T-Shirt-Shop

Licht geht nicht an, nach dem Starten

Beiträge: 80
Registriert: 28. Jul 2018
Hat gedankt: 1 mal
Wurde gedankt: 4 mal
Meine Maschine: Daelim S300
Baujahr: 2016
Postleitzahl: 93059
Land: Deutschland

#31 Re: Licht geht nicht an, nach dem Starten

von Silent Blood » 9. Apr 2020, 06:24

Ich überlege gerade sowieso, ob ich überhaupt noch ein Relais einbaue. Mich nervt nämlich ziemlich, dass das Licht nicht, wie bei vielen (jedem?) anderen Leichtkraftrad, nicht bei der Zündung, sondern erst beim Motorstart angeht - wie bei den meisten 50er Rollern.

-- 9. Apr 2020, 12:46 --

So, habe das Relais jetzt kurzerhand überbrückt. Ergebnis: Sobald ich die Zündung einschalte, geht auch das Licht an, so wie ich es von allen Zweirädern ab 125 cm³ (und von manchen mit 50 cm³) kenne. Den Sinn des Relais verstehe ich somit nicht wirklich. Wahrscheinlich ist es nur verbaut, um das Bordnetz zu entlasten, wenn der energieintensive Anlasser eingeschaltet wird. Fällt bei mir aber eh flach, weil ich ja, wie bereits erwähnt, die H4 nur nachts bei Bedarf einschalte. Kann ich jedem nur empfehlen!


Beiträge: 30
Registriert: 16. Jun 2016
Hat gedankt: 7 mal
Wurde gedankt: 11 mal
Meine Maschine: Daelim S300
Baujahr: 2015
Postleitzahl: 56410
Land: Deutschland

#32 Re: Licht geht nicht an, nach dem Starten

von Rollerfahrer300 » 10. Apr 2020, 00:48

hallo
welche kabelfarben hast du überbrückt
mfg

Beiträge: 80
Registriert: 28. Jul 2018
Hat gedankt: 1 mal
Wurde gedankt: 4 mal
Meine Maschine: Daelim S300
Baujahr: 2016
Postleitzahl: 93059
Land: Deutschland

#33 Re: Licht geht nicht an, nach dem Starten

von Silent Blood » 10. Apr 2020, 07:51

Die Kontakte natürlich, weil die anderen beiden stellen ja die Steuerleitung (Magnetspue) dar. Müssten die kupferfarbenen Zapfen am Relais sein, die anderen beiden sind ja eher goldfarben.

Beiträge: 500
Registriert: 23. Aug 2017
Hat gedankt: 189 mal
Wurde gedankt: 190 mal
Meine Maschine: S300
Baujahr: 2015
Postleitzahl: 47179
Land: Deutschland

#34 Re: Licht geht nicht an, nach dem Starten

von Doc HU » 10. Apr 2020, 08:20

Rollerfahrer300 hat geschrieben:hallo
welche kabelfarben hast du überbrückt
mfg


Laut Schaltplan sind das braun/weiß und braun/blau

Sind auf jeden Fall die beiden dickeren Kabel

Beiträge: 678
Bilder: 2
Registriert: 9. Mär 2019
Hat gedankt: 29 mal
Wurde gedankt: 187 mal
Meine Maschine: Roadwin R FI 125 / Ex VT 125
Baujahr: 2020 / 1998
Postleitzahl: 53721
Land: Deutschland

#35 Re: Licht geht nicht an, nach dem Starten

von fermoyracer » 10. Apr 2020, 10:06

Nochmal so:

Das ist ein klassisches Null/Acht/Fuffzehn Relais. Kosten 5-10 Euro....


fr

Beiträge: 80
Registriert: 28. Jul 2018
Hat gedankt: 1 mal
Wurde gedankt: 4 mal
Meine Maschine: Daelim S300
Baujahr: 2016
Postleitzahl: 93059
Land: Deutschland

#36 Re: Licht geht nicht an, nach dem Starten

von Silent Blood » 10. Apr 2020, 10:43

Ich habe es nicht weggelassen, weil es mir zu teuer wäre, sondern weil ich gerne Licht ohne laufenden Motor hätte.

Beiträge: 500
Registriert: 23. Aug 2017
Hat gedankt: 189 mal
Wurde gedankt: 190 mal
Meine Maschine: S300
Baujahr: 2015
Postleitzahl: 47179
Land: Deutschland

#37 Re: Licht geht nicht an, nach dem Starten

von Doc HU » 11. Apr 2020, 14:38

Da mein Relais seit einiger Zeit auch schon Mucken macht,
habe ich mir etwas stärkeres bestellt :!:
Dateianhänge sind nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Für diesen Beitrag danken
S3-Nobbi

Beiträge: 1202
Bilder: 18
Registriert: 30. Nov 2017
Hat gedankt: 331 mal
Wurde gedankt: 462 mal
Meine Maschine: Daelim S3 125 ABS
Baujahr: Nov. 2017
Postleitzahl: 56412
Land: Deutschland

#38 Re: Licht geht nicht an, nach dem Starten

von S3-Nobbi » 11. Apr 2020, 17:19

:!: Wenn Du dir das bestellt hast @ Uwe, dann besorge ich mir das auch, wenn denn mal Bedarf besteht! Ein schönes Osterfest und bleib gesund, Nobbi. ;)

Für diesen Beitrag danken
Doc HU

Beiträge: 500
Registriert: 23. Aug 2017
Hat gedankt: 189 mal
Wurde gedankt: 190 mal
Meine Maschine: S300
Baujahr: 2015
Postleitzahl: 47179
Land: Deutschland

#39 Re: Licht geht nicht an, nach dem Starten

von Doc HU » 11. Apr 2020, 19:32

Warte erst mal bis ich es moniert habe ;)

Beiträge: 80
Registriert: 28. Jul 2018
Hat gedankt: 1 mal
Wurde gedankt: 4 mal
Meine Maschine: Daelim S300
Baujahr: 2016
Postleitzahl: 93059
Land: Deutschland

#40 Re: Licht geht nicht an, nach dem Starten

von Silent Blood » 11. Apr 2020, 23:18

An die letzten beiden Schreiber: Was stört Euch daran, dass das Licht bereits mit dem Einschalten der Zündung aufleuchtet?

Beiträge: 500
Registriert: 23. Aug 2017
Hat gedankt: 189 mal
Wurde gedankt: 190 mal
Meine Maschine: S300
Baujahr: 2015
Postleitzahl: 47179
Land: Deutschland

#41 Re: Licht geht nicht an, nach dem Starten

von Doc HU » 12. Apr 2020, 00:41

Silent Blood hat geschrieben:An die letzten beiden Schreiber: Was stört Euch daran, dass das Licht bereits mit dem Einschalten der Zündung aufleuchtet?


Bei einer schwachen Batterie stört mich das schon sehr !

Und wenn ich das so haben möchte würde ich das anderes lösen

zB mit einen Wechselschalter der wahlweise zur Ansteuerung des Light Relais den Ausgang der ECU Pin 38 oder halt die Zündung schaltet ....

In deinen Fall belastest du nun vermutlich das Hazard (Zündung) Relais unnötig .. das müsste ich mir aber erst mal genauer anschauen

Beiträge: 678
Bilder: 2
Registriert: 9. Mär 2019
Hat gedankt: 29 mal
Wurde gedankt: 187 mal
Meine Maschine: Roadwin R FI 125 / Ex VT 125
Baujahr: 2020 / 1998
Postleitzahl: 53721
Land: Deutschland

#42 Re: Licht geht nicht an, nach dem Starten

von fermoyracer » 12. Apr 2020, 08:20

Bei meinen neueren Motorrädern geht das Licht schon mit der Zündung an...

Zum starten jedoch wird m.E. das Licht kurz ausgeschaltet. Mir gefällt dies so aber gar nicht, weil gerade in den Wintermonaten und eh schon stark beanspruchter Batterie jegliche Zusatzbelastung "Startstrom" weg nimmt. Bei meinen älteren Motorrädern kann man das Licht noch mit nem Schalter steuern. Das finde ich zwar grds. besser, hat aber wiederum den Nachteil, dass man vergessen kann, das Licht vor der Fahrt einzuschalten.

Daher ist die Relaisschaltung m.E. ne sehr gute Idee. Einzig die Qualität des Relais scheint mies zu sein, wenn es so oft ausfällt.

Besonderheit bei diesem Daelim Relais:
....scheint zu sein, dass es ne zeitgesteuerte Elektronik besitzt, welche bei Stromschluss des Schaltstroms mit Verzögerung den Stromfluss für das Licht herstellt. Genau weiß ich das nicht, aber der hohe Ersatzteilpreis bei Daelim und die Logik legen den Schluss nahe. Wenn man jetzt ein klassisches Relais verbaut, wäre das Licht m.E. sofort an. Bei guter Batterie kein Problem.

Daher:
M.E. ist das brücken des Relais quasi identisch zu ner Schaltung über ein normales Relais ohne Schaltverzögerung. Wenn ich nen S3 hätte und günstig Ersatz suchen würde, würde ich zunächst mal prüfen, ob das Daelimrelais ne Schaltverzögerung hat und ein ebensolches z.B. bei Conrad oder ähnlichen Anbietern suchen. Wenn meine Batterie gut wäre und ich eh kaum im Winter fahre oder ne Lithium Ionen o.ä. Batterie fahren würde, wäre ein normales Relais ohne Zeitverzögerung gut bzw. sogar besser. Gerade die Lithium-Batterien braucht in der kalten Jahreszeit ein "Vorglühen". Und dafür ist direktes anschalten des Lichtes perfekt.

fr

Für diesen Beitrag danken
S3-Nobbi

Beiträge: 500
Registriert: 23. Aug 2017
Hat gedankt: 189 mal
Wurde gedankt: 190 mal
Meine Maschine: S300
Baujahr: 2015
Postleitzahl: 47179
Land: Deutschland

#43 Re: Licht geht nicht an, nach dem Starten

von Doc HU » 12. Apr 2020, 09:48

Das Relais selbst hat keine Zeitverzögerung
Erst wenn der Motor, läuft schaltet das Steuergerät ( ECU ) den Ausgang (Pin 38)
und steuert so das Light Relais an.

Wie schon gesagt worden ist reicht da ein ganz normales Standard Relais mit einem Schließer aus

Für diesen Beitrag danken
S3-Nobbi

Beiträge: 1202
Bilder: 18
Registriert: 30. Nov 2017
Hat gedankt: 331 mal
Wurde gedankt: 462 mal
Meine Maschine: Daelim S3 125 ABS
Baujahr: Nov. 2017
Postleitzahl: 56412
Land: Deutschland

#44 Re: Licht geht nicht an, nach dem Starten

von S3-Nobbi » 12. Apr 2020, 11:13

Also beim S 3 bleibt das Licht beim anschalten der Zündung noch aus und geht erst beim Starten des Motors an! :!: Das finde ich auch gut so! Denn so hat die Batterie mehr Kraft für den Startvorgang. Und das Licht benötigt man doch sowieso nur bei Fahrt! Im Stand wird das nicht verlangt! Daher ist das für mich auch nicht nötig! ;) Herzliche Grüße und frohe Ostern an alle, Nobbi. ;)

Für diesen Beitrag danken
Doc HU

Beiträge: 80
Registriert: 28. Jul 2018
Hat gedankt: 1 mal
Wurde gedankt: 4 mal
Meine Maschine: Daelim S300
Baujahr: 2016
Postleitzahl: 93059
Land: Deutschland

#45 Re: Licht geht nicht an, nach dem Starten

von Silent Blood » 14. Apr 2020, 20:52

Vor dem Daelim S300 hatte ich eine Honda Vision 50i. Bei der schaltete sich das Licht immer bei "Zündung an" ein. Der schwächliche 5 Ah - Akku hat´s selbst bei strengem Frost überlebt, und das, obwohl der kleine Honda hierbei nicht immer auf Anhieb ansprang (trotz Einspritzung - muss man auch erstmal schaffen). Da ich ja sowieso nur immer mit den paar LED der TFL starte, dürfte die Zusatzbelastung geringfügig sein, die brauchen ja fast nichts. Weiterer Vorteil: An der Ampel kann ich eine Art "Start / Stop" realisieren (Notausschalter), ohne dass ich unbeleuchtet dastehe. Für das Abblendlicht habe ich einen separaten Schalter verbaut, weil ich dieses nur nachts nutze. Werde es so lassen.

Beiträge: 500
Registriert: 23. Aug 2017
Hat gedankt: 189 mal
Wurde gedankt: 190 mal
Meine Maschine: S300
Baujahr: 2015
Postleitzahl: 47179
Land: Deutschland

#46 Re: Licht geht nicht an, nach dem Starten

von Doc HU » 17. Apr 2020, 18:35

Relais mit Sockel ist heute gekommen

macht einen soliden Eindruck !

Werde mich am WE mal ans Werk machen
Bei Interesse lade ich einige Bilder von der Umbauaktion hier hoch :)

Für diesen Beitrag danken
S3-Nobbi

Beiträge: 1202
Bilder: 18
Registriert: 30. Nov 2017
Hat gedankt: 331 mal
Wurde gedankt: 462 mal
Meine Maschine: Daelim S3 125 ABS
Baujahr: Nov. 2017
Postleitzahl: 56412
Land: Deutschland

#47 Re: Licht geht nicht an, nach dem Starten

von S3-Nobbi » 17. Apr 2020, 18:57

:) Hallo Uwe, das wäre echt Klasse! Mein Interesse ist auf jeden Fall schon mal da! ;) Ich denke da bin ich auch nicht alleine! Herzliche Grüße und bleib schön gesund, Nobbi. ;)

Für diesen Beitrag danken
Doc HU

Beiträge: 500
Registriert: 23. Aug 2017
Hat gedankt: 189 mal
Wurde gedankt: 190 mal
Meine Maschine: S300
Baujahr: 2015
Postleitzahl: 47179
Land: Deutschland

#48 Re: Licht geht nicht an, nach dem Starten

von Doc HU » 19. Apr 2020, 20:02

Umbau ist heute erfolgt :)

Von den neuen Sockel habe ich an der Seite etwas weggeschnitten so das ich das Relias mit Sockel in die Gummihalterung
rein schieben konnte.
Passt sehr gut und ist stramm drin :!:

Alten Relais Sockel abgeschnitten den neuen angelötet und mit Schrumpfschlauch isoliert.
Roller gestartet .. Licht sofort an ;D

Das neue Relais hat 30 A und ist komplett wasserdicht vergossen

Materialkosten keine 7 €

Bei der Gelegenheit habe ich auch direkt den Tacho abgedichtet da der hin und wieder mal beschlagen war
Dateianhänge sind nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Für diesen Beitrag danken
S3-Nobbi, Tobi_S3


Beiträge: 7
Registriert: 10. Jul 2020
Hat gedankt: 0 mal
Wurde gedankt: 0 mal
Meine Maschine: S3 250ccm
Baujahr: 2016
Postleitzahl: 16515
Land: Deutschland

#49 Re: Licht geht nicht an, nach dem Starten

von steffen » 8. Nov 2020, 16:19

Hallo, Hallo,

bin an der gleichen Stelle angekommen; Licht geht manchmal aus. Laut Vorbesitzer hat er das zu Anfang auch schon gehabt.

Dann werde ich auch das Relais gegen ein stärkeres wechseln; gute Idee.

Ich stutze nur bei den 30A. Da ist doch nur eine H4 drin, so ca. 50W. Anderthalbfache Sicherheit, da wäre 10A doch ausreichend.
Hattest du Gründe, die wir nicht kennen 30A zu wählen?

Ich frage auch mal bei meinem Elektriker nach, ob es was mit Funkenlöschung gibt.

Melde mich wieder, Grüße

Vorherige

Zurück zu Daelim S300

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste