T-Shirt-Shop

Welche Reifen.

S3 Freewing
Beiträge: 57
Registriert: 22. Mai 2020
Hat gedankt: 3 mal
Wurde gedankt: 9 mal
Meine Maschine: dealim SV125 S3
Baujahr: 2014
Postleitzahl: 91166
Land: Deutschland

#1 Welche Reifen.

von GTManni » 11. Jan 2021, 13:53

Habe in der Suche nichts gefunden was mir hilft,darum ein neues Thema.
Möchte mir neue Reifen für meine S3 holen ,allerdings blick ich nicht mehr durch,welche Reifen gut sind und welche ich nehmen soll.

Hätte gerne die Heidenau K61-140/60/13( 63P) genommen ,allerdings gibt es den Reifen K61- 120/70/14( 61 P) für vorne nicht.
Option den Michelin City Crip 2RF. Allerdings sind das Allwetterreifen und ich will Sommerreifen.
Was gibt es noch für gute Sommerreifen,da ja anscheinend Heidenau ,nicht mal fähig ist,für vorne und hinten den gleichen Reifentyp herzustellen.
Und Michelin nur Allwetterreifen hat.

-- Automatische Zusammenführung - 11. Jan 2021, 14:13 --

GTManni hat geschrieben:Habe in der Suche nichts gefunden was mir hilft,darum ein neues Thema.
Möchte mir neue Reifen für meine S3 holen ,allerdings blick ich nicht mehr durch,welche Reifen gut sind und welche ich nehmen soll.

Hätte gerne die Heidenau K61-140/60/13( 63P) genommen ,allerdings gibt es den Reifen K61- 120/70/14( 61 P) für vorne nicht.
Option den Michelin City Crip 2RF. Allerdings sind das Allwetterreifen und ich will Sommerreifen.
Was gibt es noch für gute Sommerreifen,da ja anscheinend Heidenau ,nicht mal fähig ist,für vorne und hinten den gleichen Reifentyp herzustellen.
Und Michelin nur Allwetterreifen hat.


-- Automatische Zusammenführung - 11. Jan 2021, 14:24 --

Gerade mit der Fa. Heidenau Tel. gesprochen. Leider gibt es für meine S3 keine Reifen ,da der Geschwindigkeitsindex S sowie die Tragkraft von 63 b.z.w. 61 bei diesen Reifen nicht gegeben ist.
Das wars dann wohl.


Beiträge: 1251
Bilder: 18
Registriert: 30. Nov 2017
Hat gedankt: 347 mal
Wurde gedankt: 484 mal
Meine Maschine: Daelim S3 125 ABS
Baujahr: Nov. 2017
Postleitzahl: 56412
Land: Deutschland

#2 Re: Welche Reifen.

von S3-Nobbi » 11. Jan 2021, 20:19

Heidenau Reifen für S 3.pdf
Geschwindigkeits-Index-Tabelle.docx
Hallo Manni, hast Du mal im Fahrzeugschein nachgesehen, was da für Reifen eingetragen sind? Bei mir stehen 120/70-14 55P und 140/60-13 58P im Schein. Also warum willst Du einen Reifen mit Geschwindigkeits-Index von S haben, bis 180 km/h? :? Als Lastindex reichen für vorne auch 55 aus, bis 218 kg! Und für hinten 58 bis 236 kg. Warum Heidenau keine gleichen Modelle für vorne und hinten anbietet, erschließt sich mir auch nicht. :? Ist aber auch Wurscht, denn sicherheitsmäßig spielt es absolut keine Rolle! :!: Ich fahre auf meinem S 3 auch Heidenau. Vorne den K81 120/70-14 55H bis 210 km/h ;D (anders habe ich ihn nicht bekommen) und hinten den K80SR 140/60-13 63P. Das sind absolute Sommerreifen und vom Profil her fast ähnlich! Ich bin sehr zufrieden damit! Aber es gibt ja auch noch andere Hersteller. Wenn dir das im Anhang nicht zusagt, dann schaue einfach mal im Netz, aber nach den zu Anfang angegebenen Maßen. ;D Viel Glück beim Finden und bleib gesund, Nobbi. ;)
Dateianhänge sind nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Beiträge: 57
Registriert: 22. Mai 2020
Hat gedankt: 3 mal
Wurde gedankt: 9 mal
Meine Maschine: dealim SV125 S3
Baujahr: 2014
Postleitzahl: 91166
Land: Deutschland

#3 Re: Welche Reifen.

von GTManni » 11. Jan 2021, 23:08

Nobi. In meinen Fahrzeugschein steht nur eine Größe.
120/70/-14 61S
140/60/-13 63S
Habe beim Tüv Süd angerufen, Sie sagten, das die Daten von Fahrzeugschein eingehalten werden müssen. Traglast.
Er wollte dann noch die Daten von der hinteren Achslast wissen,im Schein steht 230Kg. Er schaute in seinen schlauen Buch rein und sagte,bis 60 S ist es noch möglich,mehr geht allerdings nicht.
Der Roller wurde das erste mal zugelassen am14.14.2014.
Nochmal nachgeschaut .Für hinten könnte ich einen Heidenau K61- 140/60-13 63P rear RF/MC fahren.
Geschwindigskeitsindex P bis 150Km/h
Lastindex 63
Allerdings für vorne weis ich nicht,welcher Markenreifen zum Heidenau passen würde.

Beiträge: 1251
Bilder: 18
Registriert: 30. Nov 2017
Hat gedankt: 347 mal
Wurde gedankt: 484 mal
Meine Maschine: Daelim S3 125 ABS
Baujahr: Nov. 2017
Postleitzahl: 56412
Land: Deutschland

#4 Re: Welche Reifen.

von S3-Nobbi » 12. Jan 2021, 10:03

Hallo Manni, ja da ist es so, das was im Schein steht ist ein zu halten. Warum damals dieser Geschwindigkeitsindex S bei einem 125 er eingetragen wurde, ist mir ein Rätsel! :? Bei der S 300 ist das glaube ich auch so mit dem S. Ob sich da jemand vertan hat, oder ob aus Bequemlichkeit bei beiden Modellen das gleiche eingetragen wurde, wer weiß? :? P bis 150 reicht für den S 3 auf jeden Fall. Nur eben bei Dir leider nicht, weil da eben S eingetragen ist. Bei Dir steht aber doch für hinten 140/60-13 63S, dann darfst Du doch keinen K61 - 140/60-13 63P rear RF/MC aufziehen. :? Herzliche Grüße und bleib gesund, Nobbi. ;)

Beiträge: 740
Bilder: 2
Registriert: 9. Mär 2019
Hat gedankt: 29 mal
Wurde gedankt: 202 mal
Meine Maschine: Roadwin R FI 125 / Ex VT 125
Baujahr: 2020 / 1998
Postleitzahl: 53721
Land: Deutschland

#5 Re: Welche Reifen.

von fermoyracer » 12. Jan 2021, 14:02

Also Leute:

Hier würde ich mal behaupten wollen, dass man mit einem vernünftigen Ingenieur bei Tüv, GTÜ, Dekra oder wem auch immer den Index für die Geschwindigkeit wird erfolgreich ändern können. Vielleicht sollte man das auch über den Weg versuchen, jemanden mit Papieren zu finden, der den passenden Index hat. Kann man ja hier im Forum mal nach suchen.

Dann anhand dieses Musters und von Logik die Änderung versuchen.



fr

Beiträge: 57
Registriert: 22. Mai 2020
Hat gedankt: 3 mal
Wurde gedankt: 9 mal
Meine Maschine: dealim SV125 S3
Baujahr: 2014
Postleitzahl: 91166
Land: Deutschland

#6 Re: Welche Reifen.

von GTManni » 13. Jan 2021, 00:02

Neues von der Front.
Heute nochmal mit Dekra gesprochen.
Ich darf den Reifen Heidenau K80 SR 140/60-13 63P für hinten fahren ,auch wenn im Schein S steht (180Km/h). Da der Heidenau K80SR nur die Kennzeichnung P hat ist er nur für (150Km/h) ausgelegt .Da aber mein S3 im Fahrzeugschein nur eine Höchstgeschwindigkeit von 115 Km/h eingetragen hat,ist die Bezeichnung S unwichtig.
Natürlich gleich einen bestellt. Kostet komplett mit Versand 47.79 Euro.
Allerdings bin ich noch am Suchen für einen Vorderreifen ,der mindestens den Index 61 aufweist(Traglast) Lt. Dekra gibt es keine Vorschrift ,welche Marke man verwendet,solange die Bezeichnung Größe u.s.w. eingehalten wird.
Natürlich sollte das Muster vom Profil des anderen Reifen ähnlich sein.
Kann mir evl. einer einen Tip geben,was zu dem Heidenau passen könnte.120/70-14-61P und von den Fahreigenschaften an den Heidenau rankommt.

-- Automatische Zusammenführung - 13. Jan 2021, 00:09 --

Fast vergessen . Heute meinen Vorderreifen zwecks Bezeichnung angeschaut und was musste ich sehen . Der Reifen hat einen Riss von ca. 5cm zwischen Felge und Reifen.
Nicht auszudenken wenn der geplatzt wäre. Der Reifen hat nicht mal 3000km auf den Buckel.

-- Automatische Zusammenführung - 13. Jan 2021, 00:15 --

GTManni hat geschrieben:Nobi. In meinen Fahrzeugschein steht nur eine Größe.
120/70/-14 61S
140/60/-13 63S
Habe beim Tüv Süd angerufen, Sie sagten, das die Daten von Fahrzeugschein eingehalten werden müssen. Traglast.
Er wollte dann noch die Daten von der hinteren Achslast wissen,im Schein steht 230Kg. Er schaute in seinen schlauen Buch rein und sagte,bis 60 S ist es noch möglich,mehr geht allerdings nicht.
Der Roller wurde das erste mal zugelassen am14.14.2014.
Nochmal nachgeschaut .Für hinten könnte ich einen Heidenau K61- 140/60-13 63P rear RF/MC fahren.
Geschwindigskeitsindex P bis 150Km/h
Lastindex 63
Allerdings für vorne weis ich nicht,welcher Markenreifen zum Heidenau passen würde.

Sorry . Das Datum ist natürlich 14.04.2014. Muss mir mal eine beleuchtete Tastatur holen,oder das Licht einschalten.


Beiträge: 1251
Bilder: 18
Registriert: 30. Nov 2017
Hat gedankt: 347 mal
Wurde gedankt: 484 mal
Meine Maschine: Daelim S3 125 ABS
Baujahr: Nov. 2017
Postleitzahl: 56412
Land: Deutschland

#7 Re: Welche Reifen.

von S3-Nobbi » 13. Jan 2021, 12:18

Hallo Manni, unter #2 hatte ich dir ja auch den K80 SR empfohlen für hinten. Und für vorne den K81- 120/70 - 14 55H. Die Traglast von 61 ist für den S 3 auch nicht vorgeschrieben. Der 55H reicht da aus. Gut, H als Geschwindigkeitsindex ist ein wenig übertrieben, aber was solls? ;D Die beiden passen gut zusammen, aber alternativ kannst Du auch mal nach dem K 63 schauen. Herzliche Grüße und bleib gesund, Nobbi. ;)

Zurück zu Daelim S3

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste