T-Shirt-Shop

Motorwechsel

S3 Freewing
Beiträge: 42
Registriert: 24. Apr 2015
Hat gedankt: 12 mal
Wurde gedankt: 6 mal
Meine Maschine: S 3 125
Baujahr: 2015
Postleitzahl: 94339
Land: Deutschland

#1 Motorwechsel

von Albert » 28. Aug 2019, 19:29

Nachdem bei meiner S-3 der Motor hinüber ist, habe ich eine Frage: EZ meiner Maschine war im März 2015. Ich könnte jetzt einen Motor aus dem BJ 2011 kaufen. Passt der Motor bei meinem Fahrzeug oder müßte ich irgendwelche Umbauten machen ? Muß ich beim Motorwechsel sonst noch etwas ändern oder beachten. Für Eure Antworten bedanke ich mich im voraus.


Beiträge: 213
Registriert: 7. Mai 2017
Hat gedankt: 29 mal
Wurde gedankt: 67 mal
Meine Maschine: SV125 S3
Baujahr: 2012
Postleitzahl: 42280
Land: Deutschland

#2 Re: Motorwechsel

von Tobi_S3 » 28. Aug 2019, 20:21

war da nicht der Wechsel von Euro3 auf Euro4 zwischen ? Dann gab es mindestens Änderungen an der Abgasnachbehandlung inkl. Rückführung und in der Motorsteuerung. Ob am reinen Block was geändert wurde kann ich leider nicht sagen.

Beiträge: 42
Registriert: 24. Apr 2015
Hat gedankt: 12 mal
Wurde gedankt: 6 mal
Meine Maschine: S 3 125
Baujahr: 2015
Postleitzahl: 94339
Land: Deutschland

#3 Re: Motorwechsel

von Albert » 30. Aug 2019, 13:37

Vielen Dank. Zwischenzeitlich habe ich den Daelim-Händler, bei dem ich meine Maschine 2015 gekauft habe, kontaktiert. Dieser teilte mir mit, daß der Motor nicht passt, warum hat er mir nicht gesagt. Ich muß also weiter suchen.

Beiträge: 213
Registriert: 7. Mai 2017
Hat gedankt: 29 mal
Wurde gedankt: 67 mal
Meine Maschine: SV125 S3
Baujahr: 2012
Postleitzahl: 42280
Land: Deutschland

#4 Re: Motorwechsel

von Tobi_S3 » 30. Aug 2019, 22:05

Was ist denn bei deinem Motor alles hin ? Bei z.B. Koreanbikeparts gibts ja reichlich Ersatzteile.
Kleine Auswahl:
(für URL bitte einloggen)
(für URL bitte einloggen)

Beiträge: 557
Bilder: 4
Registriert: 21. Aug 2017
Wohnort: Paderborn
Hat gedankt: 157 mal
Wurde gedankt: 183 mal
Meine Maschine: VL 125 F
Baujahr: 2000
Postleitzahl: 33104
Land: Deutschland

#5 Re: Motorwechsel

von el42b » 30. Aug 2019, 22:10

Eventuell passt ja auch das Rumpfmaterial des älteren Motors. Was die Motorräder anbelangt, gab es da über die Jahrzehnte keine wirklich großen Änderungen.
Da ich den S3 nicht kenne, kann ich im Einzelnen dazu keine Aussagen machen. Vielleicht gibt es ja Andere, die das können.

Für diesen Beitrag danken
Albert

Beiträge: 12
Registriert: 11. Jun 2018
Hat gedankt: 2 mal
Wurde gedankt: 0 mal
Meine Maschine: S3
Baujahr: 2013
Postleitzahl: 68199
Land: Deutschland

#6 Re: Motorwechsel

von Marcelino » 19. Sep 2019, 10:05

Aus meiner Erfahrung kann ich sagen, das Koreanbikeparts zwar alles hat, wenn man aber Pech hat es beim Zoll hängen bleibt.
Bei mir war keine Rechnung außen angebracht obwohl ich darum gebeten hatte.
Die Einfuhrsteuer die anfällt hatte ich schon mit eingerechnet

Nun blieb der Luftfilter, Relais, Bremschbeläge usw beim Zoll hängen.
Ich war damals auf dem Zollamt mit Rechnung usw.
Ende vom Lied trotz Originalteile von Daelim.
Da kein E-Prüfzeichen durfte ich die Teile nicht mitnehmen.

Es gab zwei Möglichkeiten:
1. Zur Prüfung zum Kraftfahrbundesamt schicken mit Zusatzkosten die mir keiner sagen konnte.
2. Zoll schickt es zurück zum Händler und ich versuche das Geld zurück zu bekommen.

Beiträge: 213
Registriert: 7. Mai 2017
Hat gedankt: 29 mal
Wurde gedankt: 67 mal
Meine Maschine: SV125 S3
Baujahr: 2012
Postleitzahl: 42280
Land: Deutschland

#7 Re: Motorwechsel

von Tobi_S3 » 19. Sep 2019, 10:37

Ich hatte mit Luftfilter, Auspuffhaltern usw. keine Probleme beim Zoll. Rechnung und Paypalbeleg vorgezeigt, Paket geöffnet, MwSt bezahlt, fertig. War in unter 5 Minuten erledigt.

Beiträge: 12
Registriert: 11. Jun 2018
Hat gedankt: 2 mal
Wurde gedankt: 0 mal
Meine Maschine: S3
Baujahr: 2013
Postleitzahl: 68199
Land: Deutschland

#8 Re: Motorwechsel

von Marcelino » 19. Sep 2019, 13:20

Keine Ahnung ob es an den Bremsbelägen lag.

Fakt ist tatsächlich das sie die Einfuhr verweigern können.
Das hängt wohl auch vom Zollbeamten ab wie genau er schaut, in meinem Fall Pech gehabt.
Bei meiner Sachs hatte ich damals auch keine Probleme mit Auspuff und einer Felge.

Wollte nur darauf hinweisen das es Probleme geben könnte.

Beiträge: 30
Registriert: 21. Sep 2014
Wohnort: 53879 Euskirchen
Hat gedankt: 5 mal
Wurde gedankt: 6 mal
Meine Maschine: Daelim S3 FI
Baujahr: 2011
Postleitzahl: 53879
Land: Deutschland

#9 Re: Motorwechsel

von Reikas1956 » 30. Sep 2019, 15:24

Marcelino hat geschrieben:Aus meiner Erfahrung kann ich sagen, das Koreanbikeparts zwar alles hat, wenn man aber Pech hat es beim Zoll hängen bleibt.
Bei mir war keine Rechnung außen angebracht obwohl ich darum gebeten hatte.
Die Einfuhrsteuer die anfällt hatte ich schon mit eingerechnet

Nun blieb der Luftfilter, Relais, Bremschbeläge usw beim Zoll hängen.
Ich war damals auf dem Zollamt mit Rechnung usw.
Ende vom Lied trotz Originalteile von Daelim.
Da kein E-Prüfzeichen durfte ich die Teile nicht mitnehmen.

Es gab zwei Möglichkeiten:
1. Zur Prüfung zum Kraftfahrbundesamt schicken mit Zusatzkosten die mir keiner sagen konnte.
2. Zoll schickt es zurück zum Händler und ich versuche das Geld zurück zu bekommen.

Verstehe Ich nicht habe schon einige Sachen bei KoreaBikes bestellt, einige gingen über den Zoll musste sie dort abholen(zollrechner im Internetsuchen dann siehst du was an kosten anfällt), andere kamen vom Zoll direkt zu mir.

-- Automatische Zusammenführung - 30. Sep 2019, 15:26 --

Marcelino hat geschrieben:Keine Ahnung ob es an den Bremsbelägen lag.

Fakt ist tatsächlich das sie die Einfuhr verweigern können.
Das hängt wohl auch vom Zollbeamten ab wie genau er schaut, in meinem Fall Pech gehabt.
Bei meiner Sachs hatte ich damals auch keine Probleme mit Auspuff und einer Felge.

Wollte nur darauf hinweisen das es Probleme geben könnte.

HI hatte noch nie Probleme mit dem Zoll zwecks ersatzteile von Koreabikes.
gruss

Beiträge: 484
Bilder: 343
Registriert: 27. Mär 2012
Hat gedankt: 173 mal
Wurde gedankt: 187 mal
Meine Maschine: Daelim S3
Baujahr: 2017
Postleitzahl: 98693
Land: Deutschland

#10 Re: Motorwechsel

von Hexe war mal » 1. Okt 2019, 10:22

Tobi_S3 hat geschrieben:war da nicht der Wechsel von Euro3 auf Euro4 zwischen ?

Der Wechsel auf Euro4 war 2017. Seitdem gibt es auch ABS.
2012 gab es Modifikationen. Die betrafen Bremsen, Feuchtigkeitsschutz von E-Anschlüssen und die äußere Optik (Beschriftung). Dass motortechnisch etwas geändert wurde,wüßte ich nicht. → http://daelim-wiki.de/Freewing_S3_125_FI

-- Automatische Zusammenführung - 1. Okt 2019, 10:24 --

Albert hat geschrieben:Zwischenzeitlich habe ich den Daelim-Händler, bei dem ich meine Maschine 2015 gekauft habe, kontaktiert. Dieser teilte mir mit, daß der Motor nicht passt, warum hat er mir nicht gesagt.

Wenn das so stimmt, ist es eine Unverschämtheit! :evil:

Beiträge: 42
Registriert: 24. Apr 2015
Hat gedankt: 12 mal
Wurde gedankt: 6 mal
Meine Maschine: S 3 125
Baujahr: 2015
Postleitzahl: 94339
Land: Deutschland

#11 Re: Motorwechsel

von Albert » 7. Okt 2019, 17:43

Hexe war mal hat geschrieben:
Tobi_S3 hat geschrieben:war da nicht der Wechsel von Euro3 auf Euro4 zwischen ?

Der Wechsel auf Euro4 war 2017. Seitdem gibt es auch ABS.
2012 gab es Modifikationen. Die betrafen Bremsen, Feuchtigkeitsschutz von E-Anschlüssen und die äußere Optik (Beschriftung). Dass motortechnisch etwas geändert wurde,wüßte ich nicht. → http://daelim-wiki.de/Freewing_S3_125_FI

-- Automatische Zusammenführung - 1. Okt 2019, 10:24 --

Albert hat geschrieben:Zwischenzeitlich habe ich den Daelim-Händler, bei dem ich meine Maschine 2015 gekauft habe, kontaktiert. Dieser teilte mir mit, daß der Motor nicht passt, warum hat er mir nicht gesagt.

Wenn das so stimmt, ist es eine Unverschämtheit! :evil:

Wenn ich den Satz richtig verstehe, ist die Auskunft, daß ein Motor von einem früheren Baujahr nicht passt, schlicht und einfach falsch oder ? Hatte die S 3 ursprünglich einen Vergaser und wurde event. erst später auf Einspritztechnik umgestellt ? lg albert

Beiträge: 570
Bilder: 13
Registriert: 30. Nov 2017
Hat gedankt: 202 mal
Wurde gedankt: 222 mal
Meine Maschine: Daelim S3 125
Baujahr: 2017
Postleitzahl: 56412
Land: Deutschland

#12 Re: Motorwechsel

von S3-Nobbi » 7. Okt 2019, 19:29

Hallo Albert, die S 3 wurde Ende 2010 in D unter der Bezeichnung FI vertrieben. Also damals schon als Einspritzer! Von daher sollte der Motor eigentlich passen. Aber im elektrischen Bereich kenne ich mich nicht so gut aus und weiß nicht ob bis 2015 etwas im Steuergerät geändert wurde und es dadurch zu Komplikationen kommen kann!? :oops: Da gibt es hier sicher den einen oder anderen Fachmann, der dazu etwas schreiben kann! ;) Das Gefühl, dass hier jemand billig an einen Motor oder gar einen kompletten Roller kommen will, beschleicht mich ganz stark! :shock: Herzliche Grüße, Nobbi. ;)


Beiträge: 484
Bilder: 343
Registriert: 27. Mär 2012
Hat gedankt: 173 mal
Wurde gedankt: 187 mal
Meine Maschine: Daelim S3
Baujahr: 2017
Postleitzahl: 98693
Land: Deutschland

#13 Re: Motorwechsel

von Hexe war mal » 8. Okt 2019, 11:20

Ob die Aussage deines Händlers falsch ist, kann ich nicht sagen. Meine Wertung, dass sein Verhalten inakzeptabel ist, bezog sich auf deine Angabe, er hätte dir keinen Grund für die (angebliche) Inkompatibilität genannt.
In Daelim-Wiki (in meinem obigen Beitrag verlinkt) ist nachzulesen, dass der S3 bereits bei seiner Präsentation ein Einspritzer war. Auch die Fachblattbeiträge sind in dieser Hinsicht eindeutig:
2011_02_TEST_S3_Scooter_und_Sport.pdf

2011_03_TEST_S3_Motoretta.pdf

2011_08_TEST_S3_Scooter_und_Sport.pdf

Am einfachsten fragst Du mal direkt bei Leeb nach: (für URL bitte einloggen)
Die sollten Dir exakte Informationen geben können.
Dateianhänge sind nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Für diesen Beitrag danken
S3-Nobbi, Doc HU

Zurück zu Daelim S3

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste