Einlass die beiden Striche haben mit dem Zylinderkopf gefluchtet, allerdings standen die beiden Striche vom Auslass ca. 90 Grad versetzt, fluchten also nicht mit dem Zylinderkopf. Normalerweise müssten dann ja alle 4 Striche bei OT mit dem Zylinderkopf fluchten. Anbei eine kleine Skizze von mir.. ;)

Daraufhin habe ich den Steuerkettenspanner ausgebaut... und siehe da, er hat sich zerlegt. Anbei ebenfalls ein Bild. Die Konstruktion finde ich schon sehr (unnötig) filigran. Ebenfalls war mir bei einem Blick mit dem Endoskop ein zerdrücktes Metallteil im Motorraum neben der Steuerkette unten an der Kurbelwelle aufgefallen, das gehört da definitiv nicht rein. Es sitzt normalerweise auf dem Steuerkettenspanner und drückt auf die Gleitschiene.

Daher jetzt meine Vermutung, dass die Steuerkette mehrere Zähne übergesprungen ist und dementsprechend die Steuerzeiten überhaupt nicht mehr passen.

Der Bremsenreiniger kam aus dem Drosselklappenrohr raus in Richtung Luftfilter, also quasi nach "hinten". Macht jetzt auch Sinn, wenn die Steuerzeiten garnicht mehr passen..

Ebenfalls habe ich mit dem Endoskop den Kolben inspiziert, bei einem Ventil sieht es verdächtig nach einem kleinen Zusammenstoß zwischen Ventil und Kolben aus. Ich hoffe, dass nichts krumm ist.
Ebenfalls hat man 2 Stellen mit Riefen gesehen, nicht gerade schön nach 5.000km.

Jetzt habe ich bereits nach einem neuen Spanner geschaut, hier in DE ca. 70€ und bei KoreanBikeParts.com nur ca. 20€. Aber mit Fracht, Zoll, Steuer etc. bin ich bei Korean... wahrscheinlich auch ein paar € mehr los und die Lieferung wird ja bestimmt auch 2 Wochen dauern, oder wie schnell geht das meistens? Ebenfalls sehen die Bilder komisch aus, bei meinem defekten ist von oben einfach eine Schraube drin, im Netz sieht der von oben anders aus..Aber vermutlich guckt dort der Blechstreifen raus, den ich beim einschrauben der Schraube auslöse, damit der Spanner spannen kann.

Hier die Links: (für URL bitte einloggen)
(für URL bitte einloggen)[img][img][img][/img][/img][/img]

Der aktuelle Plan: Neuen Spanner besorgen, Nockenwelle vom Auslass ausbauen und versetzt wieder einbauen, so dass die beiden Striche mit dem Zylinderkopf fluchten, wie beim Einlass. Und natürlich hoffen, dass nichts krumm ist.

Viele Grüße
Melle :shock:
Dateianhänge sind nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Beiträge: 2055
Bilder: 16
Registriert: 1. Jun 2020
Wohnort: Wuppertal
Hat gedankt: 617 mal
Wurde gedankt: 804 mal
Meine Maschine: Daelim VL 125 F
Baujahr: 2004
Postleitzahl: 42329
Land: Deutschland

#12 Re: Daelim S3 2015 dreht, springt aber nicht an

von Riemendreher » 19. Mai 2024, 19:12

Moin Melle

Meine Güte,sowas habe ich befürchtet.Jetzt macht deine Aussage auch Sinn,,,,,daß im Zünd OT die Ventile nicht alle geschlossen waren,,,,oh verdammt.

Jetzt ist guter Rat teuer 🤔

Warum hats den Kettenspanner zerlegt? Hat sich bei 5000km die Steuerkette schon so gelängt daß er am Ende war?
Hat es ihn dann aufgrund seiner bekanntermaßen filigranen Bauweise zerlegt?

Was meiner Meinung nach unumgänglich ist:

Der Zylinderkopf muß runter.
Die Steuerkette muß vermessen werden ob sie außerhalb der Toleranz ist.

Die Ventile müssen geprüft werden ob sie den Brennraum noch abdichten.Dazu bei geschlossenen Ventilen Benzin in den Brennraum füllen bei umgedrehten Zylinderkopf.Dann mit Druckluft mithilfe eines gebastelten Adapters abwechselnd in Ein- und Auslasskanal blasen.Vielleicht kennst du ja Jemand der sowas machen könnte.

Kolben und seine Lagerung inkl.Pleuellager prüfen.

Zylinderlaufflächen kontrollieren.

Kurbel- und Steuergehäuse mit Kurbelwelle prüfen ob die Fragmente vom Kettenspanner weitere Schäden verursacht haben.

Danach alles zusammenrechnen und dann abwägen.....
Manchmal ist ein Motor aus einem Unfallroller die bessere Lösung.Das Problem ist genau wie damals beim Kollegen @Verni,einen Motor zu finden.Die Alternative ist halt jede Menge Arbeit und Gehirnschmalz.

Ich drücke feste die Daumen daß du nur Dichtungssatz,Kettenspanner und evtl.die Steuerkette ersetzen mußt.Aber da wirst du selber wissen,,, das wäre zu schön um wahr zu sein ☹️

Viel Glück Melle und halte uns auf dem laufenden.

Gruß Volker

Beiträge: 3334
Bilder: 18
Registriert: 30. Nov 2017
Hat gedankt: 814 mal
Wurde gedankt: 1739 mal
Meine Maschine: Daelim S3 125 ABS
Baujahr: Nov. 2017
Postleitzahl: 56412
Land: Deutschland

#13 Re: Daelim S3 2015 dreht, springt aber nicht an

von S3-Nobbi » 19. Mai 2024, 20:02

Hallo Melle, da wartet jetzt natürlich noch mehr Arbeit auf Dich... :? Dass er nicht mehr anspringen wollte ist jetzt auch verständlich, gell? Viel Erfolg bei deinen Bemühungen und halte uns bitte auf dem Laufenden. Die Therapie-Vorschläge hat ja Volker schon bestens gegeben. :!: LG, Nobbi. ;)

Beiträge: 2055
Bilder: 16
Registriert: 1. Jun 2020
Wohnort: Wuppertal
Hat gedankt: 617 mal
Wurde gedankt: 804 mal
Meine Maschine: Daelim VL 125 F
Baujahr: 2004
Postleitzahl: 42329
Land: Deutschland

#14 Re: Daelim S3 2015 dreht, springt aber nicht an

von Riemendreher » 20. Mai 2024, 10:17

Moin Allerseits

Melle's Supergau war ja 2021 schonmal Thema beim Forumskollegen @Vermi aus der Schweiz (Nobbi wird sich sicher erinnern).
Ich werde unten den Beitrag mal verlinken.Was heute wie damals auffällt,ist die Tatsache daß bei mechanischen Defekten die paar Sensoren dem Steuergerät wohl eine Fehlfunktion melden,dieses aber die Ursache nicht erkennt sondern nur die Auswirkung!
Man ist also gut beraten sich mit der Arbeitsweise und der Mechanik eines Motors zu beschäftigen.
Es gibt auch bei den "Freundlichen " genug Strategen die einfach nur das Diagnosegerät anschließen und sich stur darauf verlassen was ihnen da angezeigt und vorgeschlagen wird.
Gerade in dem beschriebenen Fall kann an unseren Zweirädern kein Sensor(weil dort keiner ist) erkennen daß die Steuerzeiten nicht mehr stimmen.Bei modernen Autos erkennen Nockenwellen- und Kurbelwellensensoren sich verändernde Steuerzeiten durch sich längende Steuerketten und können somit den Fehler erkennen.
Wenn allerdings der Kettenspanner seinen Dienst quittiert,ist das ein so plötzliches Ereignis daß der daraus erfolgte Supergau m.E. nach nicht mehr zu verhindern ist.
Vorbeugen kann man sicherlich nur mit REGELMÄßIGER Ventilspielkontrolle und gleichzeitiger Prüfung der Steuerkettenspannung.
Dieses ist schnell gemacht,wobei die Ventileinstellung mit Shims schon herausfordernd ist.
Auch halte ich zur schnelleren Diagnose eine Kompressionsprüfung in dem Zusammenhang für obligatorisch.

Man fragt sich natürlich schon warum heutzutage die Qualität der verbauten Komponenten (Steuerketten,Kettenspanner) so dermaßen nachgelassen hat.Das ist ja auch im Automobilbau ein großes Thema.Gerade VAG hat mit den TSI Motoren tief ins Klo gefasst (bin froh daß ich meinen 1.4 TSI los bin).

Bei Kollege @Vermi hat es ja auch ziemlich lange gedauert bis die Ursache gefunden wurde, auch weil angeblich ein "Freundlicher" die Kompression geprüft haben wollte.Angeblich war die in Ordnung,,,,BEI DREI ABGERISSENEN VENTILEN !!!
Wohl dem der eine Werkstatt kennt wo man noch Vertrauen zu haben kann,,,oder eben Do IT Yourself.

viewtopic.php?f=58&t=11018

Noch schöne Restpfingsten
Gruß Volker

Beiträge: 3334
Bilder: 18
Registriert: 30. Nov 2017
Hat gedankt: 814 mal
Wurde gedankt: 1739 mal
Meine Maschine: Daelim S3 125 ABS
Baujahr: Nov. 2017
Postleitzahl: 56412
Land: Deutschland

#15 Re: Daelim S3 2015 dreht, springt aber nicht an

von S3-Nobbi » 20. Mai 2024, 12:40

Ja Volker an die Leidensgeschichte von @Vermi kann ich mich noch gut erinnern. Da zeichnen sich schon Parallelen hierzu ab. :? Mich beschleicht da der Verdacht, dass der Vorbesitzer vielleicht selber die vorgeschriebene Kontrolle des Ventilspiels bei 4.000 Km vorgenommen hat. Und wenn da nicht die nötige Kenntnis da war.... na dann!!? :? So kann sich dann das jetzige Ergebnis eingeschlichen haben. :? Ist aber nur eine Vermutung! Vorsorglich habe ich mir aus Korea schon mal eine Steuerkette und auch den Kettenspanner ins Regal gelegt. :idea: Da es in dieser Richtung schon mal die ein oder andere Meldung gab. Vor 14 Tagen wurde das Ventilspiel kontrolliert und auf meine Anweisung auch die Spannung der Kette überprüft. Ich lasse dies in einer (nach meiner Erfahrung guten Werkstatt) machen. Das war jetzt bei 20.000 Km Laufleistung. Es war 1 Auslassventil bei 0,26 mm Spiel. Das Sollmaß ist 0,25 mm. Also alles im Lot, auch die Spannung der Steuerkette. Und ich kann sagen, dass meine S 3 schon richtig "rangenommen" wird! ;D :lol: Daher vermute ich bei 5.000 Km Laufleistung einen "Eingriff", der nicht sachgemäß ausgeführt wurde.... :? Ein Materialfehler kann natürlich auch nicht ausgeschlossen werden! Ich kann nur immer wieder empfehlen, die Wartungen und Schrauberarbeiten selber zu machen, die man auch wirklich beherrscht! Bei einem unguten "Bauchgefühl" besser die Finger weg lassen! Oft ist weniger mehr!! LG, Nobbi. ;)

Beiträge: 2055
Bilder: 16
Registriert: 1. Jun 2020
Wohnort: Wuppertal
Hat gedankt: 617 mal
Wurde gedankt: 804 mal
Meine Maschine: Daelim VL 125 F
Baujahr: 2004
Postleitzahl: 42329
Land: Deutschland

#16 Re: Daelim S3 2015 dreht, springt aber nicht an

von Riemendreher » 20. Mai 2024, 14:29

Moin Moin

Ja Nobbi da stellt sich tatsächlich die Frage,,,,,was war zuerst da? Das Ei oder das Huhn? Was hat das alles ausgelöst?

Manchmal muß erst etwas Zeit vergehen,die Dinge müssen "sacken".

Punkt1:
Der Besitzer hat den Roller nach einer Ausfahrt abgestellt,Stunden später sprang er nicht mehr an.
Hatte er sein Ziel erreicht oder hielt er dort weil er schon da nicht mehr lief?
Dann müsste das Malheur ja beim Startversuch passiert sein 🤷‍♂️

Punkt2:
Du hast geschrieben daß das Ventilspiel stimmte,du dich aber gewundert hast daß du weiterdrehen mußtest weil die anderen 2 Ventile noch nicht entlastet waren.Okay,,,,da die Steuerkette übergesprungen ist ,kann man das nachvollziehen.Mithilfe vom Endoskop hast du gesehen daß zumindest ein Ventil auf dem Kolbenboden aufgeschlagen ist.Wenn das passiert,ist in der Regel der Ventilteller krumm und liegt nicht mehr vollständig am Ventilsitz an.Dadurch wird aber der Ventilschaft minimal nach unten gezogen wodurch zumindest an diesem Ventil das Spiel viel zu groß sein müsste,oder?

Das sind die Fragen die mich gerade beschäftigen, denn sollte wider Erwarten das Ventilspiel tatsächlich gestimmt haben,besteht ja vielleicht doch noch Hoffnung.

Jedenfalls sind die Daumen gedrückt.
Gruß Volker

Beiträge: 417
Bilder: 1
Registriert: 18. Jan 2020
Hat gedankt: 40 mal
Wurde gedankt: 146 mal
Meine Maschine: VJF 125 Roadwin R FI, VT 125
Baujahr: 2014, 1998
Postleitzahl: 33039
Land: Deutschland

#17 Re: Daelim S3 2015 dreht, springt aber nicht an

von Amdralf » 21. Mai 2024, 14:27

Hallo zusammen,

also ich hatte letztes Jahr 2 Motorschäden wegen defekter Steuerkettenspanner!
An 2 verschiedenen Maschinen, einer hatte etwa 2500 km gelaufen.

Da die Teile von 5 Euro bis 60 Euro oft baugleich aussehen, hab ich mich öfter gefragt, welchen Schr..t man grad bekommt.

An meiner VJF fahre ich nun einen Kettenspanner eines 600 ccm° Quad. Steht etwa 4cm vor, passt aber und gibt mir etwas mehr Sicherheit.

Wenn eine Nockenwelle um knapp 80 Grad versetzt ist, stellt sich für mich nur die Frage, ob ausser den krummen Ventilen auch die Ventilführungen gebrochen sind.
Hatte ich auch beides schon.

Und Aussagen der "Vorbesitzer" sind arg mit Vorsicht zu geniessen.

Aber, Aussnahmen bestätigen bekantlich die Regel ;-).

Gruß Ralf

Beiträge: 2055
Bilder: 16
Registriert: 1. Jun 2020
Wohnort: Wuppertal
Hat gedankt: 617 mal
Wurde gedankt: 804 mal
Meine Maschine: Daelim VL 125 F
Baujahr: 2004
Postleitzahl: 42329
Land: Deutschland

#18 Re: Daelim S3 2015 dreht, springt aber nicht an

von Riemendreher » 21. Mai 2024, 15:18

Hallo Ralf

Lange nichts gehört 👋
Mich hat stutzig gemacht daß das Ventilspiel als i.O. bewertet wurde,,,,das wäre zu schön um wahr zu sein.
Bei dem Nockenwellenversatz ist das für mich unerklärlich.
Deine "Erfindung" mit dem verlängerten Spanner finde ich genial wenn's funktioniert.
Seinerzeit wurde bei der 650er Suzuki LS (Else) auch eine Vorrichtung konstruiert,ein sogenannter Steuerkettenproblemlöser(SKPL) welcher eine Spannung ermöglicht ohne daß der Kolben bis in die Endstellung ausfahren muss und dadurch instabil wird und in Einzelteilen in das Steuergehäuse fällt.
Wenn ein begnadeter Tüftler sowas für die Daelims hinbekäme,wäre mancher kapitale Motorschaden zu verhindern gewesen 🤷‍♂️

Gruß Volker

Beiträge: 417
Bilder: 1
Registriert: 18. Jan 2020
Hat gedankt: 40 mal
Wurde gedankt: 146 mal
Meine Maschine: VJF 125 Roadwin R FI, VT 125
Baujahr: 2014, 1998
Postleitzahl: 33039
Land: Deutschland

#19 Re: Daelim S3 2015 dreht, springt aber nicht an

von Amdralf » 21. Mai 2024, 19:30

Hallo Volker,

na ja, ich hatte mir nen 2002er Astra besorgt, und den etwas länger fit gemacht.

Und nu gehts wieder an die Bikes.



Das hier ist der Steuerkettenspanner (wenn der link funktioniert ^^ ). Der passt! Braucht nur etwas längere Schrauben.

Bei einem meiner defekten Spanner hier war die Feder "nur" ausgehakt, bei einem Zweiten war sie gebrochen, selbes Resultat, seufz.

Eventuell ist es ja für den einen oder anderen ein Denkanstoß.
Wobei Herrn Lee von koreanbikeparts nicht bekannt ist, das die Kettenspanner öfter mal aufgeben.., vlt hab ich einfach mehr Pech :? .

Ach ja, kannst du dich an das "Geräuschproblem" meiner Zweizylinder erinnern?
Nachdem ich das Teil ein Jahr lang in die Ecke verbannt habe, bin ich nochmals darangegangen:

Ich hatte die Ventile komplett stramm eingestellt, dann völlig locker, so das sie nicht betätigt wurden, sogar nen komplett anderen Kopf aufgesetzt; immer dasselbe, nur unterschiedlich laut.

Was wars:, die verbaute Kopfdichtung war zu dünn :shock: .
Die Kolben sind irgendwo angeschlagen, gaaanz wenig.
Und nicht an die Ventile, ich hatte das Geräusch sogar ohne Ventiltrieb, nur mit Nockenwelle und Kettenspanner!
Da komm mal drauf :x .

Eine Firma auf der Insel vertreibt die Dichtungen und verlangt 120 Pfund Versandkosten, selbst für eine poplige Dichtung :shock: .
Also hab ich ne Alternative gesucht, was mir dann aber graue Haare beschert hat :-) .

Aber irgendwie will ich es ja auch nicht anders, nur macht es keinen Spass, wenn es überhaupt nicht mehr vorwärts geht.

LG Ralf


Beiträge: 2055
Bilder: 16
Registriert: 1. Jun 2020
Wohnort: Wuppertal
Hat gedankt: 617 mal
Wurde gedankt: 804 mal
Meine Maschine: Daelim VL 125 F
Baujahr: 2004
Postleitzahl: 42329
Land: Deutschland

#20 Re: Daelim S3 2015 dreht, springt aber nicht an

von Riemendreher » 21. Mai 2024, 20:11

Hallo Ralf

Alles ist besser wie diese Downsizing Benzin Direkteinspritzer mit Aufladung.Bei meinen Kilometerleistungen im Jahr wäre ein Diesel aber zum Tode verurteilt.

An deine Probleme mit dem 2 Zylinder kann ich mich noch gut erinnern. Wieso waren denn da zu dünne Dichtungen drin? War der schonmal auf,oder Fehlkonstruktion,oder Tuningversuch?
Aber was ich schon oft erlebt habe,hat bei dir ja auch geholfen,,,,,einfach mal etwas Zeit vergehen lassen.

Die Kettenspanner Alternative hab ich mal direkt kopiert,danke dafür.
Fakt ist aber auch: irgendwann geht auch einer gelängten Kette konstruktionsbedingt der Raum aus,und irgendwann führt auch eine Längung zu veränderten Steuerzeiten die bei der Kürze der Kette vielleicht nicht gravierend ist,aber das Material ermüdet.
Aber wie gesagt,wenn der Spanner nicht ganz ausfahren muß um seinen Dienst zu verrichten, wird er wohl auch nicht so schnell instabil.

Bin gespannt auf Melle's Update.

Schönen Abend noch Ralf.
Gruß Volker

Nächste

Zurück zu Daelim S3

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste