Daelim Fan-Shop

S3 Springt nicht an

S3 Freewing
Beiträge: 45
Registriert: 23. Apr 2021
Hat gedankt: 16 mal
Wurde gedankt: 10 mal
Meine Maschine: Daelim s3
Baujahr: 2012
Postleitzahl: 5332
Land: Schweiz

#31 Re: S3 Springt nicht an

von vermi » 26. Apr 2021, 17:46

Wird heute nichts mehr mit.resten kann erst am Abend die Schieblehre holen getestet wird morgen Abend


Beiträge: 45
Registriert: 23. Apr 2021
Hat gedankt: 16 mal
Wurde gedankt: 10 mal
Meine Maschine: Daelim s3
Baujahr: 2012
Postleitzahl: 5332
Land: Schweiz

#32 Re: S3 Springt nicht an

von vermi » 27. Apr 2021, 14:58

Habe es nun versucht ich denke es liegt an der Pumpe werde nächste Woche also erst das material.holen und weitersehen sonst kein Plan sie ist kurz vor dem durchstarten und bricht dann ab den Abstand einstellen hat also etwas positives gebracht aber eben der Schluss fehlt denke es wird die Pumpe sein danach wird es funktionieren Grüsse und bleibt gesund

Beiträge: 25
Registriert: 26. Jan 2020
Hat gedankt: 14 mal
Wurde gedankt: 2 mal
Meine Maschine: S3 125fi
Baujahr: 2012
Postleitzahl: 06847
Land: Deutschland

#33 Re: S3 Springt nicht an

von Fistler » 28. Apr 2021, 20:26

Haltet mich für verrückt oder nicht,
Meine S3 hatte auch etwas Schwierigkeiten zu starten, sie drehte doch 1-2 mal mehr als üblich, Starterbatterie neu, Benzin vorhanden, Zündkerze neu, alle Flüssigkeiten getauscht, dann habe ich die Batterie vom Funksender getauscht und was soll ich sagen, sie springt unmittelbar nach Knopfdruck an. Mag Zufall sein, aber so ne kleine Knopfzelle kostet fast nichts und probieren kann man es ja mal.

Für diesen Beitrag danken
vermi

Beiträge: 45
Registriert: 23. Apr 2021
Hat gedankt: 16 mal
Wurde gedankt: 10 mal
Meine Maschine: Daelim s3
Baujahr: 2012
Postleitzahl: 5332
Land: Schweiz

#34 Re: S3 Springt nicht an

von vermi » 29. Apr 2021, 05:24

Fistler hat geschrieben:Haltet mich für verrückt oder nicht,
Meine S3 hatte auch etwas Schwierigkeiten zu starten, sie drehte doch 1-2 mal mehr als üblich, Starterbatterie neu, Benzin vorhanden, Zündkerze neu, alle Flüssigkeiten getauscht, dann habe ich die Batterie vom Funksender getauscht und was soll ich sagen, sie springt unmittelbar nach Knopfdruck an. Mag Zufall sein, aber so ne kleine Knopfzelle kostet fast nichts und probieren kann man es ja mal.

Nein für verrückt halte ich dich bestimmt nicht sowas kommt hier und da vor bestimmt doch da ist dann eher das problem das man den Hauptschalter nicht betätigen kann :roll: Batterien sind komplett ersetzt weil diese an beiden sendern meldung über fast leere Batterie angegeben haben Hauptschalter lässt sich nach verifizierung einschalten und leuchtet Blau auf Also smart key Funksender kann ich ausschliessen am 05.05.21 habe ich die neue benzinpumpe den neuen Magnetschalter und das andere Material dann schauen wir mal weiter werde aber auch deinen rat nochmal zu herzen nehmen und am funksender die Batterien ab beiden sendern wechseln gute zeit und ruhige fahrt

Beiträge: 45
Registriert: 23. Apr 2021
Hat gedankt: 16 mal
Wurde gedankt: 10 mal
Meine Maschine: Daelim s3
Baujahr: 2012
Postleitzahl: 5332
Land: Schweiz

#35 Re: S3 Springt nicht an

von vermi » 4. Mai 2021, 17:32

Hallo Ihr Lieben

Nachdem ich nun die teile alle verbaut habe die ich bestellt hatte nach dem zündung einschalten macht die amatur ihren test bediene ich nun nach dem test die Start taste so Leuchtet direkt die Motorkontrollleuchte auf und erlischt nach ca 5 sekunden und bleibt dann aus Starten möchte meine s3 leider auch noch nicht weiss noch wer einen rat? grüsse aus der schweiz

-- Automatische Zusammenführung - 4. Mai 2021, 18:08 --

vermi hat geschrieben:Hallo Ihr Lieben

Nachdem ich nun die teile alle verbaut habe die ich bestellt hatte nach dem zündung einschalten macht die amatur ihren test bediene ich nun nach dem test die Start taste so Leuchtet direkt die Motorkontrollleuchte auf und erlischt nach ca 5 sekunden und bleibt dann aus Starten möchte meine s3 leider auch noch nicht weiss noch wer einen rat? grüsse aus der schweiz

Benzinpumpe gewechselt
einspritzdüse gewechselt
schaltergriff rechts gewechselt
Zündkerze auf 0,7 eingestellt sie gibt zündfunken
Batterie erneuert und Aufgeladen
Magnetschalter erneuert
Motorenöl gewechselt 10w 40
killschalter steht auf on
seitenständer ist oben
Roller steht auf dem Hauptständer
am smartkey Batterie gewechselt an beiden sendern
viel bleibt nicht mehr übrig
gebe ich beim Zünden leicht gas gibt er mir eine fehlzündung
aber starten will sie leider nicht
also nu weiss ich echt nicht mehr weiter

Beiträge: 1460
Bilder: 18
Registriert: 30. Nov 2017
Hat gedankt: 408 mal
Wurde gedankt: 588 mal
Meine Maschine: Daelim S3 125 ABS
Baujahr: Nov. 2017
Postleitzahl: 56412
Land: Deutschland

#36 Re: S3 Springt nicht an

von S3-Nobbi » 4. Mai 2021, 19:41

Hallo vermi, eine Fehlzündung kann mehrere Ursachen haben, Es kann die Zündspule sein, das Zündkabel, der Kerzenstecker, Benzin mit zu niedriger Oktanzahl. Zu Anfang hatte ich gelesen, dass Du eine neue Zündspule bestellt hast. Ist die verbaut worden? Hast Du das Zündkabel auch erneuert? Sitzt der Kerzenstecker richtig fest auf der Zündkerze? Das war bei mir nach dem Wechsel auf Iridium der Fall, dass der Stecker nicht richtig fest auf der Kerze saß. Da sprang er auch schlecht an. Was tankst Du denn für Benzin? Hast Du eine Möglichkeit, den Fehlerspeicher aus lesen zu lassen? Das wäre mein nächster Schritt! Wenn es ganz bitter kommt, dann ist evtl. das Steuergerät die Ursache für dein Problem? :? Überprüfe aber mal den Stecker von der Zündkerze und ordere ein neues Zündkabel. Ich drücke dir die Daumen, dass der Roller bald schnurrt! Herzliche Grüße und bleib gesund, Nobbi. ;)

Beiträge: 45
Registriert: 23. Apr 2021
Hat gedankt: 16 mal
Wurde gedankt: 10 mal
Meine Maschine: Daelim s3
Baujahr: 2012
Postleitzahl: 5332
Land: Schweiz

#37 Re: S3 Springt nicht an

von vermi » 4. Mai 2021, 19:58

S3-Nobbi hat geschrieben:Hallo vermi, eine Fehlzündung kann mehrere Ursachen haben, Es kann die Zündspule sein, das Zündkabel, der Kerzenstecker, Benzin mit zu niedriger Oktanzahl. Zu Anfang hatte ich gelesen, dass Du eine neue Zündspule bestellt hast. Ist die verbaut worden? Hast Du das Zündkabel auch erneuert? Sitzt der Kerzenstecker richtig fest auf der Zündkerze? Das war bei mir nach dem Wechsel auf Iridium der Fall, dass der Stecker nicht richtig fest auf der Kerze saß. Da sprang er auch schlecht an. Was tankst Du denn für Benzin? Hast Du eine Möglichkeit, den Fehlerspeicher aus lesen zu lassen? Das wäre mein nächster Schritt! Wenn es ganz bitter kommt, dann ist evtl. das Steuergerät die Ursache für dein Problem? :? Überprüfe aber mal den Stecker von der Zündkerze und ordere ein neues Zündkabel. Ich drücke dir die Daumen, dass der Roller bald schnurrt! Herzliche Grüße und bleib gesund, Nobbi. ;)

also Zündspule und Zündkabel wurden beides auch gewechselt:-) Zündkerze Iridium und auch normale NKD versucht beide auch In doppelter menge heute gekauft kann ja immer mal eine kaputt sein
fehler auslesen habe ich leider keine möglichkeit zu kein diagnosegerät zur verfügung Falls wer aus der nahen umgebung Landkreis Waldshut kommt und so ein gerät hat ich bin auch bereit mit dem ROller(auf dem Anhänger) hin zu erscheinen an zu wenig oktan liegt es bestimmt nicht 100 oKTAN Also V Power100
und das mit dem Kerzenstecker werde ich morgen Vormittag nochmal prüfen

Beiträge: 45
Registriert: 23. Apr 2021
Hat gedankt: 16 mal
Wurde gedankt: 10 mal
Meine Maschine: Daelim s3
Baujahr: 2012
Postleitzahl: 5332
Land: Schweiz

#38 Re: S3 Springt nicht an

von vermi » 5. Mai 2021, 05:45

Fehler 1 gefunden und behoben das einfache leuchten der MKL war wegen einer zu schwächen Batterie mit dem auto überbrückt Leuchte bleibt aus heute werde ich mich an die Arbeit machen und Nobbis Tips abarbeiten danke schonmal für eure wertvolle Unterstützungen

Beiträge: 45
Registriert: 23. Apr 2021
Hat gedankt: 16 mal
Wurde gedankt: 10 mal
Meine Maschine: Daelim s3
Baujahr: 2012
Postleitzahl: 5332
Land: Schweiz

#39 Re: S3 Springt nicht an

von vermi » 5. Mai 2021, 09:49

Noch eine kleine positive Meldung die Zündkerze wird schonmal mit der neuen benzinpumpe feucht im ausgebauten Zustand hat sie Zündfunken von dem her kann ich das Kabel ausschließen es ist ehh neu jetzt ist die Frage wenn es die CDI sein sollte erhalte ich doch keine. Zündfunken oder?

Beiträge: 1460
Bilder: 18
Registriert: 30. Nov 2017
Hat gedankt: 408 mal
Wurde gedankt: 588 mal
Meine Maschine: Daelim S3 125 ABS
Baujahr: Nov. 2017
Postleitzahl: 56412
Land: Deutschland

#40 Re: S3 Springt nicht an

von S3-Nobbi » 5. Mai 2021, 13:44

Hallo vermi, es muss nicht sein, dass die CDI defekt ist, aber wenn die Kontakte korrodiert sind, kann das schon zu Problemen führen. Also schau mal den Stecker von der CDI an. Bei den elektrischen Dingen kenne ich mich zwar nicht so ganz gut aus, aber ich vermute mal, dass der Zündzeitpunkt verschoben ist. Dann springt der Roller auch nicht an. Da kommt dann wohl auch die Lima in Betracht? Aber den Stecker von der CDI mal lösen und mit Kontaktspray behandeln, kann auf keinen Fall schaden. Herzliche Grüße und bleib gesund, Nobbi. ;)

Für diesen Beitrag danken
vermi

Beiträge: 45
Registriert: 23. Apr 2021
Hat gedankt: 16 mal
Wurde gedankt: 10 mal
Meine Maschine: Daelim s3
Baujahr: 2012
Postleitzahl: 5332
Land: Schweiz

#41 Re: S3 Springt nicht an

von vermi » 5. Mai 2021, 19:34

Also kleine nicht positive Rückmeldung
nachdem ich nun die gesamten teile gewechselt habe habe ich mir gedacht kontrolliere mal die werte die dir der Honda Garagist gegeben hat die Kompression gemessen (mich wundert bei honda nichts mehr )
Kompression nur bei 4 Bar was ja nunmal heisst Zylinderkopf dichdung bzw Ventile hinüber neuer Zylinderkopf 1730€ glaube das lohnt nicht mehr nun suche ich erstmal nach einer lösung und danach mal weiter sehen

Wünsche euch vorerst eine gute zeit und Danke allen die mir eine hilfe gewesen sind

Beiträge: 406
Bilder: 11
Registriert: 1. Jun 2020
Wohnort: Wuppertal
Hat gedankt: 152 mal
Wurde gedankt: 178 mal
Meine Maschine: Daelim VL 125 F
Baujahr: 2004
Postleitzahl: 42329
Land: Deutschland

#42 Re: S3 Springt nicht an

von Riemendreher » 5. Mai 2021, 20:31

Meine Güte vermi das ist bitter :(
Bestätigt aber leider die Aussage deines 1.Beitrages wo dein Bekannter dir sagte "sie zündet falschrum".Das kann man nicht wörtlich nehmen,läßt aber vermuten daß evtl. ein oder beide Einlaßventile nicht mehr dicht sind,warum auch immer.Du sprachst ja davon daß dort wo Luft angesaugt wird beim Anlassen ztws.Druck rauskommt!!!!
Klingelt da was???
Es wäre jetzt super wenn man mit einem Endoskop mal durch das Kerzenloch in den Brennraum schauen könnte um ausschließen zu können daß Kolben und Zylinder auch Schaden genommen haben.Schmeiß die Flinte nicht ins Korn,vielleicht gibt's ja 'ne bezahlbare Möglichkeit.

Ich denke ja mal daß die Batterie genug Power hatte um beim Kompressionprüfen die Kurbelwelle auch schnell genug durchzudrehen,sonst wäre das Ergebnis verfälscht :?

Dann gibt es zum guten Schluß noch die preiswertere Möglichkeit direkt in Korea zu bestellen.

Gruß Volker

Beiträge: 879
Bilder: 5
Registriert: 21. Aug 2017
Wohnort: Paderborn
Hat gedankt: 213 mal
Wurde gedankt: 308 mal
Meine Maschine: VL 125 F
Baujahr: 2000
Postleitzahl: 33104
Land: Deutschland

#43 Re: S3 Springt nicht an

von el42b » 5. Mai 2021, 22:15

Tipp am Rande: Eine Endoskopkamera kostet etwa 7-8 €. Ich hab mir eine gekauft und muss sagen, dass so etwas recht nützlich sein kann.

Für diesen Beitrag danken
vermi

Beiträge: 938
Bilder: 2
Registriert: 10. Mär 2019
Hat gedankt: 34 mal
Wurde gedankt: 281 mal
Meine Maschine: Roadwin R FI 125 / Ex VT 125
Baujahr: 2020 / 1998
Postleitzahl: 53721
Land: Deutschland

#44 Re: S3 Springt nicht an

von fermoyracer » 5. Mai 2021, 23:36

Wir hatten hier auch schon simple Fälle, wo das Ventilspiel einfach nur völlig falsch eingestellt war. Ventile eingestellt und alles war wieder gut. Ich würde auch das Endoskop bemühen und dann das Ventilspiel kontrollieren. Mit Glück...


fr

Beiträge: 406
Bilder: 11
Registriert: 1. Jun 2020
Wohnort: Wuppertal
Hat gedankt: 152 mal
Wurde gedankt: 178 mal
Meine Maschine: Daelim VL 125 F
Baujahr: 2004
Postleitzahl: 42329
Land: Deutschland

#45 Re: S3 Springt nicht an

von Riemendreher » 6. Mai 2021, 00:23

Also irgendwas stimmt hier nicht ganz :?
Am 23.4. hast du geschrieben,daß die Kompression geprüft wurde.Da du weiter nach Fehlern gesucht hast,gehe ich davon aus daß die Kompression in Ordnung war.Wenn das nicht so war,warum hast du da noch weiter nach anderen Fehlern gesucht?
Ich hatte gerade sämtliche Beiträge nochmal durchgelesen,und Das ist mir dabei aufgefallen!!!

Wenn beim Starten DRUCK aus dem Ansaugtrackt kommt,KANN DIE KOMPRESSION DA SCHON NICHT GESTIMMT HABEN und man hätte sich alle weiteren Fehlerquellen erstmal sparen können :?

Es ist sicher richtig daß zu stramm eingestellte Ventile die Kompression reduzieren,viel Zeit zur Korrektur hat man allerdings nicht.Wenn man damit zulange fährt,verbrennen Diese.
Ventile können nur gekühlt werden wenn sie korrekt eingestellt sind und im geschlossenen Zustand vollständig am Ventilsitz(Zylinderkopf) anliegen.

Also hoffe ich jetzt einfach mal für vermi daß die 2.Messung fehlerhaft war,bzw. die Einlaßventile noch nicht verbrannt sind.

Gute N8 Freunde

Gruß Volker

Beiträge: 45
Registriert: 23. Apr 2021
Hat gedankt: 16 mal
Wurde gedankt: 10 mal
Meine Maschine: Daelim s3
Baujahr: 2012
Postleitzahl: 5332
Land: Schweiz

#46 Re: S3 Springt nicht an

von vermi » 6. Mai 2021, 02:43

Morgen zusammen erstmal Volker die Kompression war laut dem freundlichem in der Hondawerkstatt angeblich getestet und ausreichend vorhanden sonst hätte ich mir erst gar nicht die Mühe gemacht mit den ganzen teilen zu erneuern das dem leider nicht so ist kann ich nichts für angefangen hatte ja alles an dem Roller mit dem Code 21 bis dahin ist sie ja auch gut und vernünftigen gefahren deswegen Einspritzdüse erneuert Benzinpumpe erneuert und das wo mir zudem in den Sinn kam den Tank leeren mit neuen und höherer Oktanzahl den Tank füllen entweder er gibt die wenige Kompression weil ich falsch gemessen habe oder eben weil die Ventile oder Kolben sorry für meine Wortwahl im Arsch sind.Da bleibt ja letztendlich nicht viel Möglichkeiten neues Öl gegeben und und und naja jetzt ist es nunmal so daß sie seit dem ich sie habe sage und schreibe 150 km mich begleitet hat und ich seitdem nur schrauberein hatte wenn ich eine Möglichkeit finde sie ans laufen zu bekommen werde ich dies versuchen von Ventile einstellen und so habe ich zu wenig Ahnung deswegen gehe ich da selbst nicht Ran suche momentan nach einer Unfall s3 wo der Motor nichts abbekommen hat um dann eventuell den gesamten Motor zu tauschen entweder sie wird was oder eben nicht

Beiträge: 406
Bilder: 11
Registriert: 1. Jun 2020
Wohnort: Wuppertal
Hat gedankt: 152 mal
Wurde gedankt: 178 mal
Meine Maschine: Daelim VL 125 F
Baujahr: 2004
Postleitzahl: 42329
Land: Deutschland

#47 Re: S3 Springt nicht an

von Riemendreher » 6. Mai 2021, 08:53

Alter Schwede jetzt gehen meiner Glaskugel allmählich die Ideen aus :?
Die Kompression würde ich mit voller Batterie auf jeden Fall nochmal(evtl.ein anderes Gerät)prüfen.
Hat Jemand seit der Roller in deinem Besitz ist schon mal die Ventile eingestellt,oder ist das evtl. kurz vorher gemacht worden?
Wie lief dein Roller bei deiner letzten Fahrt kurz vorm Abstellen,ist dir da was aufgefallen?
Das Endoskopieren von Zylinder + Brennraum macht auf jeden Fall Sinn.Man könnte die Reparaturkosten besser beurteilen denn einen Unfallroller zu finden,ist wie die Suche nach der Nadel im Heuhaufen.
Über 1700,-€ für einen neuen Zylinderkopf würde ich auf keinen Fall ausgeben,dafür bekommste schon einen guten Gebrauchten Roller.
Schau dich mal direkt in Korea um in den einschlägigen Shops.Geschenkt bekommt man da auch nichts,aber 1700,-€ stehen in keinem Verhältnis zum Resultat.
Nur sollte bei dieser Entscheidung schon eine EINDEUTIGE Diagnose vorliegen.
Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Erfolg bei deiner Suche nach einer günstigeren Alternative.

In diesem Sinne

Gruß Volker

Beiträge: 45
Registriert: 23. Apr 2021
Hat gedankt: 16 mal
Wurde gedankt: 10 mal
Meine Maschine: Daelim s3
Baujahr: 2012
Postleitzahl: 5332
Land: Schweiz

#48 Re: S3 Springt nicht an

von vermi » 6. Mai 2021, 09:09

Guten Morgen Volker ich war schon erfolgreich bei meiner Unfall s3 suche habe einen gefunden für umgerechnet 50 € günstiger geht es glaub ich nicht mehr fahre den heute Abend holen und dann beginnt morgen Abend das Wochenende schrauben Motoren raus Motor rein und Glück haben Gruss aus der Schweiz das letzte Mal als ich ihm gefahren hab kam halt der Code 21 kurz vor ankommen Zuhause danach ging nichts mehr leider

Beiträge: 406
Bilder: 11
Registriert: 1. Jun 2020
Wohnort: Wuppertal
Hat gedankt: 152 mal
Wurde gedankt: 178 mal
Meine Maschine: Daelim VL 125 F
Baujahr: 2004
Postleitzahl: 42329
Land: Deutschland

#49 Re: S3 Springt nicht an

von Riemendreher » 6. Mai 2021, 09:19

Super vermi :)
Drücke sämtliche Daumen daß du nicht wieder ins Klo faßt.Hoffentlich sind die Schwingenlager noch in Ordnung,wäre ein Abwasch.

Gutes Gelingen,Volker

Beiträge: 45
Registriert: 23. Apr 2021
Hat gedankt: 16 mal
Wurde gedankt: 10 mal
Meine Maschine: Daelim s3
Baujahr: 2012
Postleitzahl: 5332
Land: Schweiz

#50 Re: S3 Springt nicht an

von vermi » 6. Mai 2021, 13:36

Ich hoffe es gebe dann gerne bescheid

Beiträge: 45
Registriert: 23. Apr 2021
Hat gedankt: 16 mal
Wurde gedankt: 10 mal
Meine Maschine: Daelim s3
Baujahr: 2012
Postleitzahl: 5332
Land: Schweiz

#51 Re: S3 Springt nicht an

von vermi » 6. Mai 2021, 20:12

So die Unfall Maschine ist geholt am Wochenende wird getauscht danke euch allen für eure Wahnsinns Unterstützung

Beiträge: 406
Bilder: 11
Registriert: 1. Jun 2020
Wohnort: Wuppertal
Hat gedankt: 152 mal
Wurde gedankt: 178 mal
Meine Maschine: Daelim VL 125 F
Baujahr: 2004
Postleitzahl: 42329
Land: Deutschland

#52 Re: S3 Springt nicht an

von Riemendreher » 6. Mai 2021, 20:31

Klasse vermi,bin gespannt :)
Ich weiß,du willst da nicht selber ran,aber es würde sich gerade jetzt im ausgebauten Zustand anbieten die Ventile einzustellen.Besser kommst du da nie wieder dran.Oder konnte dir der Vorbesitzer dazu etwas sagen?
Jedenfalls hast du die Nadel im Heuhaufen gefunden :)

Gruß Volker

Beiträge: 45
Registriert: 23. Apr 2021
Hat gedankt: 16 mal
Wurde gedankt: 10 mal
Meine Maschine: Daelim s3
Baujahr: 2012
Postleitzahl: 5332
Land: Schweiz

#53 Re: S3 Springt nicht an

von vermi » 6. Mai 2021, 20:41

Die konnten mir nichts genauer sagen der Roller ist wohl erst 4000 gelaufen vor dem Unfall danach nicht mehr gefahren nur ab und an laufen gelassen

Beiträge: 406
Bilder: 11
Registriert: 1. Jun 2020
Wohnort: Wuppertal
Hat gedankt: 152 mal
Wurde gedankt: 178 mal
Meine Maschine: Daelim VL 125 F
Baujahr: 2004
Postleitzahl: 42329
Land: Deutschland

#54 Re: S3 Springt nicht an

von Riemendreher » 6. Mai 2021, 20:54

Da scheinst du ja wirklich den Vogel abgeschossen zu haben und das zu einem Toppreis.Bei den Bikes ist es so daß eigentlich alle 4000 km die Ventile eingestellt werden sollen,wie das jetzt beim S3 ist weiß ich nicht,da könnten unsere Experten aus der Rollerfraktion mehr zu sagen.Aber das hört sich ja erstmal vielversprechend an.

Gruß Volker

Beiträge: 1460
Bilder: 18
Registriert: 30. Nov 2017
Hat gedankt: 408 mal
Wurde gedankt: 588 mal
Meine Maschine: Daelim S3 125 ABS
Baujahr: Nov. 2017
Postleitzahl: 56412
Land: Deutschland

#55 Re: S3 Springt nicht an

von S3-Nobbi » 6. Mai 2021, 22:37

Bei der S 3 ist es auch so @Volker. Alle 4.000 Km ist eine Prüfung vorgeschrieben. Ob dann die Ventile eingestellt werden müssen, ergibt sich dann bei der Prüfung. Die Intervalle sind eben sehr Werkstatt freundlich! :? :shock: Andere Hersteller haben da locker mal die doppelte Km-Leistung im Programm. ;D Aber so ist es nun mal bei Daelim, da hilft es nicht zu jammern. ;D ;) Herzliche Grüße und bleibt gesund, Nobbi. ;)

Beiträge: 45
Registriert: 23. Apr 2021
Hat gedankt: 16 mal
Wurde gedankt: 10 mal
Meine Maschine: Daelim s3
Baujahr: 2012
Postleitzahl: 5332
Land: Schweiz

#56 Re: S3 Springt nicht an

von vermi » 7. Mai 2021, 05:05

Riemendreher hat geschrieben:Da scheinst du ja wirklich den Vogel abgeschossen zu haben und das zu einem Toppreis.Bei den Bikes ist es so daß eigentlich alle 4000 km die Ventile eingestellt werden sollen,wie das jetzt beim S3 ist weiß ich nicht,da könnten unsere Experten aus der Rollerfraktion mehr zu sagen.Aber das hört sich ja erstmal vielversprechend an.

Gruß Volker

ja jetzt muss es dann am wochenende nur alles so funktionieren wie ich es mir erhoffe dann bin ich glücklich ist wie gesagt eine Unfallmaschine die gesamte front ist kaputt aber für mich nicht relevant ;D wenn es funktioniert schreibe ich dann im passenden Forum ob und welche ersatzteile ich übrig habe Die kann hier ja von den s3 fahrenden jeder gut brauchen man hilft sich ja gerne untereinander gemeinsam macht es einfach viel mehr freude ohne euch hätte ich das gute stück s3 schon nach der einspritzdüse ohne starten in die tonne klopfen lassen ihr habt ihr das leben gerettet und mir macht es freude sie wieder instand zu setzen

Wünsche euch vorerst mal eine gute zeit bleibt bitte alle gesund und in einem Stück das wochenende wird trocken und sonnig :lol:

Beiträge: 406
Bilder: 11
Registriert: 1. Jun 2020
Wohnort: Wuppertal
Hat gedankt: 152 mal
Wurde gedankt: 178 mal
Meine Maschine: Daelim VL 125 F
Baujahr: 2004
Postleitzahl: 42329
Land: Deutschland

#57 Re: S3 Springt nicht an

von Riemendreher » 7. Mai 2021, 08:25

Moin in den Aargau

Ich verfolge mit großem Interesse dein Projekt,auch wenn ich selber keinen Roller mehr habe.Einen Konvolut an Bauteilen übrig zu haben,ist auf jeden Fall von Vorteil bei den Ersatzteilpreisen.Was du damit machst,verkaufen oder behalten,hängt ja auch von den Lagermöglichkeiten ab.Mich würde z.B. interessieren was nun mit dem alten Motor tatsächlich los ist und mir für Regentage Diesen auf die Werkbank legen.An dem guten Stück kann man gut im ausgebauten Zustand die Funktionsweise wie z.B. Ventileinstellung üben.Aber das muß ein Jeder für sich selber entscheiden.Wie gesagt,gutes Gelingen,toi toi toi :)

Gruß Volker

Beiträge: 45
Registriert: 23. Apr 2021
Hat gedankt: 16 mal
Wurde gedankt: 10 mal
Meine Maschine: Daelim s3
Baujahr: 2012
Postleitzahl: 5332
Land: Schweiz

#58 Re: S3 Springt nicht an

von vermi » 7. Mai 2021, 17:51

Mal was sicherlich gutes als beinahe Abschluss

Habe heute den neuen Motor tatsächlich geprüft
Nach sage und schreibe wirklich 3 Jahren stillstehen ohne Benzin im Tank ist er heute angesprungen ohne Probleme ab morgen beginne ich mit dem Umbau habe gerade riesen Freude danke Volker und danke Nobbi das ihr mich so super unterstützt habt auch alle anderen hier aus diesem Forum danke ich hoffe das auch ich mich eines Tages revanchieren darf am dem eigentlichen Problemfall habe ich beim Öl ablassen heute Metallstücke im Öl gehabt ich denke da hat sich das einspeis Ventil verabschiedet

Beiträge: 406
Bilder: 11
Registriert: 1. Jun 2020
Wohnort: Wuppertal
Hat gedankt: 152 mal
Wurde gedankt: 178 mal
Meine Maschine: Daelim VL 125 F
Baujahr: 2004
Postleitzahl: 42329
Land: Deutschland

#59 Re: S3 Springt nicht an

von Riemendreher » 7. Mai 2021, 18:01

Freut mich für dich vermi :)
Sei aber bloß vorsichtig mit dem probelaufenlassen,der Motor ist wassergekühlt,der Kühler könnte durch den Crash hin sein und ist vielleicht trocken.Niemals die Sorgfalt vernachlässigen,auch auf Ölstand achtgeben!!!
Das mit den Spänen im Öl ist bitter,war aber zu befürchten.

Gruß Volker

Für diesen Beitrag danken
vermi


Beiträge: 45
Registriert: 23. Apr 2021
Hat gedankt: 16 mal
Wurde gedankt: 10 mal
Meine Maschine: Daelim s3
Baujahr: 2012
Postleitzahl: 5332
Land: Schweiz

#60 Re: S3 Springt nicht an

von vermi » 7. Mai 2021, 18:59

Ja deswegen kein Theater mehr nun lasse ich den Motor erst wieder im anderen Roller Laufen nachdem er neues 10w 40 und Wasserkühlung hat sicher ist sicher

-- Automatische Zusammenführung - 7. Mai 2021, 19:38 --

Riemendreher hat geschrieben:Moin in den Aargau

Ich verfolge mit großem Interesse dein Projekt,auch wenn ich selber keinen Roller mehr habe.Einen Konvolut an Bauteilen übrig zu haben,ist auf jeden Fall von Vorteil bei den Ersatzteilpreisen.Was du damit machst,verkaufen oder behalten,hängt ja auch von den Lagermöglichkeiten ab.Mich würde z.B. interessieren was nun mit dem alten Motor tatsächlich los ist und mir für Regentage Diesen auf die Werkbank legen.An dem guten Stück kann man gut im ausgebauten Zustand die Funktionsweise wie z.B. Ventileinstellung üben.Aber das muß ein Jeder für sich selber entscheiden.Wie gesagt,gutes Gelingen,toi toi toi :)

Gruß Volker

Die VL 125 gefällt mir auch nicht schlecht

Für diesen Beitrag danken
Riemendreher

VorherigeNächste

Zurück zu Daelim S3

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste