T-Shirt-Shop

Daelim Otelle SG125F Anlasser Probleme

Otello 125, Otello 125 Sport, Otello DLX, NS125, S1, Fi
Beiträge: 4
Registriert: 12. Jun 2019
Hat gedankt: 0 mal
Wurde gedankt: 0 mal
Meine Maschine: Daelim Otello sg125f
Baujahr: 1999
Postleitzahl: 70771
Land: Deutschland

#1 Daelim Otelle SG125F Anlasser Probleme

von DaelimMes » 12. Jun 2019, 16:03

Hallo Miteinander,

ich habe ein Problem seit einiger ZEit mit meinem geliebten Otello (Bj:99)

Anfangs war der E-Starter nur Zaghaft bis er komplett den Geist aufgegeben hatte. Daraufhin hat auch hin und wieder der Kickstarter Blockiert. Nachdem ich hier im Forum ein wenig gelesen habe, habe ich nun folgendes gemacht:
(nicht wundern habe einiges mehr gemacht, da der TÜV ansteht)

- Vergaser gereinigt
- Ölwechsel mit Ölfilter
- Benzinfilter wechsel
- Anlasser getauscht
- MAgnetventil getauscht

Nun zum derzeitigen Fehlerstatus. Sobald ich den E-Starter drücke, tut sich entweder gar nicht oder ich höre nur ein "Surren". Mit dem Kickstarten startet der Otello nun ohne Probleme. HBat ihr eine Idee was das sein kann?


Beiträge: 93
Registriert: 3. Aug 2015
Wohnort: Nürnberg
Hat gedankt: 47 mal
Wurde gedankt: 5 mal
Meine Maschine: Otello12520200km
Baujahr: 2002
Postleitzahl: 90459
Land: Deutschland

#2 Re: Daelim Otelle SG125F Anlasser Probleme

von Jabbaleia2015 » 13. Jun 2019, 00:56

Hallo DaelimMes,

Was für einen Anlasser hast du den Verbaut?
Evtl hat der schon eine Macke.!



LG Jabba

Beiträge: 4
Registriert: 12. Jun 2019
Hat gedankt: 0 mal
Wurde gedankt: 0 mal
Meine Maschine: Daelim Otello sg125f
Baujahr: 1999
Postleitzahl: 70771
Land: Deutschland

#3 Re: Daelim Otelle SG125F Anlasser Probleme

von DaelimMes » 13. Jun 2019, 07:30

Hallo,

die Wahrscheinlichkeit besteht definitiv, da Es ein gebrauchter ist. Hatte zuvor meinen alten Anlasser aufgemacht und geschaut wie der aussieht. Habe ihn gereinigt und wieder Instand gesetzt, dachte aber ein neuer/gebrauchter schadet nicht. Will jetzt aber Mal nicht vermuten dass der defekt ist.

Keine Idee? Dachte schon an den Freilauf aber das wäre ja unlogisch meines Erachtens...

Beiträge: 174
Registriert: 10. Sep 2015
Wohnort: Köln
Hat gedankt: 18 mal
Wurde gedankt: 46 mal
Meine Maschine: Otello NS 125, GSX 1250 FA
Baujahr: 1999
Postleitzahl: 50677
Land: Deutschland

#4 Re: Daelim Otelle SG125F Anlasser Probleme

von loetlampe » 13. Jun 2019, 09:04

Ich hätte ne gute Idee! Stell dich doch bitte mal im passenden Unterforum vor, bevor du mit der Tür ins Haus fällst.
Halten viele Nutzer hier (ich auch) für eine höfliche Geste.

Gruß Gunnar

Für diesen Beitrag danken
S3-Nobbi, Daelim-S3, Hexe war mal, caddy

Beiträge: 93
Registriert: 3. Aug 2015
Wohnort: Nürnberg
Hat gedankt: 47 mal
Wurde gedankt: 5 mal
Meine Maschine: Otello12520200km
Baujahr: 2002
Postleitzahl: 90459
Land: Deutschland

#5 Re: Daelim Otelle SG125F Anlasser Probleme

von Jabbaleia2015 » 13. Jun 2019, 19:33

Moin,

Es gibt auf Ebay neue Anlaser für ca. 30€.

Nur muss man die Halterungen für die 2 Schrauben anpassen.
Ansonsten funktionieren die genau so.


Man kann sie etwas mit WD40 wiederbeleben aber nur kurtfristig.

Wenn mein Anlasser macken macht schraube ich eine von den langen Schrauben heraus und flute ihn,das gleiche mit der anderen Schraube dann habe ich wieder ca.4 Wochen ruhe.
Aber ist nur eine Notlösung.

LG Jabba

Beiträge: 4
Registriert: 12. Jun 2019
Hat gedankt: 0 mal
Wurde gedankt: 0 mal
Meine Maschine: Daelim Otello sg125f
Baujahr: 1999
Postleitzahl: 70771
Land: Deutschland

#6 Re: Daelim Otelle SG125F Anlasser Probleme

von DaelimMes » 23. Jun 2019, 20:42

Hallo an alle,

Danke erstmal für eure antworten. Hoffe nicht dass es der Anlasser ist. Hab jetzt sogar Mal die Batterie gewechselt aber keine Veränderung :(

Jabbaleia2015 hat geschrieben:Moin,

Es gibt auf Ebay neue Anlaser für ca. 30€.

Nur muss man die Halterungen für die 2 Schrauben anpassen.
Ansonsten funktionieren die genau so.


Man kann sie etwas mit WD40 wiederbeleben aber nur kurtfristig.

Wenn mein Anlasser macken macht schraube ich eine von den langen Schrauben heraus und flute ihn,das gleiche mit der anderen Schraube dann habe ich wieder ca.4 Wochen ruhe.
Aber ist nur eine Notlösung.

LG Jabba


Verstehe ich das richtig. Du schraubst eine der Schrauben des Anlasserdeckels auf und flutest das innere des Anlassers mit WD40?
...klingt auf jedenfall spannend :)


Was haltet ihr von Anlasser aufmachen und reinigen?

Viele Grüße DealimMes


Beiträge: 4
Registriert: 12. Jun 2019
Hat gedankt: 0 mal
Wurde gedankt: 0 mal
Meine Maschine: Daelim Otello sg125f
Baujahr: 1999
Postleitzahl: 70771
Land: Deutschland

#7 Re: Daelim Otelle SG125F Anlasser Probleme

von DaelimMes » 23. Jun 2019, 20:42

Hallo an alle,

Danke erstmal für eure antworten. Hoffe nicht dass es der Anlasser ist. Hab jetzt sogar Mal die Batterie gewechselt aber keine Veränderung :(

Jabbaleia2015 hat geschrieben:Moin,

Es gibt auf Ebay neue Anlaser für ca. 30€.

Nur muss man die Halterungen für die 2 Schrauben anpassen.
Ansonsten funktionieren die genau so.


Man kann sie etwas mit WD40 wiederbeleben aber nur kurtfristig.

Wenn mein Anlasser macken macht schraube ich eine von den langen Schrauben heraus und flute ihn,das gleiche mit der anderen Schraube dann habe ich wieder ca.4 Wochen ruhe.
Aber ist nur eine Notlösung.

LG Jabba


Verstehe ich das richtig. Du schraubst eine der Schrauben des Anlasserdeckels auf und flutest das innere des Anlassers mit WD40?
...klingt auf jedenfall spannend :)


Was haltet ihr von Anlasser aufmachen und reinigen?

Viele Grüße DealimMes

Zurück zu Daelim Otello

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: hulle7 und 1 Gast