T-Shirt-Shop

seltsame Beschleunigung.

Otello 125, Otello 125 Sport, Otello DLX, NS125, S1, Fi
Beiträge: 100
Registriert: 3. Aug 2015
Wohnort: Nürnberg
Hat gedankt: 48 mal
Wurde gedankt: 7 mal
Meine Maschine: Otello125
Baujahr: 2004
Postleitzahl: 90459
Land: Deutschland

#1 seltsame Beschleunigung.

von Jabbaleia2015 » 8. Jul 2019, 22:08

Hey Schrauber und alle anderen,

Es ist mal wieder soweit.!

Ich habe mir vor einigen Tagen wieder ein Otello als Projekt organisiert. :lol:
Er war etwas runter gerockt und Stand in der Garage.

KD und alle Flüssigkeiten neu.
Riemen und Vario rollen auch neu.
Vergaser gereinigt im Ultraschalbad
alle Düsen sauber.
Kerzenbild sieht gut aus.
Luftfilter gereinigt
Benzinfilter neu.
Hat nun (BJ:2004) 21400 Km auf der Uhr.

Soweit alles prima.!!!

Das einzige was ich nicht in den Griff bekomme ist die Anfahrgeschichte.

Dies ist wie folgt.

Bei meinen alten Otellos wars einfach immer langsam am Hahn drehen und so stieg dann auch die Geschwindigkeit.

Nun ist es etwas anders.

Das erste ist, ich muss den Gasgriff beim Anlassen schon ca. zur Hälfte aufdrehen das er dann langsam Anspringt.
Dauert aber ca. 2-4 Sekunden dann läuft er. Er braucht dann 1 Minute bis er die Leerlaufdrehzahl konstant hält.

Wenn ich dann paar Meter gefahren bin geht das Phänomen los.

Wenn ich an der Ampel steht und langsam Gas geben bricht er die Drehzahl für einen Augenblick ein. Wenn die Drehzahl dann steigt habe ich so eine Art Leistungsloch und es dauert einen Moment bist der Roller dann zieht. Hat er dann den Punkt überwunden zieht der ohne Problem durch.

Ich habe gemerkt ich kann den Punkt überspringen, wenn ich den Hahn etwas zügiger aufdrehe und dann das Gas wieder etwas zurücknehme.

Hat jemand eine Idee was das Problem hier sein könnte.?
Das Problem bleibt permanent.!

Ist nichts Tragisches aber entspricht eben nicht meinem gewohnten Standard Otello fahrverhalten :oops:


Beiträge: 399
Registriert: 23. Aug 2017
Hat gedankt: 127 mal
Wurde gedankt: 151 mal
Meine Maschine: S300
Baujahr: 2015
Postleitzahl: 47179
Land: Deutschland

#2 Re: seltsame Beschleunigung.

von Doc HU » 8. Jul 2019, 22:52

Hast du schon mal die Unterdruckschläuche und das Ansaugsystem auf Falschluft kontrolliert ?

Ansonsten auch die Vergasermembrane mal prüfen

Beiträge: 1228
Bilder: 158
Registriert: 22. Jun 2014
Hat gedankt: 376 mal
Wurde gedankt: 303 mal
Meine Maschine: S3 125/VT 125/Honda SW T600
Baujahr: 2013/1999/2011
Postleitzahl: 90559
Land: Deutschland

#3 Re: seltsame Beschleunigung.

von Daelim-S3 » 8. Jul 2019, 23:59

Das wäre auch meine Vermutung.

Beiträge: 438
Bilder: 27
Registriert: 23. Aug 2015
Wohnort: Fürth/Bayern
Hat gedankt: 24 mal
Wurde gedankt: 147 mal
Meine Maschine: VC 125 F
Baujahr: 1996
Postleitzahl: 90766
Land: Deutschland

#4 Re: seltsame Beschleunigung.

von Mumpfel » 9. Jul 2019, 09:24

Wenn im Unterdrucksystem alles passt, würde ich mal den Vergaser kontrollieren. Gerade weil er im Ultraschallbad war. Hatte vor einiger Zeit auch mit einem falsch zusammengebauten Vergaser Probleme.

Gruß Michael

Beiträge: 100
Registriert: 3. Aug 2015
Wohnort: Nürnberg
Hat gedankt: 48 mal
Wurde gedankt: 7 mal
Meine Maschine: Otello125
Baujahr: 2004
Postleitzahl: 90459
Land: Deutschland

#5 Re: seltsame Beschleunigung.

von Jabbaleia2015 » 9. Jul 2019, 17:37

Doc HU hat geschrieben:Hast du schon mal die Unterdruckschläuche und das Ansaugsystem auf Falschluft kontrolliert ?

Ansonsten auch die Vergasermembrane mal prüfen



Ja. hab ich Schläuche schauen alle ok aus.
Die Membrane hab ich auch gescheckt nach dem ich den Vergaser eh schon zerlegt hatte.
Alles unauffällig.

-- Automatische Zusammenführung - 9. Jul 2019, 17:38 --

Mumpfel hat geschrieben:Wenn im Unterdrucksystem alles passt, würde ich mal den Vergaser kontrollieren. Gerade weil er im Ultraschallbad war. Hatte vor einiger Zeit auch mit einem falsch zusammengebauten Vergaser Probleme.

Gruß Michael


Der Vergaser ist ok.
Den kann man doch nicht falsch zusammen bauen??!! :?:

-- Automatische Zusammenführung - 9. Jul 2019, 17:50 --

Loch im Ansaugstutzen.jpg
Dateianhänge sind nur für registrierte Mitglieder sichtbar.


Beiträge: 892
Bilder: 13
Registriert: 1. Nov 2014
Wohnort: Berlin
Hat gedankt: 221 mal
Wurde gedankt: 297 mal
Meine Maschine: Zicke,Sussi,Tretroller1&2
Baujahr: ab 2000
Postleitzahl: 12689
Land: Deutschland

#6 Re: seltsame Beschleunigung.

von caddy » 9. Jul 2019, 18:47

Bild 2 mit dem verschlossenen ölgefüllten Schlauch, ist eine sogenannte Airboxdrainage. Heißt alle Flüssigkeiten die im Luftfilterkaste auftreten können sollen sich im Schlauch sammeln. Wenn gefüllt oder auch mal so den untersten Verschluss abmachen und leeren. Verschluss dann wieder drauf sonst gibts Nebenluft

Für diesen Beitrag danken
Jabbaleia2015

Zurück zu Daelim Otello

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste