Daelim Fan-Shop

Otello

Otello 125, Otello 125 Sport, Otello DLX, NS125, S1, Fi
Beiträge: 5
Registriert: 1. Okt 2023
Hat gedankt: 4 mal
Wurde gedankt: 2 mal
Meine Maschine: Daelim SL 125R Otello
Baujahr: 2020
Postleitzahl: 46119
Land: Deutschland

#1 Otello

von Tommax » 7. Jun 2024, 10:48

Hallo !

Ich heiße Thomas, bin 67 Jahre alt und habe mir zur Rente einen Motorroller angeschaft.
Es ist ein Daelim Otello EFI SL125R, Bj.2020.
Er fährt sich sehr gut, beschleunigt aber nur wie ein 50iger Roller. Kann das an den verbauten 15gr. Variorollen liegen (seit Euro 4 wohl wegen der Endgeschwindigkeit verbaut) ?

Meine Frage dazu wäre, ob leichtere Rollen etwas bringen würden oder besser eine J.Costa. Zur J.Costa habe ich vieel gutes gelesen, aber leider nicht ob sie auch bei meinem Roller funktioniert und auch gerade
bei der Beschleunigung eine Verbesserung, ohne Verschlechterung der Endgeschwindigkeit, bringen würde.

MfG. Thomas


Beiträge: 2044
Bilder: 16
Registriert: 1. Jun 2020
Wohnort: Wuppertal
Hat gedankt: 611 mal
Wurde gedankt: 792 mal
Meine Maschine: Daelim VL 125 F
Baujahr: 2004
Postleitzahl: 42329
Land: Deutschland

#2 Re: Otello

von Riemendreher » 7. Jun 2024, 10:53

Moin Thomas

Herzlich willkommen im Forum :)
Gesundheit + allzeit gute Fahrt.Deine Frage wird dir bestimmt unser 'Varionator',S3-Nobbi aus der Rollerfraktion noch beantworten 😊

Gruß Volker

Für diesen Beitrag danken
Tommax

Beiträge: 3315
Bilder: 18
Registriert: 30. Nov 2017
Hat gedankt: 811 mal
Wurde gedankt: 1729 mal
Meine Maschine: Daelim S3 125 ABS
Baujahr: Nov. 2017
Postleitzahl: 56412
Land: Deutschland

#3 Re: Otello

von S3-Nobbi » 7. Jun 2024, 11:28

Hallo Thomas, herzlich Willkommen im Forum, immer knitterfreie Fahrt und Gesundheit, wünscht Nobbi. ;)
Nun etwas zu deinen Fragen. Ja, die J. Costa IT213PRO passt in deinen Otello. Da muss auch nicht die Hülse gekürzt werden, da die Otellos mit Euro4 die gleichen Varios verbaut haben, wie der S 3! Die Umstellung auf Euro 4 hat Daelim auf die billigste Weise vorgenommen. Schwerere Gewichte in die Vario, die Kupplungsfedern etwas weicher genommen, evtl noch etwas am Steuergerät oder Auspuff geändert und dass war es dann. Dass dabei die Fuhre immer lahmer wurde, hat keinen interessiert, nur die Norm musste erfüllt werden! :cry: Ich habe es selber leidlich mit meinem S 3 erfahren müssen! :shock: Aber nun ist die J. Costa drin und bleibt es auch! Solltest du Interesse an einer Verbesserung haben, dann kann ich dir gerne genügend Material senden, auch eine Einbau-Anleitung mit Bildern für die J. Costa. LG, Nobbi. ;)

Für diesen Beitrag danken
Tommax

Beiträge: 955
Bilder: 343
Registriert: 27. Mär 2012
Hat gedankt: 410 mal
Wurde gedankt: 418 mal
Meine Maschine: erst PiaggioHexagon, dann 2xS3
Baujahr: 199920122017
Postleitzahl: 83435
Land: Deutschland

#4 Re: Otello

von Hexe war mal » 7. Jun 2024, 18:40

S3-Nobbi hat geschrieben: Ich habe es selber leidlich mit meinem S 3 erfahren müssen! :shock:

nee, leidvoll
Gruß vom Fanboy ;D

Für diesen Beitrag danken
S3-Nobbi

Beiträge: 3315
Bilder: 18
Registriert: 30. Nov 2017
Hat gedankt: 811 mal
Wurde gedankt: 1729 mal
Meine Maschine: Daelim S3 125 ABS
Baujahr: Nov. 2017
Postleitzahl: 56412
Land: Deutschland

#5 Re: Otello

von S3-Nobbi » 7. Jun 2024, 19:29

Jaaaa, mein Fanboy... ;D :lol: Und diese leidvolle Erfahrung hatten wir ja beide, gell! :shock: Aber es gab ja den Weg der Verbesserung... zum Glück! ;D Liebe Grüße und bleib gesund, Nobbi. ;)

Beiträge: 5
Registriert: 1. Okt 2023
Hat gedankt: 4 mal
Wurde gedankt: 2 mal
Meine Maschine: Daelim SL 125R Otello
Baujahr: 2020
Postleitzahl: 46119
Land: Deutschland

#6 Re: Otello

von Tommax » 8. Jun 2024, 06:36

S3-Nobbi hat geschrieben:Hallo Thomas, herzlich Willkommen im Forum, immer knitterfreie Fahrt und Gesundheit, wünscht Nobbi. ;)
Nun etwas zu deinen Fragen. Ja, die J. Costa IT213PRO passt in deinen Otello. Da muss auch nicht die Hülse gekürzt werden, da die Otellos mit Euro4 die gleichen Varios verbaut haben, wie der S 3! Die Umstellung auf Euro 4 hat Daelim auf die billigste Weise vorgenommen. Schwerere Gewichte in die Vario, die Kupplungsfedern etwas weicher genommen, evtl noch etwas am Steuergerät oder Auspuff geändert und dass war es dann. Dass dabei die Fuhre immer lahmer wurde, hat keinen interessiert, nur die Norm musste erfüllt werden! :cry: Ich habe es selber leidlich mit meinem S 3 erfahren müssen! :shock: Aber nun ist die J. Costa drin und bleibt es auch! Solltest du Interesse an einer Verbesserung haben, dann kann ich dir gerne genügend Material senden, auch eine Einbau-Anleitung mit Bildern für die J. Costa. LG, Nobbi. ;)



Hallo Nobbi.

Erst einmal danke für die schnelle Antwort und die freundliche Aufnahme im Forum. Ich habe mir gestern noch die J.Costa und einen neuen Keilriemen bestellt und würde mich sehr freuen wenn du mir entsprechend Material und eine Einbauanleitung zukommen lassen könntest. Viele Grüße und sichere Fahrt, Thomas

Für diesen Beitrag danken
Daniel1982

Beiträge: 9
Registriert: 7. Jun 2024
Hat gedankt: 1 mal
Wurde gedankt: 1 mal
Meine Maschine: Otello 125 FI
Baujahr: 2010
Postleitzahl: 39218
Land: Deutschland

#7 Re: Otello

von Daniel1982 » 8. Jun 2024, 09:37

Guten Morgen Thomas!

Vor allem würde ich sagen, du brauchst 1 Schlagschrauber zum lösen der Lüftermutter + 17er Nuss, 1 Halte/Blockierwerkzeug + Drehmomentknarre und ne' bissel LocTite zum wieder anziehen...

"Meiner" steht in der Werkstatt und da soll der Riemen und Gewichte neu gemacht werden. Ich will nicht noch mehr kaputt machen (Kurbelwelle..) und bin mal gespannt, was es dann kosten wird. Dann aber mit Rechnung und Garantie.

Grüße Daniel
Zuletzt geändert von Daniel1982 am 8. Jun 2024, 09:43, insgesamt 1-mal geändert.

Für diesen Beitrag danken
Tommax

Beiträge: 3315
Bilder: 18
Registriert: 30. Nov 2017
Hat gedankt: 811 mal
Wurde gedankt: 1729 mal
Meine Maschine: Daelim S3 125 ABS
Baujahr: Nov. 2017
Postleitzahl: 56412
Land: Deutschland

#8 Re: Otello

von S3-Nobbi » 8. Jun 2024, 09:40

Lüfterscheibe von Otello und S3 mit Unterschied.pdf
Hallo Thomas, gerne sende ich dir die Unterlagen. Durch die Bilder in der Anleitung ist die Datei aber hier fürs Forum zu groß. Du müsstest mir per PN deine E-Maul Adresse senden. Dann kann ich dir gerne alles schicken. Ist es die IT213Pro und der Bando Keilriemen, den ich schon oft hier empfohlen habe? Einen Schlagschrauber braucht man nur, wenn der Vorbesitzer die Mutter mit einem Schlagschrauber angezogen hat oder mit hochfestem Loctite gearbeitet hat. Ein Schlagschrauber an der Vario ist nicht zu empfehlen!! :shock: Die Lüfterscheibe vom Otello hat die Aufnahmelöcher für das Blockier Werkzeug direkt auf der Platte (tief sitzend) Beim S 3 ist das anders! Siehe Anhang. Für den Otello braucht man ein Blockier Werkzeug mit längeren "Dornen" sonst können die Lamellen abgebrochen werden. Ich sende dir eine Bauanleitung für ein Blockier Werkzeug mit, welches auch beim Otello funktioniert. LG, Nobbi. ;)
Dateianhänge sind nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Beiträge: 5
Registriert: 1. Okt 2023
Hat gedankt: 4 mal
Wurde gedankt: 2 mal
Meine Maschine: Daelim SL 125R Otello
Baujahr: 2020
Postleitzahl: 46119
Land: Deutschland

#9 Re: Otello

von Tommax » 8. Jun 2024, 11:01

S3-Nobbi hat geschrieben:
Lüfterscheibe von Otello und S3 mit Unterschied.pdf
Hallo Thomas, gerne sende ich dir die Unterlagen. Durch die Bilder in der Anleitung ist die Datei aber hier fürs Forum zu groß. Du müsstest mir per PN deine E-Maul Adresse senden. Dann kann ich dir gerne alles schicken. Ist es die IT213Pro und der Bando Keilriemen, den ich schon oft hier empfohlen habe? Einen Schlagschrauber braucht man nur, wenn der Vorbesitzer die Mutter mit einem Schlagschrauber angezogen hat oder mit hochfestem Loctite gearbeitet hat. Ein Schlagschrauber an der Vario ist nicht zu empfehlen!! :shock: Die Lüfterscheibe vom Otello hat die Aufnahmelöcher für das Blockier Werkzeug direkt auf der Platte (tief sitzend) Beim S 3 ist das anders! Siehe Anhang. Für den Otello braucht man ein Blockier Werkzeug mit längeren "Dornen" sonst können die Lamellen abgebrochen werden. Ich sende dir eine Bauanleitung für ein Blockier Werkzeug mit, welches auch beim Otello funktioniert. LG, Nobbi. ;)

Hallo Nobbi, bestellt habe ich die it213 pro und den Zahnriemen Daelim OEM 23100-SA1-0000 von Bando. Wekzeug und Schlagschrauber ist vorhanden. Die Kupplung und die Vario hatte ich auch schon im letzten Herbst ausgebaut zur Wartung und neu fetten. Daher leichte Vorkenntnisse.
Ich würde dir gerne eine PN mit meiner Mail-Adresse schicken, weiß nur nicht wie ich das hier machen kann. Grüsse !

Beiträge: 3315
Bilder: 18
Registriert: 30. Nov 2017
Hat gedankt: 811 mal
Wurde gedankt: 1729 mal
Meine Maschine: Daelim S3 125 ABS
Baujahr: Nov. 2017
Postleitzahl: 56412
Land: Deutschland

#10 Re: Otello

von S3-Nobbi » 8. Jun 2024, 13:49

Hallo Thomas, dann ist alles ok. Die Anleitung geht dann gleich raus. Bitte unbedingt daran denken, dass an der Vario NIRGENDS Fett oder Öl verarbeitet wird!! Auch nicht auf die Kurbelwelle!! Die Kurbelwelle kann man allenfals leicht mit einem Tuch wo Ballistol drauf ist, einreiben! Auch nur leicht!! LG, Nobbi ;) .

Für diesen Beitrag danken
Tommax

Beiträge: 5
Registriert: 1. Okt 2023
Hat gedankt: 4 mal
Wurde gedankt: 2 mal
Meine Maschine: Daelim SL 125R Otello
Baujahr: 2020
Postleitzahl: 46119
Land: Deutschland

#11 Re: Otello

von Tommax » 9. Jun 2024, 05:41

S3-Nobbi hat geschrieben:Hallo Thomas, dann ist alles ok. Die Anleitung geht dann gleich raus. Bitte unbedingt daran denken, dass an der Vario NIRGENDS Fett oder Öl verarbeitet wird!! Auch nicht auf die Kurbelwelle!! Die Kurbelwelle kann man allenfals leicht mit einem Tuch wo Ballistol drauf ist, einreiben! Auch nur leicht!! LG, Nobbi ;) .


Hallo Nobbi. Leider ist da noch keine Anleitung angekommen. Ich weiß nicht ob ich das mit der PN verkehrt gemacht habe und meine E-Mailadresse nicht bei dir angekommen ist. Daher versuche ich sie dir jetzt noch einmal zuzuschicken. MfG Thomas

Beiträge: 3315
Bilder: 18
Registriert: 30. Nov 2017
Hat gedankt: 811 mal
Wurde gedankt: 1729 mal
Meine Maschine: Daelim S3 125 ABS
Baujahr: Nov. 2017
Postleitzahl: 56412
Land: Deutschland

#12 Re: Otello

von S3-Nobbi » 9. Jun 2024, 11:02

Hallo Thomas, da war leider ein Fehler passiert. Ich habe die Anleitung gerade noch einmal gesendet. Jetzt sollte es klappen. Mit der PN hattest du alles richtig gemacht! :) LG, Nobbi. ;)

Beiträge: 5
Registriert: 1. Okt 2023
Hat gedankt: 4 mal
Wurde gedankt: 2 mal
Meine Maschine: Daelim SL 125R Otello
Baujahr: 2020
Postleitzahl: 46119
Land: Deutschland

#13 Re: Otello

von Tommax » 9. Jun 2024, 12:28

S3-Nobbi hat geschrieben:Hallo Thomas, da war leider ein Fehler passiert. Ich habe die Anleitung gerade noch einmal gesendet. Jetzt sollte es klappen. Mit der PN hattest du alles richtig gemacht! :) LG, Nobbi. ;)

Anleitng bekommen. Super beschrieben und bebildert. Einen riesen Dank an dich, Nobbi. Es ist schön zu sehen, das es noch hilfsbereite Menschen gibt.

Für diesen Beitrag danken
S3-Nobbi


Beiträge: 3315
Bilder: 18
Registriert: 30. Nov 2017
Hat gedankt: 811 mal
Wurde gedankt: 1729 mal
Meine Maschine: Daelim S3 125 ABS
Baujahr: Nov. 2017
Postleitzahl: 56412
Land: Deutschland

#14 Re: Otello

von S3-Nobbi » 9. Jun 2024, 13:10

Hallo Thomas, gern geschehen. Dann wünsche ich Dir viel Erfolg beim Einbau der J. Costa und noch mehr Spaß beim Fahren danach! ;D Eine Rückmeldung ob alles geklappt hat und wie der Otello dann läuft, wäre sehr gut! Die J. Costa benötigt eine Einfahrzeit von ca. 500 Km. Danach wird die Leistung in der Regel noch etwas besser. In dieser "Einfahrzeit" musst du aber nicht auf Drehzahl oder Geschwindigkeit achten. Ein flottes Einfahren ist eher noch besser, damit der Keilriemen die gesamte Fläche der Steigscheiben bearbeitet!! LG, Nobbi. ;)

Zurück zu Daelim Otello

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste