T-Shirt-Shop

VC 125 F Vergaser / Standgas einstellen

Beiträge: 4
Registriert: 24. Mai 2019
Hat gedankt: 2 mal
Wurde gedankt: 0 mal
Meine Maschine: VC125F
Baujahr: 1996
Postleitzahl: 12559
Land: Deutschland

#1 VC 125 F Vergaser / Standgas einstellen

von FD1968 » 12. Jun 2019, 16:15

Hallo zusammen,
nachdem ich es nun auch in Berlin geschafft habe, meine VC125F (Bj. 1996) anzumelden, nochmal kurz eine Frage zu den Schraubern, die sich schon länger mit solchen Maschinen beschäftigen.
Mein Moped springt zwar auch Schlag an (mit E- Start, sowie auch per Kickstarter) - allerdings selbst bei den jetzigen Temperaturen von 35°C im Schatten nur mit Choke.
Wenn ich diesen dann schließen will, fängt sie ungefähr ab der Hälfte an zu stottern. Beim Gaswegnehmen tourt sie auch ganz schlecht ab, bis die Leerlaufdrehzahl erreicht ist.
Für mich klare Sache der Vergasereinstellung.
Daher die Frage:
Könnte mir bitte jemand eine einfache Anleitung zur Einstellung des Vergasers zukommen lassen ?
Warum teilt sich eigentlich der Gasbowdenzug in zwei Teile auf ? (Tippe auf die Drosselklappe und die Schiebernadel) ?
Ist dies bei allen 125`er Modellen so ?

In welcher Reihenfolge stelle ich was und wie ein ?

PS:
Es fährt sich fürchterlich

Viele Grüße und schon jetzt Danke für eure Hilfe.

Gruß Frank


Beiträge: 1602
Bilder: 37
Registriert: 3. Feb 2014
Wohnort: Hamburg- Barmbek
Hat gedankt: 26 mal
Wurde gedankt: 806 mal
Meine Maschine: daystar vl -Virago 535
Baujahr: 2004
Postleitzahl: 22307
Land: Deutschland

#2 Re: VC 125 F Vergaser / Standgas einstellen

von ferdi » 12. Jun 2019, 17:10

FD1968


ersmal stellst Du die Leerlaufdrehzahl auf 1700 Umdehungen ein danach das leerlauf gemisch

Gemischschraube,unter dem Vergaser über den Anlasser, Sraube rein bis Anschlag ---mit Gefühl-- dann 3 bis 4 Umdrhungen raus


Gaszug zwigr zur Betätigung der Beschleunigerpume ab Gruß Ferdi

Beiträge: 4
Registriert: 24. Mai 2019
Hat gedankt: 2 mal
Wurde gedankt: 0 mal
Meine Maschine: VC125F
Baujahr: 1996
Postleitzahl: 12559
Land: Deutschland

#3 Re: VC 125 F Vergaser / Standgas einstellen

von FD1968 » 12. Jun 2019, 21:23

Hallo Ferdi,

erstmal Danke - Prinzip war mir schon klar -

Also das Standgas nur an der Stellschraube oben auf dem Gasschieberkolben einstellen ?
Das aber bei warmem Motor und ohne Choke - den also ganz zu. Da geht sie meist schon aus...
An dem Seil für die Beschleunigerpumpe also garnix machen ?
Gemischschraube kann ja nur die Einzigste sein, die es am Vergaser gibt - ich gehe morgen mal ran...

Gruß Frank



ersmal stellst Du die Leerlaufdrehzahl auf 1700 Umdehungen ein danach das leerlauf gemisch

Gemischschraube,unter dem Vergaser über den Anlasser, Sraube rein bis Anschlag ---mit Gefühl-- dann 3 bis 4 Umdrhungen raus


Gaszug zwigr zur Betätigung der Beschleunigerpume ab Gruß Ferdi[/quote]


Beiträge: 436
Bilder: 27
Registriert: 23. Aug 2015
Wohnort: Fürth/Bayern
Hat gedankt: 23 mal
Wurde gedankt: 147 mal
Meine Maschine: VC 125 F
Baujahr: 1996
Postleitzahl: 90766
Land: Deutschland

#4 Re: VC 125 F Vergaser / Standgas einstellen

von Mumpfel » 19. Jun 2019, 14:28

Standgas wird bei dem VC-Vergaser seitlich eingestellt! Die Schraube , welche du meinst, ist zum Einstellen des Spiels für den Gaszug da. Die Beschleunigerpumpe wird mechanisch und nicht über Seilzug betätigt. Der Hebel, den du mit den Seilzug betätigst, ist die Klappe des Chokes.

Grundeinstellung der Leerlauf-Gemischschraube sind 3 Umdrehungen.

Meine VC ist beim Starten genauso "zickig". Nur mit Choke und nach dem Starten maximal ein kleines Stück zurück. Dann am besten erstmal im Stand mit Gasgriff am Laufen halten. Nach einer guten Minute wird dann der Leerlauf stabil und man kann losfahren. Scheint von Daelim in der Grundbedüsung nicht optimal gelöst worden zu sein.

Gruß Michael

Zurück zu Daelim VC

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste