T-Shirt-Shop

Wasser im Tank Otello FI ABS

Otello 125, Otello 125 Sport, Otello DLX, NS125, S1, Fi
Beiträge: 4
Registriert: 30. Mär 2019
Hat gedankt: 7 mal
Wurde gedankt: 0 mal
Meine Maschine: Daelim Otello ABS
Baujahr: 2019
Postleitzahl: 22299
Land: Deutschland

#1 Wasser im Tank Otello FI ABS

von fenix » 12. Mai 2019, 16:53

Moin,

leider hatte ich nur 250km ungetrübten Spaß an meinem Otello.

Letztes Wochenende stand der Roller 3 Tage draußen - unter anderem bei einem kräftigen Hagelschauer (viele, aber kleine Körner, daher gibt es glücklicherweise keine anderen Macken).
Als ich am Montag losfahren wollte, blieb der Roller nach ca. 150m einfach stehen.
ADAC gerufen, hat nix gefunden - erste Vermutung Benzinpumpe kaputt. Musste dann zum Händler geschleppt werden.

Der Händler hatte auch erst die Vermutung "Benzinpumpe", hat dann aber festgestellt - nachdem er den Roller halb zerlegt hatte - dass sich eine Menge Wasser im Tank befunden hat (er meinte eine Tasse oder so)
Wie das da reinkommt, kann er sich aber auch nicht erklären.
Ich habe schon die Foren-Suche bemüht - Wasser im Tank scheint ja generell nicht soo selten zu sein. Aber nach 3 (drei) Tagen draußen bei einem fast neuen Roller? Da kann doch was nicht stimmen.
Hat vielleicht irgendjemand eine Idee, was da defekt sein könnte und wie man das testen könnte?


Beiträge: 50
Bilder: 2
Registriert: 21. Nov 2018
Hat gedankt: 1 mal
Wurde gedankt: 9 mal
Meine Maschine: VS 125
Baujahr: 1998
Postleitzahl: 6290
Land: Oesterreich

#2 Re: Wasser im Tank Otello FI ABS

von Stefan68 » 12. Mai 2019, 21:54

also ganz viele Möglichkeiten wo Wasser reinkommen könnte gibt es nicht

Tankdeckel, Schlauch zum Tank, Entlüftungsschlauch, Schwimmer der Tankanzeige….
…..oder war der Kraftstoff selbst war mit Wasser versetzt. Letzteres wäre am ehesten plausibel. :?
Ist immer schwierig eine Aussage zu treffen wenn man das Fahrzeug nicht vor Ort hat.

Da das Fahrzeug ja neu ist hast ja noch Garantie …..dann kann sich die Werkstatt den Kopf zerbrechen. ;)

Gruß aus dem Zillertal
Stefan

Für diesen Beitrag danken
fenix

Beiträge: 4
Registriert: 30. Mär 2019
Hat gedankt: 7 mal
Wurde gedankt: 0 mal
Meine Maschine: Daelim Otello ABS
Baujahr: 2019
Postleitzahl: 22299
Land: Deutschland

#3 Re: Wasser im Tank Otello FI ABS

von fenix » 13. Mai 2019, 21:40

Danke erst mal... jetzt läuft er erst mal wieder.

Ich hoffe nur, nach dem nächsten starken Regen steh ich nicht wieder da :|


Beiträge: 50
Bilder: 2
Registriert: 21. Nov 2018
Hat gedankt: 1 mal
Wurde gedankt: 9 mal
Meine Maschine: VS 125
Baujahr: 1998
Postleitzahl: 6290
Land: Oesterreich

#4 Re: Wasser im Tank Otello FI ABS

von Stefan68 » 14. Mai 2019, 18:29

Wie wäre es wenn man den Tank mal fast ganz voll machen würde......von der Dichte her müsste Benzin leichter austreten wie Wasser eindringen.
Ein Versuch wäre es wert, und wenn was austritt findet man die undichte Stelle. :idea:
Wünsch dir viel Erfolg bei der Fehlersuche.

Gruß aus dem Zillertal
Stefan

Zurück zu Daelim Otello

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast