Kühlwassertemperatur - Anzeige der S3

Beiträge: 8
Bilder: 1
Registriert: Sa 9. Mär 2013, 19:47
Meine Maschine: Daelim S3
Baujahr: 2013
Postleitzahl: 47179
Land: Deutschland

Kühlwassertemperatur - Anzeige der S3

Beitrag #1 von juergenwahl » Sa 25. Mai 2013, 06:58

Gestern wurde an meiner S3 die komplette Rückleuchteneinheit ausgetauscht (eine LED - Zeile war ausgefallen; ich bin glaube nicht der erste hier, dem das passierte). Bei der Gelegenheit habe ich mir den elektrischen Schaltplan als pdf - File besorgt um die Wassertemperaturanzeige umzubauen, die wenig aussagefähig ist. Wenn es endlich einmal etwas besseres Wetter gibt, baue ich einen OP-Verstärker ein, welcher die Spannung am Fühler verstärkt. Diese Spannung schliesse ich dann direkt an das Anzeigeinstrument im Armaturenbrett an, um die dort eingebaute Elektronik zu umgehen. Anschliessend, wenn alles klappt, stelle ich Verstärkung so ein, das der Zeiger bei normaler Betriebstemperatur auf Mitte steht. Wenn alles so funktioniert, stelle ich die Umbauanleitung hier im Forum zur Verfügung. Oder kann ich mir die ganze Arbeit sparen, weil ein anderer Forist ähnliches schon gemacht hat?

allzeit gute Fahrt wünscht Euch

juergenwahl

Global Moderator
Beiträge: 1106
Bilder: 2
Registriert: Fr 6. Jul 2012, 14:08
Wohnort: Olsberg
Meine Maschine: Freewing S3
Baujahr: 2012
Postleitzahl: 59939
Land: Deutschland

Re: Kühlwassertemperatur - Anzeige der S3

Beitrag #2 von VH1962 » Sa 25. Mai 2013, 07:17

Hallo Jürgen,

einige Mitglieder haben schon über das LED-Problem berichtet.
Ich glaube, es betraf nur die ersten ausgelieferten S3.

Bei mir ist bei Betriebstemperatur der Zeiger an der zweiten Markierung.
Ich persönlich bin nicht an einer veränderung interessiert.
Ob der Normalbereich nun am Anfang oder in der Mitte des Anzeigefeldes liegt, ist mir völlig wurscht.
Hauptsache ich sehe, wenn die Temperatur zu hoch wird!

Beiträge: 8
Bilder: 1
Registriert: Sa 9. Mär 2013, 19:47
Meine Maschine: Daelim S3
Baujahr: 2013
Postleitzahl: 47179
Land: Deutschland

Re: Kühlwassertemperatur - Anzeige der S3

Beitrag #3 von juergenwahl » Sa 25. Mai 2013, 07:36

Hallo,

Da ich neu hier bin, weiss ich nicht wie ich Dich mit Namen ansprechen soll. Aber zurück zum Thema. Im Grunde hast Du schon recht, dann hätte man es auch bei einer Temperaturwarnung belassen können. Ich möchte die Tendenz sehen und das gibt die momentane Anzeige mit ihren max. zwei Teilstrichen nach etlichen gefahrerenen Kilometern einfach nicht her.

mfG

juergenwahl

Global Moderator
Beiträge: 1106
Bilder: 2
Registriert: Fr 6. Jul 2012, 14:08
Wohnort: Olsberg
Meine Maschine: Freewing S3
Baujahr: 2012
Postleitzahl: 59939
Land: Deutschland

Re: Kühlwassertemperatur - Anzeige der S3

Beitrag #4 von VH1962 » Sa 25. Mai 2013, 07:40

Das stimmt, Jürgen!
Für genaue Informationen ist die Anzeige nicht geeignet.
Entwickel mal Deine Idee zu Ende.
Wenn es einfach umzusetzen ist - warum nicht?

Gruß

Volker

Beiträge: 496
Bilder: 8
Registriert: Fr 20. Apr 2012, 11:43
Meine Maschine: S3 Fi
Baujahr: 2012
Postleitzahl: 47608
Land: Deutschland

Re: Kühlwassertemperatur - Anzeige der S3

Beitrag #5 von Zitterhuck » Sa 25. Mai 2013, 09:51

Na ja, warum nicht, Volker? Hier meine Antwort:

Der Punkt ist doch der: Im normalen Betriebszustand ist das Kühlmittel immer kühl, d.h. die Anzeige steht bei 2 Strichen. Wenn man das weiß, reicht der kurze Blick und alles ist ok. Ich habe im letzten Sommer an einem sehr heissen Tag lange im Stau stehen müssen und da ging die Anzeige fast in den roten Bereich. Die Anzeige ist so ausgelegt, dass auch das ganze Spektrum ausgenutzt werden könnte. Die Behauptung, dass die Anzeige sich nie bewegen wird, ist einfach falsch. Änderst Du, Jürgen, den Bezugspunkt, so wirst Du weiterhin auch keine Tendenz sehen können, denn der Zeiger bewegt sich im normalen Betriebszustand weiterhin nicht. Aber wenn Du die Anzeige durch Deinen Eingriff nach oben beschneidest, so wirst Du viel zu früh in den roten Bereich laufen und dann den Ernstfall tatsächlicher Überhitzung nicht mehr sehen können. Ich würde die Finger davon lassen, Du gefährdest Deinen S3 damit! Das ist wirklich ein Denkfehler! Und die Garantie geht Dir auch noch verloren...

Der jetzige Zustand ist ganz normal für eine Kühlmittelanzeige und genauso verhält sie sich auch bei anderen Fahrzeugen. Im normalen Zustand zeigt sie eben fast nix an und steigt nur im Bedarfsfall. Das ist eine Tendenz - und zwar die richtige. Anders bei Öltemperaturanzeigen, wo der Normalzustand nicht null ist. Die erkennbare Tendenz ist dann, das die Öltemperatur sich bis auf Betriebstemperatur erhöht und sich dann auch nicht mehr verändert. Gut wäre, wenn man beide Anzeigen hätte, weil man dann via die Öltemperatur auf den ersten km sehen könnte, wann die Betriebstemperatur erreicht wird. Danach ist es völlig egal und zur Überwachung der evtl. Überhitzung reicht die Kühlmitteltemperatur völlig aus.

Der Fehler an der hinteren LED-Einheit liegt bei allen mir bekannten Fällen an einem Undichtigkeitsproblem am Zündschloss, was hier oft genug beschrieben wurde. Es würde mich daher nicht wundern, wenn der Fehler beim nächsten Regen wieder auftreten würde...

Beiträge: 8
Bilder: 1
Registriert: Sa 9. Mär 2013, 19:47
Meine Maschine: Daelim S3
Baujahr: 2013
Postleitzahl: 47179
Land: Deutschland

Re: Kühlwassertemperatur - Anzeige der S3

Beitrag #6 von juergenwahl » Sa 25. Mai 2013, 14:01

Hallo Wolfgang,

die Anzeige beschneide ich nicht nach oben hin; durch entsprechende Beschaltung des OP wird eine Kennlinie erzeugt, die nichtlinear verläuft. Das heisst: in der unteren Hälfte der Anzeige linear verstärkt und in der oberen bis Temp. max. linear nicht verstärkt.
Somit bleiben Anfangs- und Endpunkt der Anzeige unverändert. Das mache ich alles nur, um überhaupt etwas auf dem Instrument zu sehen.

mfG

Jürgen

Beiträge: 496
Bilder: 8
Registriert: Fr 20. Apr 2012, 11:43
Meine Maschine: S3 Fi
Baujahr: 2012
Postleitzahl: 47608
Land: Deutschland

Re: Kühlwassertemperatur - Anzeige der S3

Beitrag #7 von Zitterhuck » Sa 25. Mai 2013, 14:31

Tut mir leid und verzeih mir bitte: Das ist alles wenig sinnvoll und nicht wirklich durchdacht!

Wenn Du dann den Zeiger auf - sagen wir - 6 Strichen hast statt auf 2, was ist dadurch gewonnen? Nichts, es wird schlechter.

Wenn Du den unteren Bereich des Signals verstärkst, dann wird der Zeiger im Normalbetrieb wie vorher immer an derselben Stelle kleben, nur weiter oben und die die Spreizung wird auf den oberen Teil der Skala eingeschränkt, somit ungenauer.

Für Dir mal vor Augen: Bei Normalbetrieb, also in 95% des Betriebes, ist die Kühlung einfach aus. Da ist nix kälter oder wärmer was es anzuzeigen gibt. Erst ab einem bestimmten Punkt macht der Schalter am Kühlkreislauf zum Kühler auf. Und das ist der Punkt an dem die Anzeige auch anzuzeigen beginnt. Und das tut sie, verlass Dich drauf. Äh, was willst Du also verstärken?

Jetzt siehst Du in den mormalen Zustand mit einem Blick: Zeiger unten, alles im grünen Bereich. Wenn er sich bewegt, beginnt die Temperatur unzulässig hoch zu werden, bis sie evtl. im roten Bereich ankommt. Das wars. Was um alles in der Welt ist daran falsch?

Ich bin früher (NSU TTS) Tourenwagen gefahren, da war die Kühlanzeige genauso sinnvoll organsiert wie beim S3: Keine Anzeige, alles klar, Anzeige? Er wird zu heiss. So muss das sein und wenn Du Dich mal umschaust, so ist es bei den meisten Fahrzeugen mit einer Kühltemperatur-Anzeige ganz genauso.

Nee, wirklich, Deine Aktion ist Unsinn. Und die Garantie verlierst Du auch. Aber Du willst das Rad eben neu erfinden, bitte schön. Kopfschüttel...

Beiträge: 8
Bilder: 1
Registriert: Sa 9. Mär 2013, 19:47
Meine Maschine: Daelim S3
Baujahr: 2013
Postleitzahl: 47179
Land: Deutschland

Re: Kühlwassertemperatur - Anzeige der S3

Beitrag #8 von juergenwahl » Sa 25. Mai 2013, 15:37

Hallo Wolfgang,

also das Rad möchte ich nicht neu erfinden. Ich möchte aber eine Anzeige der Temperatur wie in meinem Auto, an der man auch etwas sieht. Stelle Dir den Tacho einmal vor, bis 80 fast nichts und dann gehts erst los! Dann brauche auch keine Anzeige mehr sondern nur eine Warnleuchte!

mfG

Jürgen Wahl

Global Moderator
Beiträge: 1106
Bilder: 2
Registriert: Fr 6. Jul 2012, 14:08
Wohnort: Olsberg
Meine Maschine: Freewing S3
Baujahr: 2012
Postleitzahl: 59939
Land: Deutschland

Re: Kühlwassertemperatur - Anzeige der S3

Beitrag #9 von VH1962 » Sa 25. Mai 2013, 16:04

Guck mal hier:

Ashampoo_Snap_2013.05.25_16h56m44s_001_.png


So kannst Du prüfen, ob die Anzeige funktioniert.

und wenn ja, würde ich es so lassen, da die Anzeige im PKW anders ist, die ist auf bestimmte Temperaturgrößen abgeglichen.

Auf der Anzeige der S3 sind nur Striche.
Dateianhänge sind nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Beiträge: 496
Bilder: 8
Registriert: Fr 20. Apr 2012, 11:43
Meine Maschine: S3 Fi
Baujahr: 2012
Postleitzahl: 47608
Land: Deutschland

Re: Kühlwassertemperatur - Anzeige der S3

Beitrag #10 von Zitterhuck » Sa 25. Mai 2013, 17:53

Äh, die Anzeige im Auto, welche sich bewegt, ist die Öltemperatur, aber auch nur die ersten km Auch wenn es zusätzlich eine Kühlwasser-Temperatur gibt, die bwegt sich genauso wenig, wie die beim S3. Wäre ja auch schlimm, denn dann wäre was defekt. Das mit dem Tacho ist natürlich Quatsch, Äpfel und Birnen. Nee, Du hast Dich da in was verrannt, ohne zu wissen, wovon Du redest.

Global Moderator
Beiträge: 1106
Bilder: 2
Registriert: Fr 6. Jul 2012, 14:08
Wohnort: Olsberg
Meine Maschine: Freewing S3
Baujahr: 2012
Postleitzahl: 59939
Land: Deutschland

Re: Kühlwassertemperatur - Anzeige der S3

Beitrag #11 von VH1962 » Sa 25. Mai 2013, 17:56

Also, in meiner E_Klasse ist eine " richtige " Temperaturanzeige, 40, 60, 90 und 120 Grad - aber die S3 ist ja ohne Stern :-)

Beiträge: 63
Registriert: Do 20. Okt 2011, 23:32
Meine Maschine: S3
Baujahr: 2011
Postleitzahl: 61348
Land: Deutschland

Re: Kühlwassertemperatur - Anzeige der S3

Beitrag #12 von 3schwert » Sa 25. Mai 2013, 18:17

Danke! - Wolfgang! Besser kann man die Funktion dieser Anzeige nicht beschreiben!
Anfangs war ich davon auch irritiert , bis an einem heißen Tag im Stadtverkehr , mit häufigen Ampelstops.
Da kommt richtig Leben in den Zeiger! Und dann braucht er den ganzen Anzeigenbereich zur Darstellung , und
man sieht genau wann´s besser ist rechts ran zufahren + ein Eis zu schlabbern!
Gruß Bruno
Zuletzt geändert von 3schwert am Sa 25. Mai 2013, 18:23, insgesamt 1-mal geändert.

Beiträge: 2182
Registriert: Mi 25. Mai 2011, 21:26
Wohnort: Solingen
Meine Maschine: Otello
Baujahr: 2000
Postleitzahl: 42699
Land: Deutschland

Re: Kühlwassertemperatur - Anzeige der S3

Beitrag #13 von Waldläufer » Sa 25. Mai 2013, 18:22

VH1962 hat geschrieben:Also, in meiner E_Klasse ist eine " richtige " Temperaturanzeige, 40, 60, 90 und 120 Grad - aber die S3 ist ja ohne Stern :-)

Kannst dir ja in Nordkorea eine rakete kaufen dann hast du auch einen Stern drauf.

Global Moderator
Beiträge: 1106
Bilder: 2
Registriert: Fr 6. Jul 2012, 14:08
Wohnort: Olsberg
Meine Maschine: Freewing S3
Baujahr: 2012
Postleitzahl: 59939
Land: Deutschland

Re: Kühlwassertemperatur - Anzeige der S3

Beitrag #14 von VH1962 » Sa 25. Mai 2013, 18:24

Ich habe meine Frikadellen schon aufgegessen, deshalb brauchst Du deinen Senf nicht mehr dazugeben, Waldläufer!

Bratbrot

Re: Kühlwassertemperatur - Anzeige der S3

Beitrag #15 von Bratbrot » Sa 25. Mai 2013, 20:23

Gut pariert, und nu frieden

Beiträge: 647
Bilder: 1
Registriert: Di 15. Feb 2011, 06:58
Wohnort: Sauerland, zwischen Möhnesee - Sorpesee - Hennesee
Meine Maschine: S3
Baujahr: 2011
Postleitzahl: 59759
Land: Deutschland

Re: Kühlwassertemperatur - Anzeige der S3

Beitrag #16 von Bernd » So 26. Mai 2013, 05:58

ok, der Tisch ist endlich abgeräumt. Liegen nur noch ein paar Krümmel von dem schon seit langer langer Zeit aufgegessenem KÜHLWASSERTEMPERATURANZEIGE-KUCHEN rum.

Warum ist eigentlich noch kein son schlaumeier auf die Idee gekommen nen einschub für ein soliedes Bratenthermometer in den Kühlkreisklauf einzubauen. Ist schön groß und rund, zeigt jedes Grad genau an, und wenn man der Anzeige nicht traut, kann (M)man(n) äähh natürlich auch Frau sich das teil auch bis zum Anschlag, ca 12 cm, in den .....na halt da wo man bei den Babys das Fiber misst, reinschieben, dann sieht jeder durch die Referenztemperatur obs noch einigermassen genau anzeigt. Der positive Nebeneffekt, siehst sofort obde auch Fieber hast. MAHLZEIT. Oder besser PROST, beim Nachfüllen des gelblichen Kühlmittels mit dem Schaum drauf.. :idea: :lol: :ugeek: :oops:

Grüße aus dem Sauerland, das Land ohne Ebbe nur mit Flut
Bernd

Global Moderator
Beiträge: 1106
Bilder: 2
Registriert: Fr 6. Jul 2012, 14:08
Wohnort: Olsberg
Meine Maschine: Freewing S3
Baujahr: 2012
Postleitzahl: 59939
Land: Deutschland

Re: Kühlwassertemperatur - Anzeige der S3

Beitrag #17 von VH1962 » So 26. Mai 2013, 06:06

Bernd hat sich im Urlaub gut erholt und bringt die Sache auf den Punkt.

Beiträge: 496
Bilder: 8
Registriert: Fr 20. Apr 2012, 11:43
Meine Maschine: S3 Fi
Baujahr: 2012
Postleitzahl: 47608
Land: Deutschland

Re: Kühlwassertemperatur - Anzeige der S3

Beitrag #18 von Zitterhuck » So 26. Mai 2013, 09:27

Frikadellen? Senf? Urlaub? Hab ich was verpasst?

Wieder OT: Letztens gab es in Scooter&Sport einen Leserbrief zu dem Thema, wo ich auch dazwischen gegrätscht bin (bin immer noch völlig fertig vom CL-Finale, man merkt es, sorry). Da hat ein S3-Fahrer dasselbe 'Problem' moniert. Und wisst Ihr was? Dem hat sein Freundlicher das ganze Armaturenbrett getauscht und - oh wunder - es funzte immer noch nicht! Und dann meinte auch noch Wimme, der große Meister von S&S, das da doch was grundsätzlich nicht stimmen würde. Ich hab mich lang hingelegt... :lol:

Beiträge: 8
Bilder: 1
Registriert: Sa 9. Mär 2013, 19:47
Meine Maschine: Daelim S3
Baujahr: 2013
Postleitzahl: 47179
Land: Deutschland

Re: Kühlwassertemperatur - Anzeige der S3

Beitrag #19 von juergenwahl » Mo 27. Mai 2013, 10:01

Hallo Bernd,

Bratenthermometer ist genial, hätte ich selbst drauf kommen müssen! Kann mir den ganzen Elektronikkram sparen. Leider geht mein Thermometer nur von Geflügel bis Rind, keine S3 drauf. Wann ist die gar?

PS: Humorlosigkeit kann man Euch nicht nachsagen!

mfG

Jürgen Wahl

Beiträge: 1907
Bilder: 0
Registriert: Di 16. Mär 2010, 11:59
Meine Maschine: Honda SW T-400
Baujahr: 2012
Postleitzahl: 46539
Land: Deutschland

Re: Kühlwassertemperatur - Anzeige der S3

Beitrag #20 von Otello 2010 » Mo 27. Mai 2013, 10:04

juergenwahl hat geschrieben: weil ein anderer Forist ähnliches schon gemacht hat?
Hat offensichtlich noch keine für notwendig befunden.

juergenwahl hat geschrieben: die Wassertemperaturanzeige umzubauen, die wenig aussagefähig ist.
Das stimmt so nicht ganz.
Die Anzeige ist sehr wohl aussagefähig, da sie die normale Betriebstemperatur des Kühlwasserkreislaufs anzeigt.
Sie steht DIR leider nicht mittig genug.

juergenwahl hat geschrieben: baue ich einen OP-Verstärker ein, welcher die Spannung am Fühler verstärkt.
Das ist eine gute Idee.

juergenwahl hat geschrieben:Diese Spannung schliesse ich dann direkt an das Anzeigeinstrument im Armaturenbrett an, um die dort eingebaute Elektronik zu umgehen.
Das ist eine schlechte Idee.
Das Anzeigeinstrument ist genau auf den Fühler abgestimmt und zeigt die Betriebstemperatur bzw. den entsprechenden Teilstrich bei Betriebstemperatur an. Mit deine Konstruktion verfälschst du diese Anzeige nur nach oben. Das ist so, als würdest du die Zeit schneller vergehen lassen, nur weil du deine Uhr vorstellst.
Das, was die Anzeige erreichen soll, nämlich eine "ungesunden" Anstieg der Kühlwassertemperatur zu signalisieren, wird dadurch ad absurdum geführt. Immerhin kann der Temperaturanstieg ein Indiz dafür sein, dass man Kühlmittelflüssigkeit verliert und der Motor keine ausreichende Kühlung mehr erhält.

juergenwahl hat geschrieben:Wenn alles so funktioniert, stelle ich die Umbauanleitung hier im Forum zur Verfügung.
Ich gehe einmal davon aus, dass hier kein anderer Forist so eine "halbgare" Bastelei an seinem Roller haben möchte.

Solange die Anzeige sich nach einer gewissen Fahrzeit nach oben bewegt, ist die Anzeige nicht kaputt, auch wenn sie bei 2 Teilstrichen stehen bleibt. Wenn du also eine für dich aussagefähigere Anzeige haben willst, reicht es nicht, einfach die Geberspannung zu erhöhen. Du musst dann schon einen anderen Geber mit zugehörigem Anzeigeinstrument nehmen und einbauen. Zumindest muss die Anzeige mit der entsprechenden Spannung korrespondieren.
Was nützt es dir, wenn eine Spannung X dir 90°C oder 2 Teilstriche anzeigt, du die Spannung auf X+Y erhöhst und dadurch eine Anzeige von 120°C oder 5 Teilstrichen erreichst?
Dann bist du mit deine Anzeige im Sommer bei heißem Wetter ganz schnell im roten Warnbereich und wirst verunsichert obwohl ein leichter Anstieg der Kühlmitteltemperatur unter solchen Bedingungen völlig normal ist.
Andere hier haben ja schon beschrieben, wie lebhaft die Anzeige dann werden kann.

Beiträge: 496
Bilder: 8
Registriert: Fr 20. Apr 2012, 11:43
Meine Maschine: S3 Fi
Baujahr: 2012
Postleitzahl: 47608
Land: Deutschland

Re: Kühlwassertemperatur - Anzeige der S3

Beitrag #21 von Zitterhuck » Mo 27. Mai 2013, 11:23

Otello 2010 hat geschrieben:Du musst dann schon einen anderen Geber mit zugehörigem Anzeigeinstrument nehmen und einbauen. Zumindest muss die Anzeige mit der entsprechenden Spannung korrespondieren.


Was aber auch nix ändert: Sinn einer Kühltemperaturanzeige ist anzuzeigen, dass der Thermostat den Weg zum Kühler geöffnet hat, bis dahin steht und bleibt die Anzeige bei normaler Betriebstemperatur auf dem zugeordneten Nullpunkt stehen. Der liegt beim S3 bei 2 Strichen, wobei die Beschriftung besser sein könnte, damit man das auch versteht. Dann muss die Anzeige den weiteren Temperaturverlauf dokumentieren, damit man sieht, ob es heißer bzw. sogar zu heiß wird. Dazu ist eine möglichst breite Spreizung der Skala notwendig, es ist also vollkommen richtig, den Nullpunkt möglichst weit unten zu haben. Und falsch wäre es also, diese Spreizung künstlch zu verkleinern.

Eine sinnvolle Bastelei wäre nur ein Ölthermometer, weil das auf den ersten km aussagt, wann der Motor seine Betriebstemperatur erreicht, um dann bedenkenlos aufreissen zu können. Solche Thermometer gibt es natürlich vom Band. Die Frage ist nur, wo man den Sensor einschleift. Die meisten werden einfach in die Ölkontroll-Schraube eingeschraubt. Da müssen aber Gewinde und Länge auf die jeweilige Maschine abgestimmt sein, und für den S3 gibt es nichts auf dem Markt. Daran könnte man natürlich basteln, indem man die Maße adaptiert. Ich meine, dass HOrny1 aber eine bessere Möglichkeit an seinem S2 gefunden hat, indem er den Sensor an anderer Stelle einschleift, kann mich aber an die Details nicht mehr erinnern.

Global Moderator
Beiträge: 1106
Bilder: 2
Registriert: Fr 6. Jul 2012, 14:08
Wohnort: Olsberg
Meine Maschine: Freewing S3
Baujahr: 2012
Postleitzahl: 59939
Land: Deutschland

Re: Kühlwassertemperatur - Anzeige der S3

Beitrag #22 von VH1962 » Mo 27. Mai 2013, 13:01

Jetzt will ich mich aber auch hier einmischen, und Dir, lieber Wolfgang, widersprechen.
Bei einem Kraftfahrzeug im Betrieb ist der Normalzustand des Kühlmittels nicht kalt, sondern rund 80 Grad.
Bei hoher Außentemperatur kann die Kühlmitteltemperatur durchaus kurzzeitig auf 100 - 120 Grad ansteigen, wenn das Fahrzeug entsprechend belastet wird.
Der Kühlmittelzusatz, im Volksmund Frostschutz genannt, setzt den Siedepunkt entsprechend rauf.
Und es ist auch durchaus ein Instrument gebräuchlich, weches die Kühlmitteltemperatur vernünftig anzeigt, abgestuft auf 40, 80 und 120 Grad.
Bei 40 Grad öffnet der Thermostat, 80 Grad ist Normalzustand und über 120 Grad wird es kritisch.
Die Anzeige ist bei der S3 sehr schlecht umgesetzt.
Ich kann Jürgen gut verstehen, nur ändert seine Idee nichts am Zustand der Anzeige!

Beiträge: 8
Bilder: 1
Registriert: Sa 9. Mär 2013, 19:47
Meine Maschine: Daelim S3
Baujahr: 2013
Postleitzahl: 47179
Land: Deutschland

Re: Kühlwassertemperatur - Anzeige der S3

Beitrag #23 von juergenwahl » Mo 27. Mai 2013, 14:26

So, an alle Foristen, die sich hier über meinen geplanten Umbau so viele Gedanken machen:

1.) Der Anfangs- und Endwert der Anzeige werden nicht verändert, also Temp. "Min" und Temp. "Max" bleiben am Instrument gleich! Klar?
2.) Der Bereich von Null bis zur Mitte wird gespreizt (Voltlupe, falls der Ausdruck bekannt), ab Mitte bis Endausschlag wieder linear, wie Originalzustand.
3.) Umgesetzt durch OP mit entsprechender Beschaltung
4.) Dies war mein letzter Kommentar zu der ganzen Angelegenheit!

mfG

Jürgen Wahl

Beiträge: 496
Bilder: 8
Registriert: Fr 20. Apr 2012, 11:43
Meine Maschine: S3 Fi
Baujahr: 2012
Postleitzahl: 47608
Land: Deutschland

Re: Kühlwassertemperatur - Anzeige der S3

Beitrag #24 von Zitterhuck » Mo 27. Mai 2013, 15:02

Lieber Volker:

VH1962 hat geschrieben:Bei einem Kraftfahrzeug im Betrieb ist der Normalzustand des Kühlmittels nicht kalt, sonderrn 80 Grad.


Ich habe nicht gesagt 'kalt' sondern normale Betriebstemperatur. Das entspricht zwei Strichen auf der Anzeige des S3. Kalt entspricht 0 Strichen.

VH1962 hat geschrieben:Bei hoher Außentemperatur kann die Kühlmitteltemperatur durchaus kurzzeitig auf 100 - 120 Grad ansteigen, wenn das Fahrzeug entsprechend belastet wird.


Klar, das passiert und genau das kann man auf der Anzeige des S3 so sehen. Nur passiert das nun mal nicht so oft und daher meinen manche, dass das Ding sich nicht bewegen würde.

VH1962 hat geschrieben:Bei 40 Grad öffnet der Thermostat, 80 Grad ist Normalzustand und über 120 Grad wird es kritisch.


Laut Auskunft meines Freundlichen öffnet das Thermostat zum Kühler bei dem S3 erst bei ca. 80 Grad, was auch Sinn macht. Alles darunter würde bedeuten, dass der Motor unter seine normale Betriebstemperatur gekühlt werden sollte.

VH1962 hat geschrieben:Und es ist auch durchaus ein Instrument gebräuchlich, weches die Kühlmitteltemperatur vernünftig anzeigt, abgestuft auf 40, 80 und 120 Grad. Die Anzeige ist bei der S3 sehr schlecht umgesetzt.


Sie ist höchstens schlecht beschriftet, wie ich schon sagte. Mit einer entsprechenden Beschriftung wäre alles sofort einsehbar. Ist für mich aber uninteressant, wenn man die Systematik der Anzeige kennt.

VH1962 hat geschrieben:Ich kann Jürgen gut verstehen...


Ich nicht, auch nicht nach seinem letzten Posting. Die technisch mögliche Spreizung des Signals am Anfang bringt einfach keinen Mehrwert außer Optik. Im Gegenteil: Der Nutzwert wird eingeschränkt, da für den Bereich zwischen 80 und 100 Grad die Skala beschränkt wird.

Jürgen, Du bist jetzt einfach beleidigt, statt mal offen zu diskutieren. Auf Argumente gehst Du nicht ein, sondern wiederholst einfach Deinen Plan. Nun gut, ich muss so ein Verhalten nicht mögen.

Global Moderator
Beiträge: 1106
Bilder: 2
Registriert: Fr 6. Jul 2012, 14:08
Wohnort: Olsberg
Meine Maschine: Freewing S3
Baujahr: 2012
Postleitzahl: 59939
Land: Deutschland

Re: Kühlwassertemperatur - Anzeige der S3

Beitrag #25 von VH1962 » Mo 27. Mai 2013, 17:15

Wenn das so ist, das der Thermostat erst bei 80 Grad öffnet, dann macht die Anzeige so wie sie ist auch Sinn!


Beiträge: 496
Bilder: 8
Registriert: Fr 20. Apr 2012, 11:43
Meine Maschine: S3 Fi
Baujahr: 2012
Postleitzahl: 47608
Land: Deutschland

Re: Kühlwassertemperatur - Anzeige der S3

Beitrag #26 von Zitterhuck » Mo 27. Mai 2013, 18:05

Genau. Danke, Volker.

Zurück zu Freewing S3

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste