T-Shirt-Shop

Dr Pulley

S3 Freewing
Beiträge: 1029
Bilder: 18
Registriert: 30. Nov 2017
Hat gedankt: 299 mal
Wurde gedankt: 406 mal
Meine Maschine: Daelim S3 125 ABS
Baujahr: Nov. 2017
Postleitzahl: 56412
Land: Deutschland

#91 Re: Dr Pulley

von S3-Nobbi » 3. Apr 2020, 10:37

Hallo Tobi. Nein habe ich nicht. Da ich diese App erst neu habe, hatte ich nicht gesehen, ob man da auch etwas anderes als 0-100 einstellen kann. :oops: Für mich ist dieser Bereich von 0-50 aber ehrlich gesagt auch nicht so wichtig, denn in diesem Bereich habe ich eher selten Lust zu überholen! ;D Wenn es aber für Dich wichtig wäre, kann ich dir diese Zeit noch nachliefern, aber nur mit der TechPulley-Kupplung. Umbauen werde ich nicht mehr. Herzliche Grüße, Nobbi. ;)


Beiträge: 77
Registriert: 17. Feb 2017
Hat gedankt: 23 mal
Wurde gedankt: 7 mal
Meine Maschine: daelim S3
Baujahr: 2012
Postleitzahl: 53879
Land: Deutschland

#92 Re: Dr Pulley

von eusk2001 » 3. Apr 2020, 12:28

zu 61 Hi Nobbi habe mir die von der Rollerranch gekauft. Heute eingebaut die Karre läuft wieder , habe aber die Kupplung aufgemacht gesäubert und mit 180er Schmiergelpapier die Backen bearbeitet, jetzt zieht Sie bis 8000U bei 90Kmh bei Vollgas. Bin aber am Überlegen mir die Jcostapro zu holen beim nächsten Problem .
Gruss
Immer Benzin im Tank und Luft in den Reifen

Für diesen Beitrag danken
S3-Nobbi

Beiträge: 1029
Bilder: 18
Registriert: 30. Nov 2017
Hat gedankt: 299 mal
Wurde gedankt: 406 mal
Meine Maschine: Daelim S3 125 ABS
Baujahr: Nov. 2017
Postleitzahl: 56412
Land: Deutschland

#93 Re: Dr Pulley

von S3-Nobbi » 3. Apr 2020, 12:56

Na, dann weiter viel Spaß mit deiner S 3. Nur nicht mehr so lange warten mit der Säuberung der Antriebsteile. Nach Saisonende mache ich das jedes Jahr! So erkennt man rechtzeitig, ob etwas ausgetauscht werden muss! :!: Gab es aus Korea Probleme mit der Lieferung? Eine gebrauchte mit 4.000 km Laufleistung hättest Du von mir auch bekommen können. ;) Herzliche Grüße, Nobbi. ;)

Für diesen Beitrag danken
eusk2001

Beiträge: 77
Registriert: 17. Feb 2017
Hat gedankt: 23 mal
Wurde gedankt: 7 mal
Meine Maschine: daelim S3
Baujahr: 2012
Postleitzahl: 53879
Land: Deutschland

#94 Re: Dr Pulley

von eusk2001 » 3. Apr 2020, 13:40

Hi nein keine Prob aber wollte nicht so lange drauf warten und wie gesagt beim nächsten Prob eine Jcostapro Vario oder deine Vario! €?
Gruss
Immer super deine Tipps und Hilfestellungen
Danke

Beiträge: 292
Registriert: 7. Mai 2017
Hat gedankt: 38 mal
Wurde gedankt: 102 mal
Meine Maschine: SV125 S3
Baujahr: 2012
Postleitzahl: 42280
Land: Deutschland

#95 Re: Dr Pulley

von Tobi_S3 » 3. Apr 2020, 15:54

@Nobbi,

nur wenn es keine Umstände macht wäre die 0-50er Zeit schon interessant. Umbauen sollst du da nichts mehr :-)
Ich will ja die Zeiten von deinem TuningBike wissen ;-)

Du könntest als zweite Zeit noch 0-25km/h oder auch mal 50-100km/h machen.....

Beiträge: 1029
Bilder: 18
Registriert: 30. Nov 2017
Hat gedankt: 299 mal
Wurde gedankt: 406 mal
Meine Maschine: Daelim S3 125 ABS
Baujahr: Nov. 2017
Postleitzahl: 56412
Land: Deutschland

#96 Re: Dr Pulley

von S3-Nobbi » 3. Apr 2020, 17:17

:? 0-25 geht nicht, es sind immer 10 er Abschnitte @Tobi. Start bei 0-350 immer in 10 er Abschnitten. Wobei ich ehrlich zugeben muss, dass die 350 wohl nur sehr, sehr schwer zu erreichen sind! :cry: ;D Dann schreibe noch mal, welche Du haben möchtest. Es wird aber bis nächste Woche dauern, mit den Ergebnissen. Wenn denn noch gefahren werden darf! :? Ich möchte meine S 3 nicht als getunt betrachten, lediglich als optimiert! :!: Herzliche Grüße, Nobbi. ;)

@ eusk2001, du hast eine PN. ;)

Beiträge: 292
Registriert: 7. Mai 2017
Hat gedankt: 38 mal
Wurde gedankt: 102 mal
Meine Maschine: SV125 S3
Baujahr: 2012
Postleitzahl: 42280
Land: Deutschland

#97 Re: Dr Pulley

von Tobi_S3 » 4. Apr 2020, 09:26

also 0-50 reicht mir eigentlich vollkommen :-)

Beiträge: 1029
Bilder: 18
Registriert: 30. Nov 2017
Hat gedankt: 299 mal
Wurde gedankt: 406 mal
Meine Maschine: Daelim S3 125 ABS
Baujahr: Nov. 2017
Postleitzahl: 56412
Land: Deutschland

#98 Re: Dr Pulley

von S3-Nobbi » 4. Apr 2020, 20:07

P1040553.JPG
@Tobi, extra für Dich heute noch gefahren und gemessen. ;D 0-50 und 50-100. Folgendes ist dabei zu beachten. Wind: leichter Gegenwind, nicht wirklich spürbar. Mein "Kampfgewicht: 93.5 Kg. Ausstattung vom S 3: Zusatzscheibe MRA oben am Windschild, Topcase montiert und diverses Werkzeug immer im Helmfach, ca. 4 Kg. Das sind die Parameter zum beachten. Herzliche Grüße, Nobbi. ;)
Dateianhänge sind nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Für diesen Beitrag danken
Tobi_S3, Doc HU

Beiträge: 292
Registriert: 7. Mai 2017
Hat gedankt: 38 mal
Wurde gedankt: 102 mal
Meine Maschine: SV125 S3
Baujahr: 2012
Postleitzahl: 42280
Land: Deutschland

#99 Re: Dr Pulley

von Tobi_S3 » 4. Apr 2020, 21:48

Danke ! Du bist der Beste !! :-)

Beiträge: 1029
Bilder: 18
Registriert: 30. Nov 2017
Hat gedankt: 299 mal
Wurde gedankt: 406 mal
Meine Maschine: Daelim S3 125 ABS
Baujahr: Nov. 2017
Postleitzahl: 56412
Land: Deutschland

#100 Re: Dr Pulley

von S3-Nobbi » 5. Apr 2020, 12:25

:oops: ;D Ehrlich? Das muss ich meiner Frau mal zeigen! ;D :lol: Herzliche Grüße, Nobbi. ;)

Beiträge: 607
Bilder: 343
Registriert: 27. Mär 2012
Hat gedankt: 204 mal
Wurde gedankt: 233 mal
Meine Maschine: Daelim S3
Baujahr: 2017
Postleitzahl: 98693
Land: Deutschland

#101 Re: Dr Pulley

von Hexe war mal » 5. Apr 2020, 12:30

Würde ich nicht tun! Das könnte Diskussionen darüber geben, was Dir wichtiger ist: sie oder dein Hobby :x :oops: :x

Beiträge: 1029
Bilder: 18
Registriert: 30. Nov 2017
Hat gedankt: 299 mal
Wurde gedankt: 406 mal
Meine Maschine: Daelim S3 125 ABS
Baujahr: Nov. 2017
Postleitzahl: 56412
Land: Deutschland

#102 Re: Dr Pulley

von S3-Nobbi » 5. Apr 2020, 12:31

;D :lol: :? Beides natürlich!! ;D

Beiträge: 607
Bilder: 343
Registriert: 27. Mär 2012
Hat gedankt: 204 mal
Wurde gedankt: 233 mal
Meine Maschine: Daelim S3
Baujahr: 2017
Postleitzahl: 98693
Land: Deutschland

#103 Re: Dr Pulley

von Hexe war mal » 5. Apr 2020, 12:32

Na, mir musst Du das nicht erklären! Ihr!

Beiträge: 1029
Bilder: 18
Registriert: 30. Nov 2017
Hat gedankt: 299 mal
Wurde gedankt: 406 mal
Meine Maschine: Daelim S3 125 ABS
Baujahr: Nov. 2017
Postleitzahl: 56412
Land: Deutschland

#104 Re: Dr Pulley

von S3-Nobbi » 5. Apr 2020, 12:46

;D Mach ich! Das klappt schon. :lol:

Beiträge: 39
Registriert: 13. Mär 2013
Wohnort: Dresden
Hat gedankt: 7 mal
Wurde gedankt: 2 mal
Meine Maschine: Daelim Steezer 125 QL
Baujahr: 2017
Postleitzahl: 01219
Land: Deutschland

#105 Re: Dr Pulley

von Schmusekater83 » 19. Mai 2020, 22:47

Nach langer Abstinenz mal wieder ein Kommentar von mir: Durch den Corona-bedingen Wegfall von Arbeitswegen hatte ich meinen Steezer kaum noch bewegt - Homeoffice sei Dank. Gestern konnte ich mich endlich aufraffen und mal meine Rollen tauschen. 13,5g von Malossi sollten es sein. Leider hat mein Haltewerkzeug von Louis nicht den Effekt gebracht - die Stifte sind viel zu kurz und ich hatte Bedenken, das Lüfterrad zu beschädigen. Zum Glück hat ein hilfsbereiter Nachbar einen Schlagschrauber zur Hand gehabt also weiter gings. Bis abends war alles auseinander gebaut, gereinigt und mit neuene Rollen wieder zusammen geschraubt: erst sprang er nicht an (warum auch immer), dann schepperte es und man hörte deutliche Schleifgeräusche. :shock: Aus Frust hab ich nix mehr angefasst und bin heim.

Heute neuer Versuch nach ein paar Videos anschauen: ich war einfach zu zaghaft! Die Mutter war nicht fest genug und das Lüfterrad hatte Spiel bzw. schabte am Vario-Deckel. Zum Glück ist nichts weiter passiert als gaaanz leichte Schleifspuren an den äußeren Blattenden. Jetzt fährt das Ding wieder. *puuh* Man hört schon an der Lautstärke die Drehzahländerung. Da ich noch keine Referenzstrecke fahren konnte habe ich den Anzug geschätzt (laut 21-22-... gezählt ^^): Sind jetzt 4 statt 5 Sekunden von 0 auf 50 (Tacho) auf gerader Strecke! Scheint also was gebracht zu haben. :) Morgen teste ichs mit meiner Tochter drauf auf unserer Standard-Schulstrecke, durch das Zusatzgewicht hatte er am Berg etwas zu kämpfen. Bin gespannt ob das besser geworden ist.

Allerdings habe ich dann die alten Rollen gewogen: 17,8g laut Küchenwaage (statt 15g laut DataParts)! Erstmal eine komische unrunde Zahl, aber ok. Mein eigentliches Problem: statt 10% habe ich sie plötzlich 25% leichter gemacht. Zwar fahre ich zu 98% Kurzstrecke und Stadt, komme selten mal auf 80, aber habe trotzdem Bedenken was passiert, wenn ich doch mal paar km Vollgas über paar Berge fahre!? Sollte ich nochmal hochgehen und wengistens 15g Gewichte rein machen?

@S3-Nobbi: Laut deiner App hast du 9 Sekunden auf 50 gebraucht!? Das erscheint mir für die S3 ziemlich wenig. Sowohl mein alter Otello als auch der Steezer jetzt schaffen das (laut Tacho) in etwa der Hälfte der Zeit. Selbst auf Tacho-60 komm ich in ca. 6-7 Sekunden. Nur auf 100 könnten die 30 Sekunden hinkommen ab 80 wirds arg zäh... Mache ich was falsch bei der Messung?

Beiträge: 1029
Bilder: 18
Registriert: 30. Nov 2017
Hat gedankt: 299 mal
Wurde gedankt: 406 mal
Meine Maschine: Daelim S3 125 ABS
Baujahr: Nov. 2017
Postleitzahl: 56412
Land: Deutschland

#106 Re: Dr Pulley

von S3-Nobbi » 20. Mai 2020, 10:18

Hallo Lars, wie genau die App das ganze messen tut, ist mir nicht bekannt. :? Ich habe das alles nur einmal mit der Original-Kupplung verglichen. Bei meiner letzten Testfahrt habe ich einen Wert von 0-100 von 20,3 sec. erhalten. Das wären ja noch einmal über 9 sec. schneller. :? Die neue TechPulley-Kupplung ist nun ja eingefahren, aber 9 sec. Verbesserung scheinen mir auch ein wenig viel. ;D Oder die 29,7 waren zu ungenau nach dem GPS? :? Egal, die neue Tech-Pulley macht das was sie soll, sie ist in der Beschleunigung eine absolute Verbesserung! 8-) Die Variomutter solltest Du immer mit dem dafür vorgeschriebenen Wert von Drehmoment anziehen, wenn Du sie wieder verbaust, genau wie die Kupplung auch. Hast Du die Drehmoment-Werte? Herzliche Grüße und bleib gesund, Nobbi. ;)

Beiträge: 39
Registriert: 13. Mär 2013
Wohnort: Dresden
Hat gedankt: 7 mal
Wurde gedankt: 2 mal
Meine Maschine: Daelim Steezer 125 QL
Baujahr: 2017
Postleitzahl: 01219
Land: Deutschland

#107 Re: Dr Pulley

von Schmusekater83 » 21. Mai 2020, 11:41

Ja ich weiß, dass es wohl 70 Nm sein sollten. Allerdings hat der Schlagschrauber keine Einstellmöglichkeiten und meinen Drehmomentschlüssel kann ich nicht nutzen aufgrund des nicht funktioniernden Haltewerkzeugs. Bei dem Werkzeug werde ich die Stifte (ausbaubar) durch entsprechend lange/dicke Schrauben tauschen, sodass ich über die Lüfterblätter drüber komme. Dann kann ich auch alles korrekt verschrauben.

Nochmal zu den Gewichten: 17,8 zu 13,5 - ist der Unterschied schon bedenklich? Sollte ich da noch schwerere rein machen? Komme leider erst am Wochenende dazu, mal eine größere Testfahrt über Landstraßen zu machen.

Beiträge: 607
Bilder: 343
Registriert: 27. Mär 2012
Hat gedankt: 204 mal
Wurde gedankt: 233 mal
Meine Maschine: Daelim S3
Baujahr: 2017
Postleitzahl: 98693
Land: Deutschland

#108 Re: Dr Pulley

von Hexe war mal » 21. Mai 2020, 13:07

Schmusekater83 hat geschrieben: Allerdings hat der Schlagschrauber keine Einstellmöglichkeiten...

Wenn man den Zweirad-Koryphäen hier im Forum glauben darf (und ich tue das! :) ), soll man Schlagschrauber ausschließlich zum Öffnen und nie zum Festdrehen von Schraubverbindungen verwenden, weil das eventuell zu irreparablen Schäden führen kann! :?
Beispiele: viewtopic.php?f=58&t=10133&p=95279&hilit=Schlagschrauber#p95279
viewtopic.php?f=3&t=8374&p=81390&hilit=Schlagschrauber#p81390

Beiträge: 1029
Bilder: 18
Registriert: 30. Nov 2017
Hat gedankt: 299 mal
Wurde gedankt: 406 mal
Meine Maschine: Daelim S3 125 ABS
Baujahr: Nov. 2017
Postleitzahl: 56412
Land: Deutschland

#109 Re: Dr Pulley

von S3-Nobbi » 21. Mai 2020, 16:33

:? Hallo Lars, ich hatte Dir doch eine Bauanleitung für ein Blockierwerkzeug gesendet. Mit 5€ für Material und ein wenig schrauben hättest Du ein stabiles Blockierwerkzeug gehabt. :roll: Meins funktioniert noch immer tadellos und ist auch nicht verbogen! :!: Die Gewichte mit einer Küchenwaage zu wiegen ist auch nicht sinnvoll. Dazu ist eine Feinwaage besser. Und wenn man alle 6 Gewichte zusammen auflegt, danach das Gewicht durch 6 teilt, hat man eine bessere Gewichtseinheit pro Rolle. Ich denke schon, dass die 15 g eher hinkommen. Dieses Gewicht hatten meine Rollen beim S 3 auch! Dann wären 13,5 g die richtige Wahl, und 10% leichter. Mache das Wiegen mal mit allen 6 auf der Waage. Und wie schon erwähnt, eine "Rüttelbüchse" höchstens zum Lösen! Ich persönlich benutze so etwas nicht am Roller. :shock: Und was "Werkstätten" machen ist mir dazu total egal. :roll: Herzliche Grüße und bleib gesund, Nobbi. ;)

Beiträge: 292
Registriert: 7. Mai 2017
Hat gedankt: 38 mal
Wurde gedankt: 102 mal
Meine Maschine: SV125 S3
Baujahr: 2012
Postleitzahl: 42280
Land: Deutschland

#110 Re: Dr Pulley

von Tobi_S3 » 21. Mai 2020, 18:43

Vielleicht hat ja auch mal jemand schwerere Gewichte eingebaut weil er nur geradeaus auf dem Land gefahren ist und was gegen Drehzahlen über 6000 hatte und unter 3 Litern verbrauchen wollte oder so. Aber vermutlich ist die Waage nicht so genau :-)

Über die GPS-Genauigkeit habe ich hier schonmal geschrieben. Bei kleinem Tempo ( also locker bis 50km/h ) ist das eigentlich mit dem Handy nicht genau zu messen. Gerade nicht bei Geschwindigkeitsänderungen, also Beschleunigungsmessungen. Ich meine das also 7km/h Tempounterschied locker im Rahmen, eher die Regel sind. Deshalb haben selbst die Speedmess-Apps fürs Handy die was auf sich halten immer einen extra GPS-Empfänger als Zubehör.
Die Ammis haben ja nicht umsonst eine extra Ungenauigkeit im Signal verbaut. Die Terorristen sollen eben nicht so genau treffen können wie sie selbst.
Leuchtet jedem ein. Vernünftige Navis im Auto nehmen daher immer noch Lenkwinkel und Radumdrehungen mit in die Berechnung mit rein.

Ich bin schonmal 6 Monate mit kaputter GPS-Antenne im Auto gefahren und immer angekommen, exakte Navifunktion. Bis ich ewig über die Bauernhöfe und Dörfer fahren musste wo sich das System nicht an jeder Kreuzung selber neu Kalibrieren konnte. Da war man dann auf einmal aufgeschmissen. Diese Korrektur fehlt dem Handy eben. Abtastraten und Verarbeitung der Signale hat je nach Handymodel auch gravierende Einflüsse.
Kennt ihr noch die alten tragbaren Navis die nach einem Neustart gefühlt 10Minuten gebraucht haben überhaupt die Satelliten zu empfangen und dann noch mal so lange um diese zu sortieren und den Standort zu bestimmen. Da sieht man das auch heute die Geräte auch nicht alle gleich exakt sein müssen.
Manche verarbeiten nur GPS, manche noch die Russen mit Glonass usw.
Zu viele Unbekannte um wirkliche Vergleichbarkeit herzustellen.
Wenn man selber mit seinem (selben) Handy an gleicher Stelle Tests für Verbesserungen anstellt hat man selber bessere Vergleichmöglichkeiten für seine eigenen Optimierungen.
Sonst Fahrradtacho montieren, oder genaue Strecke abstecken, Stoppuhr und 10 Wiederholungen fahren...ist noch am genausten. :-)

Für diesen Beitrag danken
S3-Nobbi

Beiträge: 1029
Bilder: 18
Registriert: 30. Nov 2017
Hat gedankt: 299 mal
Wurde gedankt: 406 mal
Meine Maschine: Daelim S3 125 ABS
Baujahr: Nov. 2017
Postleitzahl: 56412
Land: Deutschland

#111 Re: Dr Pulley

von S3-Nobbi » 21. Mai 2020, 19:32

Ja Tobi, durch mehrere Testfahrten (immer die gleiche Strecke, voller Tank und einigermaßen gleichen Windverhältnissen) habe ich trotzdem unterschiedliche Werte bekommen. Manche bis zu 10 sec. :shock: Aber die 4 sec. Verbesserung zur Serie Kupplung kommt schon hin. Heute eine Tour mit meiner Frau zusammen gemacht und die Verbesserung richtig stark wahrgenommen. :!: Ich bin jetzt mit meiner "Hummel" richtig zufrieden. ;D Herzliche Grüße und bleib gesund, Nobbi. ;)

Beiträge: 292
Registriert: 7. Mai 2017
Hat gedankt: 38 mal
Wurde gedankt: 102 mal
Meine Maschine: SV125 S3
Baujahr: 2012
Postleitzahl: 42280
Land: Deutschland

#112 Re: Dr Pulley

von Tobi_S3 » 22. Mai 2020, 00:15

Sicher Nobbi,

du kannst deine eigenen Werte ganz gut kontrollieren und durch wiederholte Testfahrten auch Verbesserungen bestätigen.
Wenn jetzt aber jemand anderes mit seinem S3 in einer anderen Ecke des Landes jetzt versucht deine Werte genau so zu erreichen wird es schwierig bzw. der Vergleich nicht wirklich 1:1 aussagekräftig.
Das wollte ich nur so zum Ausdruck bringen :-)

P.S.
Wenn ich "deine" App nehme braucht die manchmal ja schon einige Zeit bis die los läuft obwohl sich die Fuhre schon in Bewegung gesetzt hat. Irgendwo muss da ja auch ein Startpunkt oder eine minimale Auslösegeschwindigkeit gesetzt werden. Sonst würde schon das Wackeln am Lenker reichen um die Uhr zu starten. Also alles total normal und erklärbar. Wenn man jetzt konstant mit 250km/h über die Bahn brettern würde hätte die (gewollte) Ungenauigkeiten vom GPS von z.B. 4m signifikant weniger Einfluss auf das Meßergebnis.
Aber beim S3 geht es eh mehr um die gefühlte Geschwindigkeit/Beschleunigung bzw. das persönlich gute Gefühl als um wirklich echte hundertstel auf der Uhr, oder ?

Für diesen Beitrag danken
S3-Nobbi

Beiträge: 1029
Bilder: 18
Registriert: 30. Nov 2017
Hat gedankt: 299 mal
Wurde gedankt: 406 mal
Meine Maschine: Daelim S3 125 ABS
Baujahr: Nov. 2017
Postleitzahl: 56412
Land: Deutschland

#113 Re: Dr Pulley

von S3-Nobbi » 22. Mai 2020, 10:20

Ja Tobi, da hast Du Recht. ;) Hundertstel Sec. ist völlig Wurscht. ;D Dass die Fuhre jetzt besser vorankommt ist wichtig. Und das tut sie. :) Selbst hat man ja auch "Sensoren" und das "Popometer"! ;D :lol: Diese App ist auch schon wieder vom Smartphone verbannt. ;D Zum Vergleich hat sie aber ein wenig geholfen. Herzliche Grüße und bleibe gesund, Nobbi. ;)


Beiträge: 39
Registriert: 13. Mär 2013
Wohnort: Dresden
Hat gedankt: 7 mal
Wurde gedankt: 2 mal
Meine Maschine: Daelim Steezer 125 QL
Baujahr: 2017
Postleitzahl: 01219
Land: Deutschland

#114 Re: Dr Pulley

von Schmusekater83 » 23. Mai 2020, 15:55

S3-Nobbi hat geschrieben:Die Gewichte mit einer Küchenwaage zu wiegen ist auch nicht sinnvoll. Dazu ist eine Feinwaage besser. Und wenn man alle 6 Gewichte zusammen auflegt, danach das Gewicht durch 6 teilt, hat man eine bessere Gewichtseinheit pro Rolle.


Ich habe sogar noch 3kg Zusatzgewicht drauf gepackt und die Diffenz zu mit und ohne 6 Rollen gemessen, um in den oberen Drittel des Messbereichs der Waare zu kommen. Habe vorm IT-Studium Messtechniker gelernt. ;-) Federwaage besitze ich leider nicht und bin handwerklich auch nicht sooo begabt, deshalb das Fertig-Werkzeug. Aber merke schon, wenn mans nicht selber macht, wirds nix. ^^ Ich taste mich halt so langsam ran an das Thema.

Zur App: GPS gut und schön, aber manche Handys haben je nach unterstütztem Salellitensystem durchaus bis zu 20m Ungenauigkeiten. In der Stadt sind die größer als auf freier Fläche. Exakte Werte sind damit fast ausgeschlossen. Ich schaue schlicht auf den Sekunden-Taktgeber direkt neben dem Tacho und komme so würde ich sagen auf genauere Zahlen. Die hängen dann nur von meiner Tagesform aka Reaktionsgeschwindigkeit ab. ;D

Nach der Teststrecke gestern kann ich sagen: Laut Tacho komme ich auf 100 (vollgetankt), mit Bergab durchaus auf 110. Endgeschwindigkeit passt also auch, war vorher vielleicht 5km/h besser, wenn überhaupt. Werde nun den Benzinverbrauch beobachten. Drehzahlmesser wäre ganz cool, aber noch ne Investition ins "Arbeitstier" findet meine Frau nicht so sinnvoll. 8-)

Vorherige

Zurück zu Daelim S3

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: caddy und 2 Gäste