T-Shirt-Shop

Anlasser oder Anlasserfreilauf defekt ?

Otello 125, Otello 125 Sport, Otello DLX, NS125, S1, Fi
Beiträge: 14
Registriert: 20. Apr 2010
Hat gedankt: 0 mal
Wurde gedankt: 0 mal
Meine Maschine: otello ns 125
Baujahr: 1999
Postleitzahl: 76470
Land: Deutschland

#1 Anlasser oder Anlasserfreilauf defekt ?

von clausi38 » 26. Dez 2011, 16:45

Hallo habe mal wieder ein Problem mit meinem Otello ,und zwar einmal springt er einwandfrei an und beim nächsten Starten macht es Klick und nichts geht mehr auch mit dem Kickstarter geht nichts,wenn ich dann mehrmals den Anlasser betätige springt er wieder an was könnte das sein,benötige ich Spezialwerkzeug um an den Anlasserfreilauf zu kommen fals hier der Fehler liegt.
Für Euere antworten im vorraus vielen Dank
,und ich wünsche allen einen Guten Rutsch ins Neue Jahr.
gruß aus Ötigheim


Waldläufer

#2 Re: Anlasser oder Anlasserfreilauf defekt ?

von Waldläufer » 26. Dez 2011, 18:10

Hi, am Anlasserfreilauf wird es nicht liegen, eher am Magnetschalter. Wenn der Anlasserfreilauf defekt wäre würde der Anlasser trotzdem drehen. Entweder ist bei dir der Magnetschalter defekt welcher du nach Ausbau des Helmfaches findest. den kann man ganz einfach testen indem man einen Schraubenzieher gleichzeitig an beide Pole hällt. Es kann aber auch sein das der Anlasser langsam den Geist aufgibt. Kannst du denn wenn es nur klick macht den Kickstarter einfach durchtreten oder blockiert der dann. Sollte der Kickstarter auch blockieren liegt es am Vergaser der Sprit durchlässt und somit den Zylinder etwas zuviel mit Sprit füllt, was dann zu der Blockierung führt. In diesem Fall ist die Schwimmernadel der Übeltäter. Kannst du aber auch ganz leicht feststellen, leg dir den Zündkerzenschlüßel bereit und drehe wenn es wieder auftritt direkt die Kerze raus und starte dann ohne. Es muß dann mehr oder weniger Benzin aus dem Kerzengewinde austreten.

Steigerwalddriver

#3 Re: Anlasser oder Anlasserfreilauf defekt ?

von Steigerwalddriver » 27. Dez 2011, 12:25

An Clausi, im Fall das der Anlasser oder Magnetschalter ersetzt werden muss, ich habe bei E-Bay einige günstige Angebote gesehen. An Waldläufer eine Frage, bekäme man für den Otello Anlasser neue Kohlen ? Da bin ich nicht fündig geworden.

Beiträge: 14
Registriert: 20. Apr 2010
Hat gedankt: 0 mal
Wurde gedankt: 0 mal
Meine Maschine: otello ns 125
Baujahr: 1999
Postleitzahl: 76470
Land: Deutschland

#4 Re: Anlasser oder Anlasserfreilauf defekt ?

von clausi38 » 27. Dez 2011, 13:58

Hallo Waldläufer,der Kickstarter blockiert auch .Ich werde Deinen vorschlag im Frühjahr testen da ich den Roller eingemottet habe (Vergaser abgebaut,und im ulltraschallbad gereinigt,da er meistens nach dem Winter nicht mehr angesprungen ist,jetzt ist es mir zu kalt in der Garage.Nochmals vielen dank für Deinen rat.

Waldläufer

#5 Re: Anlasser oder Anlasserfreilauf defekt ?

von Waldläufer » 27. Dez 2011, 14:16

Ich habe zwar eine Firma gefunden wo es passende neue Kohlen gibt, aber man bekommt sie nicht eingebaut, zumindestens nicht beide. Die Kohle der Masse ist mit dem Gehäuse verschweißt bzw angepunktet. Laut WHB soll es zwar gehen stimmt aber nicht. Vielleicht gibs ja auch Anlasser von Daelim mit denen es geht, bei denen ist ja nicht alles gleich. Den Anlasserfreilauf der 98-99 Modelle kann man ja auch noch reparieren. Das dran rum basteln ist dann nichte halbes und nichts ganzes. Löten geht nicht weil der Anlasser zu heiß wird. Für 50,- Euro gibs auch einen neuen Anlasser. Es gibt Firmen die einen Anlasser überholen da kann man sowas machen lassen. Bei mir waren die Kohlen soweit runter das zudem der Kollektor schon Schaden genommen hatte.

Beiträge: 5
Registriert: 8. Aug 2012
Hat gedankt: 3 mal
Wurde gedankt: 0 mal
Meine Maschine: Otello SG 125F
Baujahr: 2003
Postleitzahl: 90439
Land: Deutschland

#6 Re: Anlasser oder Anlasserfreilauf defekt ?

von ulli42 » 29. Nov 2018, 12:06

Hallo das problehm mit den Anlassern ist bekannt!
Hier eine Adresse wo man sie reparieren lassen kann.

Haferbier Ulrich
Finkenstr.19
90439 Nürnberg
Tel: 0911/66441392
Limk: (für URL bitte einloggen)


Beiträge: 80
Registriert: 3. Aug 2015
Wohnort: Nürnberg
Hat gedankt: 37 mal
Wurde gedankt: 5 mal
Meine Maschine: Otello125 13200km
Baujahr: 1999
Postleitzahl: 90459
Land: Deutschland

#7 Re: Anlasser oder Anlasserfreilauf defekt ?

von Jabbaleia2015 » 2. Dez 2018, 11:43

Moin.

Ich hatte genau das gleiche Problem.
Bei mir war der Benzinhahn auch noch defekt.
Der Hahn hat den Sprit einfach durchgelassen und somit ist der Sprit durch den Vergaser ins Öl gelaufen.
Dadurch hatte ich ein Benzin/Öl Gemisch im Schauglas zusehen.

Falls das bei dir auch sein sollte würde ich das Öl evtl. noch ablassen.
Wir wurde dazu gerade da die Kurbelwelle sonst einen Schaden nehmen könnte da diese dann nicht mehr ausreichend geschmiert werden könnte.

Ich habe mit im Internet einen neuen Anlasser für die GY6 Motor gekauft für 25€.
Das sind genau die gleichen Anlasser.
Mann muss nur die Schrauben etwas anpassen und fertig.

LG Jabba

Zurück zu Daelim Otello

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste