Daelim Fan-Shop

Zubehör Auspuffanlage = Leistungssteigerung?

Roadwin 125, VJ 125 Roadwin, Roadwin 125 R, VJF, Roadsport 125
Beiträge: 234
Bilder: 8
Registriert: 27. Okt 2020
Hat gedankt: 48 mal
Wurde gedankt: 44 mal
Meine Maschine: ROADWIN 125 R FI
Baujahr: 2007
Postleitzahl: 37081
Land: Deutschland

#1 Zubehör Auspuffanlage = Leistungssteigerung?

von ManuelGoe » 26. Dez 2020, 21:01

Grüßt euch,

ich sehe gerade im Netz einen Zubehörauspuff von Turbo Kit und frage mich, ob die echt sich bemerkbar machen im Punkte Leistung und da noch ein wenig was bringen.
Das Ganze soll natürlich legal sein. Lt. Verkaufstext nichtmal eintragungspflichtig.

Was sagt die Wirklichkeit dazu?


Beiträge: 278
Bilder: 1
Registriert: 18. Jan 2020
Hat gedankt: 17 mal
Wurde gedankt: 87 mal
Meine Maschine: VJF 125 Roadwin R FI, VT 125
Baujahr: 2014, 1998
Postleitzahl: 33039
Land: Deutschland

#2 Re: Zubehör Auspuffanlage = Leistungssteigerung?

von Amdralf » 27. Dez 2020, 11:31

Hallo,

also der Motor dreht etwas freier, aber, DAS Teil ist echt laut.

Bei meiner VJF ist der Serienkrümmer geblieben, da ich entweder doch den falschen Auspuff (VJ FI) bekommen habe, oder allgemein die Passgenauigkeit unterirdisch ist:

Krümmer liegt an Motorblock an, oder, hintere Bohrung am Endschalldämpfer passt um etwa 3 cm nicht. Darüber hab ich mich masslos geärgert, auch über die Reaktion vom Händler.
Nach einem Gespräch mit meinem Tüvler bin ich zu PlanB übergegangen: Orginalkrümmer verbleibt und an der "Schnittstelle" habe ich einen weiteren DB-Killer eingesetzt, der mit Glasfaser umhüllt ist, als zusätzlichen Dämpfer.

Mir persönlich reicht das noch nicht, da es im Ort bei 7000 U/min und Gasgeben echt laut wird.
Aber der tiefere Klang ist geil ^^ .

Gruß Ralf

Beiträge: 234
Bilder: 8
Registriert: 27. Okt 2020
Hat gedankt: 48 mal
Wurde gedankt: 44 mal
Meine Maschine: ROADWIN 125 R FI
Baujahr: 2007
Postleitzahl: 37081
Land: Deutschland

#3 Re: Zubehör Auspuffanlage = Leistungssteigerung?

von ManuelGoe » 27. Dez 2020, 11:33

Naja wenns nichts bringt außer Krach und Kummer würde ich auch von Abstand nehmen.

Beiträge: 278
Bilder: 1
Registriert: 18. Jan 2020
Hat gedankt: 17 mal
Wurde gedankt: 87 mal
Meine Maschine: VJF 125 Roadwin R FI, VT 125
Baujahr: 2014, 1998
Postleitzahl: 33039
Land: Deutschland

#4 Re: Zubehör Auspuffanlage = Leistungssteigerung?

von Amdralf » 27. Dez 2020, 11:39

Na ja,
am Ende des Topfes ist noch eine Reduzierung des Querschnittes. Die ist natürlich gefallen und danach wurde es halt deutlich lauter.

Da ich generell einiges verändere, u.a. die Steuerzeiten, kann ich nicht exakt sagen, was ich dem Auspuff zusprechen kann, und was nicht.
Aber, er dreht etwas freier, nur wäre ein Prüfstand notwendig, um alles mal in die richtige Bahn zu lenken .

Gruß Ralf

Beiträge: 234
Bilder: 8
Registriert: 27. Okt 2020
Hat gedankt: 48 mal
Wurde gedankt: 44 mal
Meine Maschine: ROADWIN 125 R FI
Baujahr: 2007
Postleitzahl: 37081
Land: Deutschland

#5 Re: Zubehör Auspuffanlage = Leistungssteigerung?

von ManuelGoe » 27. Dez 2020, 15:41

Klingt jetzt nicht so, als wenn es da was von der Stange gibt, was das das Wahre ist, oder?

Beiträge: 938
Bilder: 2
Registriert: 10. Mär 2019
Hat gedankt: 34 mal
Wurde gedankt: 281 mal
Meine Maschine: Roadwin R FI 125 / Ex VT 125
Baujahr: 2020 / 1998
Postleitzahl: 53721
Land: Deutschland

#6 Re: Zubehör Auspuffanlage = Leistungssteigerung?

von fermoyracer » 27. Dez 2020, 16:10

Na ja. Vermutlich liest Du nicht so sehr in den einschlägigen Fachzeitungen. Früher, als von vielen Leuten Lärm noch als Sound wahrgenommen wurde und lautere Maschinen kein (schlimmes) Thema war, konnte man mit nem Zubehörauspuff schon was an Leistung raus holen. Einfach, weil die Maschinen weniger "zugestopft" waren. Sie waren dann aber meist lauter.

Seit vielen Jahren aber hat sich das alles total gedreht. Sound wird oftmals nur noch als Lärm wahrgenommen. Unsere Gesellschaft ist intoleranter geworden. Daher sind auch Zubehöranlagen heutzutage (meist) konform mit den gesetztlichen Bestimmungen und halten (meist) die Lärmvorgaben ein. Wenn die Maschinen dann nicht mehr "freier atmen" können, bleiben nicht allzu viele Möglichkeiten.

In den seit Jahren immer wieder getätigten Tests von Zubehöranlagen ist das Fazit oft, daß der Serienauspuff tendenziell optimal ist, weil er vom Hersteller in mühevollen Abstimmungen (Prüfstand und so) auf die jeweilige Maschine abgestimmt wurde.

An einer meiner Maschinen habe ich ne speziell angefertigte Anlage angebaut bekommen, die auf dem Prüfstand und in praktischen Fahrversuchen auf den Motor abgestimmt wurde. Dazu wurde aber richtig Aufwand betrieben. U.a. habe ich dafür ne spezielle Krümmeranlage von Akrapovic bekommen, eigens angefertigte Verbindungsrohre und sehr, sehr leichte Endschalldämpfer. Alles mit Zulassung. Sie ist lauter als Serie, aber noch im erlaubten Rahmen. Durch eine eigens angepasste Zündung (CDI umprogrammiert), weniger Gegendruck im Auspuff und auch durch ein geringeres Gewicht der neuen Anlage ggü. dem Original hat meine Maschine an Leistung gewonnen. Günstiger wäre es gewesen, ne andere leistungsstärkere Maschine zu kaufen...

An unserer Roadwin:
...kommt ein IXIL Dämpfer dran. Mein Neffe hat ihn bereits montiert und testet derzeit. Seine Maschine hat jetzt nen anderen Sound, laut ist sie nicht geworden, aber in der Wahrnehmung der Nachbarn lauter. Er fühlt sich jetzt eher schneller, als dass er schneller ist.

Daher:
Nur ein Zubehördämpfer wird nicht zwingend Mehr-Leistung bringen. Durch ne andere Leistungsentwicklung (Verschiebungen auf der Drehmomentkurve) kann es sich aber subjektiv so anfühlen. Wenn man Mehrleistung aus der 125er kitzeln will, dann wird es schnell illegal. Ich für meinen Teil würde erst mal den Kat raus machen und schauen, was das bringt. Ggf. mache ich das auch mal an unserer. Derzeit hat sie erst 200 km Laufleistung und wir müssen noch einfahren. Daher wird das sicher dauern.

Andere Maschine:
Ich habe Dich so verstanden, daß Du bei der Daelim bleiben willst. Sollte sich das mal ändern, solltest Du mal über ne 125er Zweitakter nachdenken. Unsere Honda NSR 125 wird wieder auf die ursprünglich originalen 28PS aufgemacht. Für nen B196 ist das ja illegal, dies ist klar. Aber Leute sind da unterschiedlich entspannt unterwegs.... In meinem Fall habe ich den großen Führerschein, also bin ich entspannt. Aber für Nichtsahnende ist es halt nur ne 125er... ;D ;D


fr

Beiträge: 278
Bilder: 1
Registriert: 18. Jan 2020
Hat gedankt: 17 mal
Wurde gedankt: 87 mal
Meine Maschine: VJF 125 Roadwin R FI, VT 125
Baujahr: 2014, 1998
Postleitzahl: 33039
Land: Deutschland

#7 Re: Zubehör Auspuffanlage = Leistungssteigerung?

von Amdralf » 27. Dez 2020, 16:30

Hallo fr,

der IXIL Dämpfer ist ein 2-Kammerdämpfer wie der Seriendämpfer auch. Daher ist auch nur am Klang etwas zu erwarten.
Der TK ist ein Komplettpaket und hat nur einen Absobtionsdämpfer und einen DB-Killer, er ist also durchgängig und auf den Motor abgestimmt.

Die Version, die ich bekommen habe, hat keinen Kat... aber einen Anschluß für die Lambdasonde, die dann unter dem Motor sitzen würde.

Ich hab recht lange nach einer Komplettanlage für die VJF mit meinem Bj (ganz wichtig) gesucht, nur eine gefunden und eventuell doch in den Topf gegriffen, da ich anpassen muß.

Das mit dem Kat ist für mich eher vorteilhaft *hust, aber wenn ich überlege, was ich mit dem kleinen Motor fahre, und was ein Euro 6 KFZ rauswirft, werden die Bäume, die ich hier zuhaus stehen habe, alles kompensieren.

Aber es stimmt, viele Leute drehen sich nach "Sound" um, aber weil sie genervt sind.

Früher war meine Autoscheibe im Sommer auf, bei lauterer Musik, heute ist sie zu, und ich dreh leiser, wenn ich eine Ansammlung (in diesen Zeiten ja nicht erlaubt) sehe.
So ändert sich das empfinden.

Gruß Ralf

Aber nach 150m hab ich hier das Ortsendeschild, und danach fahr ich, wie ich es gern hätte ;D .

Beiträge: 234
Bilder: 8
Registriert: 27. Okt 2020
Hat gedankt: 48 mal
Wurde gedankt: 44 mal
Meine Maschine: ROADWIN 125 R FI
Baujahr: 2007
Postleitzahl: 37081
Land: Deutschland

#8 Re: Zubehör Auspuffanlage = Leistungssteigerung?

von ManuelGoe » 27. Dez 2020, 16:37

Ok, also habe ich quasi auch von dir als zweite Meinung das sich da nichts wirklich machen lässt. Ist ja auch kein Muss. Normalerweise bleibe ich immer bei dem Fahrzeug was ich mir kaufe. 2T fahre ich als Roller ( ja, da bin ich beim Hubraum "entspannter" :D ) .
was Fachzeitschriften angeht lese ich keine Zeitungen. Zu viele Hobbys und zu wenig Zeit inzwischen zum lesen.
Die Sache ist halt nur die, wenn ich der Maschine einen kleinen Feinschliff verpassen kann, will ich es nicht auslassen, dies zu tun.
Wenn es Dinge gebe wie einen etwas größeren Zylinder oder einen optimierten aus dem Zubehör wo man nichts von außen sieht wäre ich bei der Sache auch entspannt.

Wie gesagt bin mit der Maschine zufrieden und sie bereitet mir auch so viel Freude.

Beiträge: 179
Registriert: 14. Mär 2020
Wohnort: Melk
Hat gedankt: 7 mal
Wurde gedankt: 35 mal
Meine Maschine: 2x Otello 125FI/Roadwin R FI
Baujahr: 2009/2010/2009
Postleitzahl: 3662
Land: Oesterreich

#9 Re: Zubehör Auspuffanlage = Leistungssteigerung?

von galamnor » 27. Dez 2020, 17:14

Ich hab auch einen IXIL Auspuff drauf, war aber schon als ich ihn gekauft hatte....gemessen ist er um glaub ich 3dB lauter als im Typenschein, also noch im Rahmen...aber ob das wirklich Leistung bringt, glaub ich eher nicht, er sieht halt nur anders aus als der Originale.

Ich denke mal bei den hochgezüchteten Maschinen die wir da haben, kann man nimmer so viel raus holen ohne auf die Langlebigkeit zu gehen.

2Takt Roller hab ich auch (Honda Pantheon), der ist da etwas entspannter (und billiger) zu "tunen" und da fragt kein Käppchenständer danach :-).

Beiträge: 938
Bilder: 2
Registriert: 10. Mär 2019
Hat gedankt: 34 mal
Wurde gedankt: 281 mal
Meine Maschine: Roadwin R FI 125 / Ex VT 125
Baujahr: 2020 / 1998
Postleitzahl: 53721
Land: Deutschland

#10 Re: Zubehör Auspuffanlage = Leistungssteigerung?

von fermoyracer » 27. Dez 2020, 19:15

...also, wenn Du am Motor was machen möchtest, was man von aussen nicht sieht, dann kannst Du auch mal probeweise Deinen Kat raus nehmen. Kaufst halt nen gebrauchten Krümmer und testest...

Ansonsten gibt es Deine noch als 250er. Die ist fast baugleich und der Motor fiele nicht auf ;D



fr

Beiträge: 234
Bilder: 8
Registriert: 27. Okt 2020
Hat gedankt: 48 mal
Wurde gedankt: 44 mal
Meine Maschine: ROADWIN 125 R FI
Baujahr: 2007
Postleitzahl: 37081
Land: Deutschland

#11 Re: Zubehör Auspuffanlage = Leistungssteigerung?

von ManuelGoe » 27. Dez 2020, 19:21

Naja die 250iger würde man schon sehen und passt sicher nicht auf den Rumpfmotor :D
Dachte das sind Honda Teile. Bein Piaggio &co sind die Teilemärkte doch auch alle bunt gedeckt und man kann sich die Zylinder wechseln. Komisch, dass es hier einfach nichts gibt.

Beiträge: 179
Registriert: 14. Mär 2020
Wohnort: Melk
Hat gedankt: 7 mal
Wurde gedankt: 35 mal
Meine Maschine: 2x Otello 125FI/Roadwin R FI
Baujahr: 2009/2010/2009
Postleitzahl: 3662
Land: Oesterreich

#12 Re: Zubehör Auspuffanlage = Leistungssteigerung?

von galamnor » 27. Dez 2020, 19:26

ManuelGoe hat geschrieben:Naja die 250iger würde man schon sehen und passt sicher nicht auf den Rumpfmotor :D
Dachte das sind Honda Teile. Bein Piaggio &co sind die Teilemärkte doch auch alle bunt gedeckt und man kann sich die Zylinder wechseln. Komisch, dass es hier einfach nichts gibt.



In der Tat ist das komplett gleich von der Motoraufnahme. Das bewegt sich beim Zylinder auch nur um einige Zentimeter. Aber fast nicht zu finden die Dinger... :-)

Natürlich Motorsteuergerät und so auch....


KAT rausnehmen ist gar keine so schlechte Idee, da es bei uns in Österreich zb. beim "Pickerl" also TÜV keine Abgastests gibt bei den 125ern....

Beiträge: 938
Bilder: 2
Registriert: 10. Mär 2019
Hat gedankt: 34 mal
Wurde gedankt: 281 mal
Meine Maschine: Roadwin R FI 125 / Ex VT 125
Baujahr: 2020 / 1998
Postleitzahl: 53721
Land: Deutschland

#13 Re: Zubehör Auspuffanlage = Leistungssteigerung?

von fermoyracer » 27. Dez 2020, 19:37

Die 250er gibt es in Österreich, Spanien und der Schweiz.

In der Schweiz muss man schauen, ob die wegen der dortigen Abgasvorschriften so halbwegs offen sind. In der Schweiz hab ich selbst auch schon diverse gesehen und überlegt, mir so ne 250er dort zu holen und dann alles umzubauen. Aber da käme man ganz schnell auf mindestens 1.000 Euro und das wäre schon günstig. Vorteil bei der 250er wäre u.a. die doppelte Bremsanlage vorne.

Aber:
Ich habe jetzt lieber noch ne Honda NSR 125 dazu geholt. Die hatte von Honda in Serie 28PS und ist nur für Europa (und dort auch nur für manche Länder wie Deutschland) auf 15 PS gedrosselt worden. Das heißt, dass der Motor (obwohl ein Zweitakter) generell robust ist. Und wenn man dann so ne 28PS 125er fährt, fällt das auch nicht wirklich auf, es sei denn man würde z.B. mit 160 km/h die Polizei überholen :?



fr

Beiträge: 179
Registriert: 14. Mär 2020
Wohnort: Melk
Hat gedankt: 7 mal
Wurde gedankt: 35 mal
Meine Maschine: 2x Otello 125FI/Roadwin R FI
Baujahr: 2009/2010/2009
Postleitzahl: 3662
Land: Oesterreich

#14 Re: Zubehör Auspuffanlage = Leistungssteigerung?

von galamnor » 27. Dez 2020, 19:41

Hehe, ja das hast schon öfter gesagt ;-)

aber ich muss sagen ich find die 250er nur sehr sehr selten und den Motor allein hab ich überhaupt nur in Australien gefunden ^^
für knapp 950 Australische Dollar :-D aber kein Versand nach Österreich ;-) allerdings war der brandneu.

Beiträge: 938
Bilder: 2
Registriert: 10. Mär 2019
Hat gedankt: 34 mal
Wurde gedankt: 281 mal
Meine Maschine: Roadwin R FI 125 / Ex VT 125
Baujahr: 2020 / 1998
Postleitzahl: 53721
Land: Deutschland

#15 Re: Zubehör Auspuffanlage = Leistungssteigerung?

von fermoyracer » 27. Dez 2020, 19:44

...naja, deswegen kauft man ja wenn überhaupt nur ne komplette Maschine. Muss man eh tun wegen der Anbauteile und der Elektronik... In der Schweiz hatte ich in den letzten Monaten einige gesehen...


fr

Beiträge: 234
Bilder: 8
Registriert: 27. Okt 2020
Hat gedankt: 48 mal
Wurde gedankt: 44 mal
Meine Maschine: ROADWIN 125 R FI
Baujahr: 2007
Postleitzahl: 37081
Land: Deutschland

#16 Re: Zubehör Auspuffanlage = Leistungssteigerung?

von ManuelGoe » 11. Jan 2021, 20:31

Jungs ich weiß nicht, ob ich den Gedanken nicht doch nochmal aufgreifen sollte. Mein Bruder meint, es würde sicher was bringen alleine weil der Kat ja auch Leistung frisst und es allgemein so ist, dass Zubehöranlagen noch ein wenig was bringen. Z.B. sehe ich da die Turbokit GT oder so als Komplettanlage. Meint ihr nicht, dass es was bringen könnte?

Beiträge: 938
Bilder: 2
Registriert: 10. Mär 2019
Hat gedankt: 34 mal
Wurde gedankt: 281 mal
Meine Maschine: Roadwin R FI 125 / Ex VT 125
Baujahr: 2020 / 1998
Postleitzahl: 53721
Land: Deutschland

#17 Re: Zubehör Auspuffanlage = Leistungssteigerung?

von fermoyracer » 11. Jan 2021, 20:55

Miss doch bitte erst mal Deine Kompression. Du hattest ja über wenig Leistung geklagt und dann umgeritzelt. Und wenn das ok ist, würde ich erst mal den Kat rauswerfen...


fr

Beiträge: 234
Bilder: 8
Registriert: 27. Okt 2020
Hat gedankt: 48 mal
Wurde gedankt: 44 mal
Meine Maschine: ROADWIN 125 R FI
Baujahr: 2007
Postleitzahl: 37081
Land: Deutschland

#18 Re: Zubehör Auspuffanlage = Leistungssteigerung?

von ManuelGoe » 11. Jan 2021, 21:04

Das mache ich dann in einem Rutsch mit den Ventilen. Habe schon Shims bestellt und allen Krams mitbestellt.
Ich denke da wird kompressionstechnisch alles ok sein und durch die richtigen Ritzel geht sie auch inzwischen gut vorwärts. Ggf. nehme ich hinten wieder ein Paar Zähne weniger beim Blatt,- evtl. von 45 auf 41 Zähne oder so um einen Feinschliff zu geben.
Trotzdem kann ich an anderer Stelle schonmal schauen wo ich noch ein wenig Leistung her bekomme. Möchte das lieber jetzt an Tagen machen wo es nicht allzu kalt ist und dann im Frühjahr bis zum Herbst lieber drauf hocken und mich daran erfreuen.

Beiträge: 938
Bilder: 2
Registriert: 10. Mär 2019
Hat gedankt: 34 mal
Wurde gedankt: 281 mal
Meine Maschine: Roadwin R FI 125 / Ex VT 125
Baujahr: 2020 / 1998
Postleitzahl: 53721
Land: Deutschland

#19 Re: Zubehör Auspuffanlage = Leistungssteigerung?

von fermoyracer » 11. Jan 2021, 22:04

Denk nur daran, dass es zum Messen des Ventilspiels nicht zu kalt sein darf. In manchen Werkstatthandbüchern ist der Termperaturbereich für das Einstellen vom Hersteller vorgegeben. Bei der Roadwin weiss ich gerade nicht, ob da was zu im WHB steht. Ich habe das letzte Mal bei ca. 15 Grad eingestellt.

Hier mal ein Kommentar aus der Praxis, also so, wie ich es auch kenne:
Zitat: "...Wir stellen hier in der Werkstatt definitiv nur im Temeperaturbereich zwischen 10-30 Grad gleichmässig durchgewärmt ein.
Man kann sicher ausrechnen das die Summe aller Ausdehnungen zu vernachlässigen ist, aber in der Prraxis hat sich das anders gezeigt. Da war z.B. mal eine CBR 600, die bei -5 Grad so wenig Spiel hatte, das sie kaum noch Kompression hatte, bei 25 Grad war es fast Toleranzmitte..."
Quelle: (für URL bitte einloggen)

Man kann jetzt viel diskutieren. Aber der Motor hier hat diverse Materialen und Ausdehnungsgrade der einzelnen Werkstoffe. Was Du nicht riskieren solltest ist, dass das Spiel zu gering wird, wenn es z.B. im Herbst/Winter/Frühjahr mal in die Minusgrade geht.



fr

Beiträge: 179
Registriert: 14. Mär 2020
Wohnort: Melk
Hat gedankt: 7 mal
Wurde gedankt: 35 mal
Meine Maschine: 2x Otello 125FI/Roadwin R FI
Baujahr: 2009/2010/2009
Postleitzahl: 3662
Land: Oesterreich

#20 Re: Zubehör Auspuffanlage = Leistungssteigerung?

von galamnor » 12. Jan 2021, 13:03

Hallo!

Ich hätte es im WHB auch nicht gefunden, aber in einem anderen stand mal was von 25 Grad Temperatur drin für Einstellarbeiten an den Ventilen.

Lg
Mathias

Beiträge: 234
Bilder: 8
Registriert: 27. Okt 2020
Hat gedankt: 48 mal
Wurde gedankt: 44 mal
Meine Maschine: ROADWIN 125 R FI
Baujahr: 2007
Postleitzahl: 37081
Land: Deutschland

#21 Re: Zubehör Auspuffanlage = Leistungssteigerung?

von ManuelGoe » 12. Jan 2021, 18:06

Gut ok, wird das also erstmal verboten ins bessere Wetter. Der Hinweis klingt plausibel.
Zurück zum Thema Auspuff... :D

Beiträge: 234
Bilder: 8
Registriert: 27. Okt 2020
Hat gedankt: 48 mal
Wurde gedankt: 44 mal
Meine Maschine: ROADWIN 125 R FI
Baujahr: 2007
Postleitzahl: 37081
Land: Deutschland

#22 Re: Zubehör Auspuffanlage = Leistungssteigerung?

von ManuelGoe » 24. Jan 2021, 16:11

Zurück zum Auspuff:

Es ist nun der Turbo Kit X-Road Edelstahl Sport Auspuff geworden.
Habe ihn heute bestellt, auch normal letzte Woche mit dem Händler gesprochen, weil es die Anlage mit Lamdasondenanschluss und ohne gibt.
Es soll wohl wirklich mehr bringen was man an den Ergebnissen vom Prüfstand sieht. Bissl mehr Leistung schadet nie und da werde ich gleich in dem Zuge wenn ich die Maschine eh nackig habe die Ventile mit prüfen. Ich werde dann Bilder bringen wenn die Anlage bei mir eingetroffen ist und Bastelbilder machen. Sound vorher / nachher gibt es auch. Das "vorher" Video machte ich schon.

Beiträge: 234
Bilder: 8
Registriert: 27. Okt 2020
Hat gedankt: 48 mal
Wurde gedankt: 44 mal
Meine Maschine: ROADWIN 125 R FI
Baujahr: 2007
Postleitzahl: 37081
Land: Deutschland

#23 Re: Zubehör Auspuffanlage = Leistungssteigerung?

von ManuelGoe » 27. Jan 2021, 19:45

Da ist er :shock: ;D ;D ;D

Natürlich bleibt der dB Killer drin, nur die Zusatzdrossel fliegt raus. Kann sie wohl auch und ist eher für gedrosseltes fahren gedacht oder wenn man sich nicht die Leistung zutraut oder dergleichen.
Wenn die Leistung nicht reichen sollte und man noch mehr haben will, müsse man wohl nur im dB Killer die Lochreihe erweitern ;D

Mal schauen ob das Wetter mitspielt und ich die Anlage drunter bauen kann.
Dateianhänge sind nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Beiträge: 278
Bilder: 1
Registriert: 18. Jan 2020
Hat gedankt: 17 mal
Wurde gedankt: 87 mal
Meine Maschine: VJF 125 Roadwin R FI, VT 125
Baujahr: 2014, 1998
Postleitzahl: 33039
Land: Deutschland

#24 Re: Zubehör Auspuffanlage = Leistungssteigerung?

von Amdralf » 27. Jan 2021, 20:38

Hallo,
da bin ich mal gespannt, wie gut die passt.
8-)

Gruß Ralf

Beiträge: 234
Bilder: 8
Registriert: 27. Okt 2020
Hat gedankt: 48 mal
Wurde gedankt: 44 mal
Meine Maschine: ROADWIN 125 R FI
Baujahr: 2007
Postleitzahl: 37081
Land: Deutschland

#25 Re: Zubehör Auspuffanlage = Leistungssteigerung?

von ManuelGoe » 27. Jan 2021, 20:47

Watt nicht passt mein Jung, datt wird passend gemacht :D

Hast du denn genau die selben?

Ich sehe nur jetzt schon, dass die Sonde original anders sitzt wie bei dem. Mal schauen.
Hauptsache mehr Brause. Nicht das ein anderer 125iger Fahrer einen stehen lässt :-)

Beiträge: 938
Bilder: 2
Registriert: 10. Mär 2019
Hat gedankt: 34 mal
Wurde gedankt: 281 mal
Meine Maschine: Roadwin R FI 125 / Ex VT 125
Baujahr: 2020 / 1998
Postleitzahl: 53721
Land: Deutschland

#26 Re: Zubehör Auspuffanlage = Leistungssteigerung?

von fermoyracer » 27. Jan 2021, 21:15

Wie weit wohnst Du weg? Ich könnte einen Vergleich mit unserer 125er anbieten. Sie ist auch ne echte 125er und wird auf Serie "zurück" gebaut, so dass sie wieder die vom Werk aus vorgesehenen 28 PS haben wird... :-P


fr

Beiträge: 234
Bilder: 8
Registriert: 27. Okt 2020
Hat gedankt: 48 mal
Wurde gedankt: 44 mal
Meine Maschine: ROADWIN 125 R FI
Baujahr: 2007
Postleitzahl: 37081
Land: Deutschland

#27 Re: Zubehör Auspuffanlage = Leistungssteigerung?

von ManuelGoe » 27. Jan 2021, 21:17

Na die wird doch schon im 2. Gang im Rückspiegel kleiner :D

Beiträge: 234
Bilder: 8
Registriert: 27. Okt 2020
Hat gedankt: 48 mal
Wurde gedankt: 44 mal
Meine Maschine: ROADWIN 125 R FI
Baujahr: 2007
Postleitzahl: 37081
Land: Deutschland

#28 Re: Zubehör Auspuffanlage = Leistungssteigerung?

von ManuelGoe » 28. Jan 2021, 21:17

Es ist mich doch heute noch überkommen. Hinten noch fix das 44 zähnige Kettenblatt drauf gehauen und dann noch den Auspuff angebracht.
Es ist in der Tat nicht ganz Plug & play sondern man muss noch was an der Verkleidung vorne ausklinken. Ich nahm erstmal die Säge und machte es erstmal passend. Das Teil wird nochmal ausgebaut und ordentlich gemacht.

Der Sound ist natürlich deutlich erwachsener geworden. Den Propfen dB Killer kann man auch bei Bedarf leicht rein stecken wenn man mal auf Schleichfahrt gehen muss. Mache ich mal ein Video bei Zeiten von. Nur heute 1°C und Schneeregen da wollte ich keine Testfahrt machen oder so.
Die Sonde am Auspuff musste man ein wenig umverlegen. Der Auspuff kommt dem Hauptständer auch sehr nah aber das muss der Originale auch weil die Halterung ist abgerissen gewesen habe ich gesehen.
Ansonsten muss ich sehen wie man mit dem Fuß hinkommt da der Auspuff hinten doch ausladend ist.
Dateianhänge sind nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Beiträge: 234
Bilder: 8
Registriert: 27. Okt 2020
Hat gedankt: 48 mal
Wurde gedankt: 44 mal
Meine Maschine: ROADWIN 125 R FI
Baujahr: 2007
Postleitzahl: 37081
Land: Deutschland

#29 Re: Zubehör Auspuffanlage = Leistungssteigerung?

von ManuelGoe » 29. Jan 2021, 21:03

Da habe ich Bewegbilder:
(für URL bitte einloggen)


Beiträge: 234
Bilder: 8
Registriert: 27. Okt 2020
Hat gedankt: 48 mal
Wurde gedankt: 44 mal
Meine Maschine: ROADWIN 125 R FI
Baujahr: 2007
Postleitzahl: 37081
Land: Deutschland

#30 Re: Zubehör Auspuffanlage = Leistungssteigerung?

von ManuelGoe » 21. Feb 2021, 11:12

So....
der Bock läuft jetzt soweit ganz gut. Ggf schaue ich mir nochmal den dB eater genauer an, aber da will ich zuvor mir noch ein dB Messgerät holen, weil ich keinen Ärger bekommen will wegen zu laut.


Hier ein Video wie der Bock nun läuft:
(für URL bitte einloggen)

Das Video habe ich dazu zu den Grundlagen gesehen und ab 17min kommt der interessante Teil:
(für URL bitte einloggen)

Daher habe ich wohl den PS-Killer.



vlcsnap-2021-02-20-16h07m49s220.jpg


DSC00706b.jpg


DSC00709b.jpg


DSC00712b.jpg
Dateianhänge sind nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Nächste

Zurück zu Daelim VJ Roadwin

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste