T-Shirt-Shop

Neue Teile für S3 gekauft.

S3 Freewing
Beiträge: 57
Registriert: 22. Mai 2020
Hat gedankt: 3 mal
Wurde gedankt: 9 mal
Meine Maschine: dealim SV125 S3
Baujahr: 2014
Postleitzahl: 91166
Land: Deutschland

#1 Neue Teile für S3 gekauft.

von GTManni » 25. Dez 2020, 12:14

Da mir einige Teile von meinen Roller nicht gefallen,habe ich sie durch neue ersetzt. Liegen noch im Keller .
2x neue originale Stoßdämpfer.
2x neue Seitenblinker.(Vorne)
Originalen Gepackträger.(Trägerstangengriff)

Teile die die noch unterwegs sind.
Komplette Lampenhalterung( Scheinwerferbaugruppe)
Originales Windschild in Rauchgrau

Neue Verschleißteile

Originale Oelablassschraube mit Dichtung.
Originaler Luftfilter
NGK Zündkerze CR8 EH-9
Desweiteren ist meine originale Sitzbank bei der Fa. Motea.

Sie wird komplett umgebaut.
Angebot für Dealim S3. Habe ich natürlich zugeschlagen. Leistungen siehe bei Fa. Motea.
Neues Design,Rutschfestes Kunstleder Geleinlage eingearbeitet u.s.w.


Beiträge: 57
Registriert: 22. Mai 2020
Hat gedankt: 3 mal
Wurde gedankt: 9 mal
Meine Maschine: dealim SV125 S3
Baujahr: 2014
Postleitzahl: 91166
Land: Deutschland

#2 Re: Neue Teile für S3 gekauft.

von GTManni » 28. Dez 2020, 23:09

Allerdings der neue Gepäckträger wird auf Lager gelegt,sollte der alte kaputt gehen.

Beiträge: 57
Registriert: 22. Mai 2020
Hat gedankt: 3 mal
Wurde gedankt: 9 mal
Meine Maschine: dealim SV125 S3
Baujahr: 2014
Postleitzahl: 91166
Land: Deutschland

#3 Re: Neue Teile für S3 gekauft.

von GTManni » 10. Jan 2021, 19:47

Hier mal die neuen Teile die angekommen sind.

-- Automatische Zusammenführung - 10. Jan 2021, 19:55 --

Der Kunststoffhaltegriff kommt aufs Lager.
Die hinteren Stoßdämpfer sind von der S300 ,sollen etwas besser sein wie die von der S3. Wenns möglich ist, lass ich die Federn rot pulvern.
Die Blinker habe ich geholt ,weil die alten von der Sonne gelblich geworden sind.
Wenn ich Zeit habe wird mal angefangen das Zeug zu verbauen.
Will auch die Räder ausbauen ,da die Reifen schon 6 Jahre alt sind und noch original ,obwohl sie noch das komplette Profil haben.Die Aluräder werden rot gepulvert.
Weis nur noch nicht welche reifen am besten sind.????

-- Automatische Zusammenführung - 10. Jan 2021, 19:58 --

Fast vergessen ,die neue Gelbatterie ,ist federleicht, Bin gespannt ob sie was taugt.
Dateianhänge sind nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Beiträge: 740
Bilder: 2
Registriert: 9. Mär 2019
Hat gedankt: 29 mal
Wurde gedankt: 202 mal
Meine Maschine: Roadwin R FI 125 / Ex VT 125
Baujahr: 2020 / 1998
Postleitzahl: 53721
Land: Deutschland

#4 Re: Neue Teile für S3 gekauft.

von fermoyracer » 10. Jan 2021, 23:18

Das ist keine Gelbatterie. Lies mal, was da drauf steht.

Nicht alle Fahrzeuge "vertragen" Lithium Ionen Batterien. Hat insbesondere was mit dem Laderegler zu tun.

Daher:
Frag hier im Forum lieber mal nach Erfahrungen zu Deinem Roller und der Batterie, ob das also funktioniert. Generell, wenn es funktioniert, darfst Du Dich nicht wundern, wenn der Roller gerade im Kalten nicht sofort anspringt. Diese Art Batterien brauchen ein wenig "Vorglühzeit". Das heißt, dass man nen Verbraucher anschalten sollte und dann 2-3 Minuten (je nach Verbraucher) warten soll.

Ich habe so eine in einer meiner Motorräder. Da ist das auch so mit dem "Vorglühen"...



fr

Beiträge: 231
Bilder: 8
Registriert: 1. Jun 2020
Wohnort: Wuppertal
Hat gedankt: 87 mal
Wurde gedankt: 113 mal
Meine Maschine: Daelim VL 125 F
Baujahr: 2004
Postleitzahl: 42329
Land: Deutschland

#5 Re: Neue Teile für S3 gekauft.

von Riemendreher » 11. Jan 2021, 09:27

Moin Manni

Ich weiß nicht ob du noch ein Batterieladegerät aus Altbeständen hast,das wirst du bei 'ner Lithiumbatterie vergessen können.
M.E. brauchste da was Spezielles wegen Brandgefahr!!
fr du hast ja Augen wie'n Luchs :-)

Gruß Volker

Beiträge: 5
Registriert: 7. Jan 2019
Hat gedankt: 0 mal
Wurde gedankt: 0 mal
Meine Maschine: Daelim XQ2
Baujahr: 2020
Postleitzahl: 76532
Land: Deutschland

#6 Re: Neue Teile für S3 gekauft.

von dinpit » 11. Jan 2021, 10:47

Da mein Roller ein Schönwetterfahrzeug ist und daher manchmal auch längere Standzeiten (Selbstentladung) hat, habe in in meinen S3 genau diese Shido Lithiumbatterie eingebaut. Es gab keinerlei Probleme und vielmehr Power beim Start. Da ich bei Minusgraden nicht fahre, kann ich darüber nichts sagen. Allerdings sollte dies bei unseren Temperaturen und maximal etwas "vorglühen" auch kein Problem sein. Für meinen aktuellen XQ2 steht auch schon ein Lithium-Eisenphosphat-Akku bereit.

Beiträge: 740
Bilder: 2
Registriert: 9. Mär 2019
Hat gedankt: 29 mal
Wurde gedankt: 202 mal
Meine Maschine: Roadwin R FI 125 / Ex VT 125
Baujahr: 2020 / 1998
Postleitzahl: 53721
Land: Deutschland

#7 Re: Neue Teile für S3 gekauft.

von fermoyracer » 11. Jan 2021, 11:36

@dinpit:
Das, was Du schreibst, sind exakt solche Erfahrungen, wie sie benötigt werden. Nicht alle Zweiräder und Roller kommen mit den modernen Lithium Batterien zurecht. Die neueren, wie diese hier, brauchen schon länger kein kompliziertes balancen mehr, um z.B. Batteriebrände zu vermeiden. Aber dennoch bleibt es weiterhin so, dass hier eine gänzlich andere Batterietechnik zum Einsatz kommen soll, wie von den Ingenieren geplant. Daher sind Lima und Lima-Regler darauf auch nicht konzipiert. Bei vielen Maschinen funktioniert es, aber es gibt auch Fahrzeuge, wo es gar nicht hinhaut.

Wie lange (Zeit und gefahrene KM) nutzt Du denn die Shido schon in Deinem Roller? Je länger die Erfahrungswerte, umso besser.


fr

Beiträge: 57
Registriert: 22. Mai 2020
Hat gedankt: 3 mal
Wurde gedankt: 9 mal
Meine Maschine: dealim SV125 S3
Baujahr: 2014
Postleitzahl: 91166
Land: Deutschland

#8 Re: Neue Teile für S3 gekauft.

von GTManni » 11. Jan 2021, 12:06

Riemendreher hat geschrieben:Moin Manni

Ich weiß nicht ob du noch ein Batterieladegerät aus Altbeständen hast,das wirst du bei 'ner Lithiumbatterie vergessen können.
M.E. brauchste da was Spezielles wegen Brandgefahr!!
fr du hast ja Augen wie'n Luchs :-)

Gruß Volker

Die Batterie hat mir ein Freund nagelneu besorgt und lag verpackt im Keller als Reserve(sollte mal die alte abrauchen), habe auch nicht draufgeschaut ,was für eine Batterie es ist. Mir waren die Maße wichtig ,das sie ins Batteriefach passt. War der Meinung das es eine Gel Batterie ist.Da es jetzt eine Lithiumbatterie ist mir egal ,hauptsache sie funktioniert ,wenn ich sie mal brauche.
Ladegeräte habe ich 2 Stück Ctek MXS 5.0. Die müssten eigentlich für alle Typen Batterien passen.

-- Automatische Zusammenführung - 11. Jan 2021, 13:24 --

fermoyracer hat geschrieben:Das ist keine Gelbatterie. Lies mal, was da drauf steht.

Nicht alle Fahrzeuge "vertragen" Lithium Ionen Batterien. Hat insbesondere was mit dem Laderegler zu tun.

Daher:
Frag hier im Forum lieber mal nach Erfahrungen zu Deinem Roller und der Batterie, ob das also funktioniert. Generell, wenn es funktioniert, darfst Du Dich nicht wundern, wenn der Roller gerade im Kalten nicht sofort anspringt. Diese Art Batterien brauchen ein wenig "Vorglühzeit". Das heißt, dass man nen Verbraucher anschalten sollte und dann 2-3 Minuten (je nach Verbraucher) warten soll.

Ich habe so eine in einer meiner Motorräder. Da ist das auch so mit dem "Vorglühen"...



fr

Beiträge: 5
Registriert: 7. Jan 2019
Hat gedankt: 0 mal
Wurde gedankt: 0 mal
Meine Maschine: Daelim XQ2
Baujahr: 2020
Postleitzahl: 76532
Land: Deutschland

#9 Re: Neue Teile für S3 gekauft.

von dinpit » 11. Jan 2021, 14:00

Ich bin mit der Shido LiFePo4-Batterie ca. 1 Jahr lang ca. 800 km gefahren. Daher fehlt mit tatsächlich eine Langzeiterfahrung. Allerdings sieht man bei Erfahrungsberichten mit diesem Batterietyp eher selten, auch bei längerem Einsatz, schlechte Erfahrungen. Allerdings sollte bei diesem Batterietyp gegenüber einer Lithium-Ionen-Batterie keine Brandgefahr bestehen. Das Batteriefach bei der S3 ist eigentlich für die Shido-Batterie etwas zu eng und muß angepaßt werden. Das Ctek MXS 5.0 Batterieladegerät ist übrigens ungeeignet, da es über eine Pulsladung zur Entsulfatierung von Bleiakkus verfügt. Das verträgt eine LiFePo4-Batterie nicht.

Beiträge: 57
Registriert: 22. Mai 2020
Hat gedankt: 3 mal
Wurde gedankt: 9 mal
Meine Maschine: dealim SV125 S3
Baujahr: 2014
Postleitzahl: 91166
Land: Deutschland

#10 Re: Neue Teile für S3 gekauft.

von GTManni » 11. Jan 2021, 23:18

dinpit hat geschrieben:Ich bin mit der Shido LiFePo4-Batterie ca. 1 Jahr lang ca. 800 km gefahren. Daher fehlt mit tatsächlich eine Langzeiterfahrung. Allerdings sieht man bei Erfahrungsberichten mit diesem Batterietyp eher selten, auch bei längerem Einsatz, schlechte Erfahrungen. Allerdings sollte bei diesem Batterietyp gegenüber einer Lithium-Ionen-Batterie keine Brandgefahr bestehen. Das Batteriefach bei der S3 ist eigentlich für die Shido-Batterie etwas zu eng und muß angepaßt werden. Das Ctek MXS 5.0 Batterieladegerät ist übrigens ungeeignet, da es über eine Pulsladung zur Entsulfatierung von Bleiakkus verfügt. Das verträgt eine LiFePo4-Batterie nicht.

O.K. Gut zu wissen.
Und wie ist es beim Roller,wenn die Batterie eingebaut ist ,wird sie von der Lichtmaschine aufgeladen oder was passiert evl.

Beiträge: 5
Registriert: 7. Jan 2019
Hat gedankt: 0 mal
Wurde gedankt: 0 mal
Meine Maschine: Daelim XQ2
Baujahr: 2020
Postleitzahl: 76532
Land: Deutschland

#11 Re: Neue Teile für S3 gekauft.

von dinpit » 12. Jan 2021, 10:28

Selbstverständlich wird sie von der Lichtmaschine aufgeladen.

Beiträge: 57
Registriert: 22. Mai 2020
Hat gedankt: 3 mal
Wurde gedankt: 9 mal
Meine Maschine: dealim SV125 S3
Baujahr: 2014
Postleitzahl: 91166
Land: Deutschland

#12 Re: Neue Teile für S3 gekauft.

von GTManni » 13. Jan 2021, 00:22

Zusätzliches Ladegerät für Lithium ion (LiFeP04) bestellt.
Danke nochmal für den Hinweis.

Beiträge: 57
Registriert: 22. Mai 2020
Hat gedankt: 3 mal
Wurde gedankt: 9 mal
Meine Maschine: dealim SV125 S3
Baujahr: 2014
Postleitzahl: 91166
Land: Deutschland

#13 Re: Neue Teile für S3 gekauft.

von GTManni » 22. Jan 2021, 00:21

Gestern meinen Roller zerlegt. Das hintere Rad ausgebaut ,war keine Hexerei, heute den Reifen abziehen lassen und die Felge gleich zum Pulverbeschichten gefahren (Die Felge bekommt ein kräftiges rot)
Weiterhin wurde das komplette Helmfach ausgebaut ,Luftfilterkasten ,sowie den Variodeckel. Den kompletten Motor mit sämtlichen Innenteilen gesäubert, Sämtliche Kuststoffteile wurden mit spezial Kunststoffaufbereiter eingelassen ,schauen aus wie neu.
Die neuen Stoßdämpfer(von der S300) werden Morgen eingebaut sind 1,5cm länger als die von der S3,haben auch mehr Windungen und sind entschieden schwerer und sollen vom Charakter nicht so hart durchfedern ,wie die alten.Lass mich überraschen.
Nächste Woche bekomm ich das h. Rad mit den neuen Heidenau K80 zurück,dann kommt das vordere Rad an die Reihe und muss die gleiche Prozedur.durchlaufen.
Desweiteren soll lt.Modea, meine umgebaute Sitzbank in den nächsten Tagen eintrudeln.
Fortsetzung fogt.

Beiträge: 740
Bilder: 2
Registriert: 9. Mär 2019
Hat gedankt: 29 mal
Wurde gedankt: 202 mal
Meine Maschine: Roadwin R FI 125 / Ex VT 125
Baujahr: 2020 / 1998
Postleitzahl: 53721
Land: Deutschland

#14 Re: Neue Teile für S3 gekauft.

von fermoyracer » 22. Jan 2021, 11:58

Bleibt ja spannend bei Dir. Ich glaube, dass so manch anderer Roller jetzt neidisch darauf sein wird, wie Du Deinen so verwöhnst...



fr

Beiträge: 1251
Bilder: 18
Registriert: 30. Nov 2017
Hat gedankt: 347 mal
Wurde gedankt: 484 mal
Meine Maschine: Daelim S3 125 ABS
Baujahr: Nov. 2017
Postleitzahl: 56412
Land: Deutschland

#15 Re: Neue Teile für S3 gekauft.

von S3-Nobbi » 22. Jan 2021, 20:35

Hallo Manni, ich bin auch schon ganz gespannt auf ein Foto von deinem "Liebling", wenn er fertig ist! ;D Wird sicher ein toller S 3 werden! :!: Herzliche Grüße und bleib gesund, Nobbi. ;)

Für diesen Beitrag danken
GTManni


Beiträge: 57
Registriert: 22. Mai 2020
Hat gedankt: 3 mal
Wurde gedankt: 9 mal
Meine Maschine: dealim SV125 S3
Baujahr: 2014
Postleitzahl: 91166
Land: Deutschland

#16 Re: Neue Teile für S3 gekauft.

von GTManni » 22. Jan 2021, 23:36

008.jpg
008.jpg
008.jpg
S3-Nobbi hat geschrieben:Hallo Manni, ich bin auch schon ganz gespannt auf ein Foto von deinem "Liebling", wenn er fertig ist! ;D Wird sicher ein toller S 3 werden! :!: Herzliche Grüße und bleib gesund, Nobbi. ;)


Danke schön.
Der Roller wurde heute hinten zerlegt. Helmfach ausgebaut mit speziellen Kunststoffreiniger behandelt. Motorraum untern Helmfach wurde aufwändig gereinigt,neue Stoßdämpfer eingebaut von der S300. Neuen Luftfilter.
Hier mal Bilder.

-- Automatische Zusammenführung - 22. Jan 2021, 23:48 --

015.jpg
015.jpg
Nochmal Bilder.
015.jpg


-- Automatische Zusammenführung - 22. Jan 2021, 23:53 --

035.jpg
Bilder

-- Automatische Zusammenführung - 22. Jan 2021, 23:55 --

GTManni hat geschrieben:
008.jpg
008.jpg
008.jpg
S3-Nobbi hat geschrieben:Hallo Manni, ich bin auch schon ganz gespannt auf ein Foto von deinem "Liebling", wenn er fertig ist! ;D Wird sicher ein toller S 3 werden! :!: Herzliche Grüße und bleib gesund, Nobbi. ;)


Danke schön.
Der Roller wurde heute hinten zerlegt. Helmfach ausgebaut mit speziellen Kunststoffreiniger behandelt. Motorraum untern Helmfach wurde aufwändig gereinigt,neue Stoßdämpfer eingebaut von der S300. Neuen Luftfilter.
Hier mal Bilder.

-- Automatische Zusammenführung - 22. Jan 2021, 23:48 --

015.jpg
015.jpg
Nochmal Bilder.
015.jpg


-- Automatische Zusammenführung - 22. Jan 2021, 23:53 --

035.jpg
Bilder


-- Automatische Zusammenführung - 23. Jan 2021, 00:11 --



-- Automatische Zusammenführung - 23. Jan 2021, 00:14 --

Nochmal Bilder.

-- Automatische Zusammenführung - 23. Jan 2021, 00:23 --

Nochmal ein Bild.
002.jpg
Dateianhänge sind nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Zurück zu Daelim S3

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Rollerfahrer300 und 3 Gäste