T-Shirt-Shop

Frage zu Bremshebel

Otello 125, Otello 125 Sport, Otello DLX, NS125, S1, Fi
Beiträge: 18
Registriert: 4. Mai 2014
Hat gedankt: 0 mal
Wurde gedankt: 0 mal
Meine Maschine: NS125
Baujahr: 1998
Postleitzahl: 89155
Land: Deutschland

#1 Frage zu Bremshebel

von Nonixnarretz » 9. Jan 2020, 16:37

Hallo Leute,

nach ich an meinem Otello FI Bj. 2014 den Seitenständer beim Abstellen nicht ganz ausgeklappt hatte, ist es gekommen wie es kommen muss.... Der Roller ist umgekippt und der Bremshebel abgebrochen :(
Da mir das Teil bei Dataparts zu teuer ist (25€), bin ich bei Ebay fündig geworden.
(für URL bitte einloggen)
Nun meine Frage: Passt der Bremshebel auf beide Seiten ? Weil laut Explosionszeichnung bei Dataparts hat der Bremshebel so einen Zapfen (siehe Bild). Ich hab mal bei mir am Roller geschaut, da ist kein so ein Zapfen am Bremshebel... Ich hab den Verkäufer angeschrieben, und er meinte nur das der Bremshebel für den Roller passt. Nur ob rechts oder links ? Das ist hier die Frage. Was meint ihr ?

LG und allzeit gute und sichere Fahrt

(für URL bitte einloggen)


Beiträge: 681
Bilder: 13
Registriert: 30. Nov 2017
Hat gedankt: 221 mal
Wurde gedankt: 249 mal
Meine Maschine: Daelim S3 125 ABS
Baujahr: Nov. 2017
Postleitzahl: 56412
Land: Deutschland

#2 Re: Frage zu Bremshebel

von S3-Nobbi » 9. Jan 2020, 17:18

:? Also so ganz sicher bin ich mir da nicht, ob der an beide Seiten passt. Eher wohl nicht! Denn wenn man bei Dataparts mal genauer schaut, dann erkennt man, dass es einen Bremshebel r. und einen Bremshebel li. gibt. Von daher denke ich wird der Hebel nicht an beide Seiten passen wird. Aber wie gesagt, genau kann ich das nicht sagen. Herzliche Grüße, Nobbi. ;)

Beiträge: 50
Registriert: 18. Feb 2017
Hat gedankt: 4 mal
Wurde gedankt: 1 mal
Meine Maschine: Daelim Otello Scheibenbremse h
Baujahr: 2006
Postleitzahl: 52499
Land: Deutschland

#3 Re: Frage zu Bremshebel

von Quadler Aachen » 9. Jan 2020, 18:00

Huhu
Der vk soll den Hebel mal von der Unterseite Fotografieren. Dieser aus dem ebay Link ist wahrscheinlich von rechts.

Gruß Robert

Beiträge: 981
Bilder: 14
Registriert: 1. Nov 2014
Hat gedankt: 253 mal
Wurde gedankt: 355 mal
Meine Maschine: 2Rad
Baujahr: 1999
Postleitzahl: 12689
Land: Deutschland

#4 Re: Frage zu Bremshebel

von caddy » 9. Jan 2020, 19:16

Hatte bei UK Motors auch mal Hebel gefunden und noch mal extra nachgefragt ob die so wie auf der Abbildung sind, was auch bestätigt wurde. Was dann geliefert wurde hätte ich überall auch billiger haben können auf dem deutschen Markt.


Müsstest du nicht auf beiden Seiten Bremslichtschalter haben? Dafür brauchst die diese Zapfen.

Beiträge: 681
Bilder: 13
Registriert: 30. Nov 2017
Hat gedankt: 221 mal
Wurde gedankt: 249 mal
Meine Maschine: Daelim S3 125 ABS
Baujahr: Nov. 2017
Postleitzahl: 56412
Land: Deutschland

#5 Re: Frage zu Bremshebel

von S3-Nobbi » 9. Jan 2020, 19:57

Da hat caddy vollkommen Recht, mit den Zapfen! Und der Verkäufer will verkaufen. ;D Da wäre er ja schön dumm, wenn er sagt, der Hebel passt nicht. :D Herzliche Grüße, Nobbi. ;)

Beiträge: 163
Bilder: 2
Registriert: 9. Mär 2019
Hat gedankt: 13 mal
Wurde gedankt: 35 mal
Meine Maschine: Daelim VT 125 F
Baujahr: 1998
Postleitzahl: 53721
Land: Deutschland

#6 Re: Frage zu Bremshebel

von fermoyracer » 9. Jan 2020, 20:53

Spricht etwas dagegen, sich das Leben zu vereinfachen und einfach mal den linken Hebel nach rechts zu schrauben? Dann sieht man doch, ob die gleich sind...


fr

Beiträge: 18
Registriert: 4. Mai 2014
Hat gedankt: 0 mal
Wurde gedankt: 0 mal
Meine Maschine: NS125
Baujahr: 1998
Postleitzahl: 89155
Land: Deutschland

#7 Re: Frage zu Bremshebel

von Nonixnarretz » 10. Jan 2020, 18:19

caddy hat geschrieben:Müsstest du nicht auf beiden Seiten Bremslichtschalter haben? Dafür brauchst die diese Zapfen.


Ich hab das bei mir mal angeschaut, der Bremslichtschalter wird durch die "Nase" links oben (siehe Bild bei Ebay) betätigt.
Wie schon gesagt, so einen Zapfen wie auf der Explosionszeichnung gibts bei mir nicht.

LG

P.S. Der Hebel befindet sich auf dem Versandweg, ich meld mich dann ob er passt hat.

Beiträge: 981
Bilder: 14
Registriert: 1. Nov 2014
Hat gedankt: 253 mal
Wurde gedankt: 355 mal
Meine Maschine: 2Rad
Baujahr: 1999
Postleitzahl: 12689
Land: Deutschland

#8 Re: Frage zu Bremshebel

von caddy » 11. Jan 2020, 10:19

Hab auch mal bei Koreanern nachgeschaut, der 50er und die 650er haben auch keinen Zapfen dranne. Aber von meinen Japanern 500er und 750er weiss ich das da ein Zapfen dranne ist. Wahrscheinlich andere Länder andere Lösungen ;) :lol:

Beiträge: 681
Bilder: 13
Registriert: 30. Nov 2017
Hat gedankt: 221 mal
Wurde gedankt: 249 mal
Meine Maschine: Daelim S3 125 ABS
Baujahr: Nov. 2017
Postleitzahl: 56412
Land: Deutschland

#9 Re: Frage zu Bremshebel

von S3-Nobbi » 11. Jan 2020, 11:13

:? Dann ist die Überprüfung bei Dataparts auch bald Lotterie! :shock: Warum stellen die dann so etwas in ihrer Seite ein, wenn es doch nicht so ist? Das Pflegen einer Web-Site ist wohl nicht mehr angesagt bei Dataparts? Die Bremszange vorne vom S 3 Euro4 ist auch nicht die, welche verbaut ist, weil die den S 3 Euro4 gar nicht gelistet haben. :shock: Herzliche Grüße, Nobbi ;)

Beiträge: 163
Bilder: 2
Registriert: 9. Mär 2019
Hat gedankt: 13 mal
Wurde gedankt: 35 mal
Meine Maschine: Daelim VT 125 F
Baujahr: 1998
Postleitzahl: 53721
Land: Deutschland

#10 Re: Frage zu Bremshebel

von fermoyracer » 11. Jan 2020, 18:01

Darf ich mal fragen, ob beim linken Bremshebel (also der verbaute ohne Zapfen) das Bremslicht überhaupt funktioniert?

Wenn nein, wurde scheinbar schon mal getauscht. Und dann wohl gegen nen falschen. Wenn ja, würde ich bei Dataparts schauen, ob evtl. andere Baujahre technisch anders gelöst waren. Ggf. ist Dein Roller älter als gedacht. Neuer ginge ja nicht, wenn Dein Zulassungsjahr als Baujahr angenommen wurde.

Oder es ist "italienisch" gelöst. Also in etwa so: Einfach nehmen, was gerade verfügbar war...


fr


Beiträge: 681
Bilder: 13
Registriert: 30. Nov 2017
Hat gedankt: 221 mal
Wurde gedankt: 249 mal
Meine Maschine: Daelim S3 125 ABS
Baujahr: Nov. 2017
Postleitzahl: 56412
Land: Deutschland

#11 Re: Frage zu Bremshebel

von S3-Nobbi » 11. Jan 2020, 18:41

Mit deiner Vermutung von einem Tausch, liegst Du wahrscheinlich recht gut, @ fr. :? Denn egal wo, ob bei Dataparts, Motorrad Mayer Passau, oder Quad Company. Überall haben die Bremshebel diesen "Zapfen" zum Drücken für den Schalter! Also wenn da keiner ist bei seinem Roller, dann ist da wahrscheinlich auch nicht der richtige Hebel verbaut. :shock: Er wird sicher berichten. :? Herzliche Grüße, Nobbi. ;)

Zurück zu Daelim Otello

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste