T-Shirt-Shop

Tour zum Nordkap im Sommer 2010

Beiträge: 18
Bilder: 0
Registriert: 3. Okt 2009
Hat gedankt: 0 mal
Wurde gedankt: 0 mal
Meine Maschine: Daelim VL 125 Daystar
Baujahr: 2002
Postleitzahl: 34474
Land: Deutschland

#1 Tour zum Nordkap im Sommer 2010

von Chopper Opa » 14. Jan 2010, 12:14

Hallo Daelimfreunde, ich will eventuell im Sommer 2010 eine Tour zum Nordkap machen und da das Fahren mit mehreren mehr Spass macht suche ich noch Mitfahrer.
Sollte schon jemand von Euch die Tour gemacht haben, für Tips bin ich immer dankbar.
Die Tour sollte in Travemünde beginnen.Von dort aus mit der Fähre nach Finnland parallel zur russischen Grenze und dann rüber nach Norwegen zum Nordkap.
Zurück vieleicht durch Schweden.Nach Aussagen von Bekannten sollte man schon 2-3 Wochen einplanen.
Ich fahre eine Daelim Daystar,bin 61 Jahre alt und Rentner.Über ein paar gute Tips von Euch würde ich mich freuen.
So,bis bald Chopper Opa.


Beiträge: 323
Registriert: 30. Jun 2008
Wohnort: Neunkirchen-Seelscheid
Hat gedankt: 0 mal
Wurde gedankt: 6 mal
Meine Maschine: Honda Silverwing FJS 600
Baujahr: 2002
Postleitzahl: 53819
Land: Deutschland

#2 Re: Tour zum Nordkap im Sommer 2010

von Horny1 » 14. Jan 2010, 17:20

Hallo Opa mit Deinem Chopper,

so eine Tour würde mich auch reizen. Aber zu so einem Vorhaben gehört auch eine Menge Vorplanung. Ohne, daß man nur 14-21 Unterhosen mitnimmt. Denn wer will schon Unterwegs einen Waschtag einlegen. Dann die Kosten. Wo gibt es Daelim Werkstätten. Übernachtung im Zelt oder sonstigen Unterkünften. Wieviel Zentner Gepäck muß mit. Habe ich genügend Befestigungspunkte an meinem Fahrzeug. Sehenswürdigkeiten schon ausgespät? Und noch viele offene Fragen.
Darum wähle ich Touren, die Überschaubar sind. Sollte natürlich einer mit einer Stückliste und einer ausgearbeiteten Route kommen, würde ich daran mal einen Gedanken verschwenden.

Gruß Horny1

Martin Weil

#3 Re: Tour zum Nordkap im Sommer 2010

von Martin Weil » 14. Jan 2010, 23:55

(für URL bitte einloggen)

Gut Ding braucht Weile !
Na da hast DU dir ja ganz schön was vorgenommen Copper Opa, wird ja wirklich was großes. (für URL bitte einloggen)
Also mir selbst jat ja schon die planung für die Elsasstour gereicht, da sitzt man Stundenlang am PC
bis alle möglichen Dinge zusammengetragen sind.
Du brauchst eine vernünftige Terminierung, dann eine möglichst genaue Tourplanung mit bereits festgelegten Haltepunkten (Übernachtung), usw. usw.
Schon alleine das Problem mit der Wäsche, kannst garnicht so viel mitschleifen, deshalb musst DU unterwegs auch noch Waschtage einlegen.
Weis nicht, ich denke mir wäre das zu viel !


Mit freundlichen Grüßen aus Weil.

(für URL bitte einloggen)

horst

#4 Re: Tour zum Nordkap im Sommer 2010

von horst » 15. Jan 2010, 07:09

Hut ab vor so einem Vorhaben, fährt da ein Begleitfahrzeug mit, oder fährst du voll auf Abenteuer, ein Arbeitskollege hat vor 6 Jahren mit seiner BMW Kanada/Alaska durchquert und war begeistert davon, würde das aber ohne Quartiermacherfahrzeug nicht mehr durchziehen.

Horst

Beiträge: 152
Registriert: 3. Mai 2008
Wohnort: Königsbrunn
Hat gedankt: 1 mal
Wurde gedankt: 0 mal
Meine Maschine: Rieju RR, Roadwin, Suzuki GN
Baujahr: 2004
Postleitzahl: 86343
Land: Deutschland

#5 Re: Tour zum Nordkap im Sommer 2010

von Herby » 15. Jan 2010, 08:29

Hi Chopper Opa,

gratuliere zu deinem Vorhaben, dass würde mich schon auch reizen aber leider bin ich noch nicht in Rente.

Ich rate nur zu einer groben Planung der Tour, den ersten kommt es meist anders und zweitens als man denkt ;D

Mann fährt auch viel lockerer wenn man nicht immer darauf achten muss dass man eine bestimmte Etappe in eine geplanten Zeit schafft.

So wie ich die Nordländer kenne sind die sehr gastfreundlich und hilfsbereit, wenn du mal nicht mehr weiter weißt wird dir dort sicher geholfen.

Wichtiger als eine genaue Tourenplanung sehe ich die Informationsbeschaffung über Gesundheitssystem (Arztbesuch), spezifische Verkehrs- und Verhaltensregeln, und ein paar Brocken Landessprache. Die Sätze "Wo kann ich hier Übernachten", "Wo kann ich was zu essen kaufen" und "Wo ist die nächste Tankstelle" solltest Du in Finnisch, Schwedisch und Norwegisch können (mit Spickzettel).

Wichtig ist auch rauszufinden wann die richtige Jahreszeit für so eine Tour ist, ich glaube im Frühsommer ist das Wetter im Norden am besten.

ciao

Herby

lowrider

#6 Re: Tour zum Nordkap im Sommer 2010

von lowrider » 15. Jan 2010, 08:52

Zum Nordkap...Hut ab!

Zur Vorbereitung kannst du ja mal die Doku von Herrn Walz ansehen "Mit dem Custombike zum Nordkap" Ich habe leider nur Ausschnitte auf der Seite von Marcus Walz gesehen...ganz so easy ist das wohl nicht gewesen.

Jörg

54heinz

#7 Re: Tour zum Nordkap im Sommer 2010

von 54heinz » 15. Jan 2010, 11:07

Eine solche Tour könnte mich reizen. ;D Bin aber auch noch nicht "in Rente" :cry: und somit bleiben für eine solche Tour nur max. drei Wochen Urlaub. Das ist dann sicherlich zu anstrengend. Vielleicht in 9 Jahren :lol: , dann habe ich die Rente durch und mehr Zeit. Fahre dafür hier oben schöne Touren entlang der Küste.

Beiträge: 18
Bilder: 0
Registriert: 3. Okt 2009
Hat gedankt: 0 mal
Wurde gedankt: 0 mal
Meine Maschine: Daelim VL 125 Daystar
Baujahr: 2002
Postleitzahl: 34474
Land: Deutschland

#8 Re: Tour zum Nordkap im Sommer 2010

von Chopper Opa » 15. Jan 2010, 12:57

Hallo,
vielen Dank für Euer Interesse,habe mit so einem Echo gar nicht gerechnet.
Selbstverständlich muss so eine Tour genauestens geplant werden,die Maschine zur Inspektion,Übernachtungsmöglichkeiten und Tagesetappen festgelegt werden,
sowie Tankmöglichkeiten festlegen.
Sollte noch jemand Interesse haben so müsste man sich sowieso vorher mal zusammensetzen und alles durchklamüsern.

Gruss Chopper Opa

Moorhahn49

#9 Re: Tour zum Nordkap im Sommer 2010

von Moorhahn49 » 15. Jan 2010, 13:37

Hier noch eine Interessante Seite über Leute die gerne etwas weiter fahren. (für URL bitte einloggen)

Der-Alte

#10 Re: Tour zum Nordkap im Sommer 2010

von Der-Alte » 16. Jan 2010, 13:54

Hallo Chopper Opa.Es ist schon einige Jahre her als ich 61 war,und noch Bäume ausreißen konnte ( Bonsai ) merkte ich irgendwann wo meine Grenze war ( Segeln Nordsee ) Du merkst es nicht ,Du kannst ja alles noch mit einer Hand machen,und plötzlich braucht man vier Hände,man neigt dazu sich zu überschätzen,daran mußt Du auf deiner Tour zum Nordkap denken.Gruß Der-Alte walter >:(

flippi

#11 Re: Tour zum Nordkap im Sommer 2010

von flippi » 31. Jan 2010, 13:23

hallo schopper-opa, ich möchte dir für dein vorhaben ans nordkap zu fahren alles gute wünschen.ich möchte dir kurz was dazu sagen. bis zum 30. november hatte ich auch gedacht mir kann ja nichts pasieren und dann beim spatzierengehen starke schmerzen in der brust und schon lag ich um. mit tatü tata ins krankenhaus herzinfarkt so schnell kann es gehen. nun taste ich mich wieder langsam ans leben ran und hoffe das alles gut geht. nur mal so zum überdenken. gruss flippi

Beiträge: 1066
Bilder: 0
Registriert: 5. Mai 2008
Wohnort: DE 61440 Oberursel
Hat gedankt: 0 mal
Wurde gedankt: 1 mal
Postleitzahl: 61440
Land: Deutschland

#12 Re: Tour zum Nordkap im Sommer 2010

von Heinz » 1. Feb 2010, 19:01

Chopper Opa hat geschrieben:Hallo Daelimfreunde, ich will eventuell im Sommer 2010 eine Tour zum Nordkap machen und da das Fahren mit mehreren mehr Spass macht suche ich noch Mitfahrer.
Sollte schon jemand von Euch die Tour gemacht haben, für Tips bin ich immer dankbar.
Die Tour sollte in Travemünde beginnen.Von dort aus mit der Fähre nach Finnland parallel zur russischen Grenze und dann rüber nach Norwegen zum Nordkap.
Zurück vieleicht durch Schweden.Nach Aussagen von Bekannten sollte man schon 2-3 Wochen einplanen.
Ich fahre eine Daelim Daystar,bin 61 Jahre alt und Rentner.Über ein paar gute Tips von Euch würde ich mich freuen.
So,bis bald Chopper Opa.


Hallo Copper Opa,
gratuliere zu deinen Unternehmungsgeist . Ist schon paar Jahre her da bin ich im VW-Bus
von Frederikshaven (oben in Dänemark) mit der Fähre nach Göteborg weiter nach Stockholm
mit der Fähre nach Turku (Finnland) über Helsinki dann an der russischen Grenze entlang
zum Polarkreis Rovaniemi weiter zum Inari See (Land der Samen =Volk) bis hin zum Nordkapp
gefahren .
Zurück bin ich dann die Norwegische Küste gefahren , Narvik , Trondheim , Trollstigen ,
Åndalsnes und Romsdal ( Gletschertouren ), Geiranger Fjord , Oslo , Göteborg , Kopenhagen und
mit der Fähre Rödby-Fehmarn waren wir wieder in Deutschland. Sehr schöne Tour in 26 Tagen .

Mit dem Bus war das sehr gut , doch wenn ich daran denke wie uns manchmal die Mücken in
Finnland am Polarkreis überfallen haben , sobald wir paar Meter vom Bus weg waren und wir
dann Hüte mit Gardinenstoff über das Gesicht anzogen um wenigstens paar Meter gehen zu
können dann möchte ich dort nicht unbedingt mit dem Motorrad Pause machen. Nun verstehe
ich auch weshalb die Leute in Lappland solche Kleidung haben , halt kaum Angriffsfläche
für die Stechmücken ..

Dort ist nur sehr wenig Autoverkehr und alleine würde ich dort nicht so gerne fahren .
Um ganz ehrlich zu sein würde ich heute auch in Norwegen hochfahren Richtung Nordkapp und
auch so wieder zurück . , Gruß Heinz
.

oppenau

#13 Re: Tour zum Nordkap im Sommer 2010

von oppenau » 4. Feb 2010, 10:44

Hallo
Top idee ziehs einfach durch und höre nicht auf die die Angst hätten
Gruß Herbert

horst

#14 Re: Tour zum Nordkap im Sommer 2010

von horst » 4. Feb 2010, 11:16

Ist auch meine Meinung, das gesetzte Ziel anvisieren und sich des Lebens freuen, ist ja nicht aus der Welt und bestimmt ein Erlebnis der besonderen Art, Hut ab vor deinem Abenteuermut.

Gruß Horst

Mike55

#15 Re: Tour zum Nordkap im Sommer 2010

von Mike55 » 4. Feb 2010, 13:37

Auch ich bin der Meinung, das man sich seine Wünsche erfüllen sollte. Wenn es dein Traum das Nordcap zu besuchen dann tu es! Plane es vernünftig und zieh dein Ding durch. Ich wünsche dir dafür alles Gute. Vielleicht findest ja noch jemanden zum mitfahren.

Gruß Mike

Der-Alte

#16 Re: Tour zum Nordkap im Sommer 2010

von Der-Alte » 4. Feb 2010, 19:11

Hallo Chopper Opa ich wollte Dir keine Angst machen ,nur muß man so ab 60-65 sich etwas mehr zurück halten ,ich bin mit meinem Boot auch noch 6-7 Wochen unterwegs ist genau so anstrengent wie Motorrad fahren und das tue gerne und lange.Man glaubt nicht was einem auf einer Tour so alles passieren kann, glaub mir ich weiß wo von ich Rede,schnell ist gesagt prima mach es tue es die fahren nicht mit.Wir mußten schon des öfteren in Ärtzlicher behandlung wegen Verletzungen und anderen Dingen wir haben alles dabei vom Int.Krankensch. bis Kr.Rücktrsp.und noch einiges mehr.Wünsche Dir fuer diese nicht leichte Tour eine Pannen und Unfallfreie Fahrt.D.A. walter ;)

Beiträge: 1066
Bilder: 0
Registriert: 5. Mai 2008
Wohnort: DE 61440 Oberursel
Hat gedankt: 0 mal
Wurde gedankt: 1 mal
Postleitzahl: 61440
Land: Deutschland

#17 Re: Tour zum Nordkap im Sommer 2010

von Heinz » 5. Feb 2010, 11:52

Chopper Opa hat geschrieben:Hallo,
vielen Dank für Euer Interesse,habe mit so einem Echo gar nicht gerechnet.
Selbstverständlich muss so eine Tour genauestens geplant werden,die Maschine zur Inspektion,Übernachtungsmöglichkeiten und Tagesetappen festgelegt werden,
sowie Tankmöglichkeiten festlegen.
Sollte noch jemand Interesse haben so müsste man sich sowieso vorher mal zusammensetzen und alles durchklamüsern.

Gruss Chopper Opa


Hallo Chopper Opa ,
habe bei google mal " Nordkapp motorrad " eingegeben . Sehr viele Treffer und viele
Reiseberichte . zb. "Mit dem Motorrad zum Nordkapp" und "Mit dem Motorrad in den
Norden... dem Nordkap entgegen." usw

Wie ich gesehen habe bist du nicht so oft im Forum (Letzte Anmeldung:Mo 25. Jan 2010, 17:18)
aber vielleicht hast du ja schon mehrere PN-Nachrichten bekommen, das währe doch klasse

Gruß Heinz

Beiträge: 1066
Bilder: 0
Registriert: 5. Mai 2008
Wohnort: DE 61440 Oberursel
Hat gedankt: 0 mal
Wurde gedankt: 1 mal
Postleitzahl: 61440
Land: Deutschland

#18 Re: Tour zum Nordkap im Sommer 2010

von Heinz » 18. Feb 2010, 15:48

Hallo Chopper Opa ,

alles OK ? 24 Tage sind nun vergangen , seitdem du das letzte Mal dich
hier im Forum angemeldet hast ..

Benutzername: Chopper Opa
Letzte Anmeldung: Mo 25. Jan 2010, 17:18
Beiträge insgesamt: 2


Du hast doch noch die Reise zum Nordkap vor ? Oder ??
Oder hast du nun schon einen Reisebegleiter ? Gruß Heinz
.

Beiträge: 18
Bilder: 0
Registriert: 3. Okt 2009
Hat gedankt: 0 mal
Wurde gedankt: 0 mal
Meine Maschine: Daelim VL 125 Daystar
Baujahr: 2002
Postleitzahl: 34474
Land: Deutschland

#19 Re: Tour zum Nordkap im Sommer 2010

von Chopper Opa » 18. Feb 2010, 16:54

Hallo Daelim Freunde,
ich hab mich lange nicht melden können,da ich den Internet Anbieter gewechselt habe.
zur Frage ob ich noch zum Nordkap fahren will,ja ich möchte Anfang oder Mitte Juni losfahren.
Bis jetzt steht die grobe Planung so:Ich fahre bis Strahlsund dann mit der Fähre bis Helsinki von dort bis Tampere dann auf der E 63 bis Sodankylä ca 1100 km in Finnland
dann auf der E 75 bis Kaamanen 160 km. In Karigasniemi Grenzüberfahrt nach Norwegen bis Russenes ca 210 km von dort noch 50 km bis zum Nordkap.
Auf dem Rückweg möchte ich noch einen Abstecher nach Hammerfest machen.
Zurück Auf der E 6 bis Oslo dann auf Göteborg,Malmö über die Vogelfluglinie Richtung Heimat.
Bis jetzt hat sich noch kein Mitfahrer gemeldet.
Vielen Dank für Eure Tips.Kurz vor der Fahrt werde ich mich noch melden.
Gruss Chopper Opa

Martin Weil

#20 Re: Tour zum Nordkap im Sommer 2010

von Martin Weil » 19. Feb 2010, 03:34

Hallo Chopper Opa,

traust DU deiner Daystar da nicht zu viel zu ?
ich wollte letztes Jahr ja nur den Elsass besuchen !
und hatte Pech mit meinem Vorhaben (Motorschaden) !
wie viele Kilometer hat die ganze Strecke ? schon mal ausgerechnet ?
Wünsche DIR viel Glück bei der Partnersuche, ich passe !

Mit freundlichen Grüßen aus Weil.

(für URL bitte einloggen)

Der-Alte

#21 Re: Tour zum Nordkap im Sommer 2010

von Der-Alte » 19. Feb 2010, 13:00

:shock: diese Tour zum Nordkap hat ein Kumpel aus unserem Hafen auch gemacht ,mit PKW bis ins kleinste Detail von einer Reisegesellschaft geplant ,der sagt einmal und nicht wieder, und mit Motorrad schon garnicht und der fährt eine 1000ccm Honda . Gruß walter

Martin Weil

#22 Re: Tour zum Nordkap im Sommer 2010

von Martin Weil » 10. Mär 2010, 00:55

"Vielen Dank für Eure Tips. Kurz vor der Fahrt werde ich mich noch melden.
Gruss Chopper Opa"

(für URL bitte einloggen)
Alle ACHTUNG,

der lässt sich von seinem Vorhaben anscheinend von keinem abbringen !
Na dann wünsche ich Dir Chopper Opa viel viel Glück (für URL bitte einloggen)
und eine gute und vor allem unfallfreie Reise.


Mit freundlichen Grüßen aus weil im Schönbuch.

(für URL bitte einloggen)

Beiträge: 471
Registriert: 1. Mai 2008
Wohnort: de 70180 Stuttgart
Hat gedankt: 0 mal
Wurde gedankt: 0 mal
Meine Maschine: Otello Fi
Baujahr: 2007
Postleitzahl: 70180
Land: Deutschland

#23 Re: Tour zum Nordkap im Sommer 2010

von Dorthe » 10. Mär 2010, 01:06

Ich auch, und wenn ich ehrlich bin, dann beneide ich Dich ganz ordentlich um Deinen Mut!


Beiträge: 1066
Bilder: 0
Registriert: 5. Mai 2008
Wohnort: DE 61440 Oberursel
Hat gedankt: 0 mal
Wurde gedankt: 1 mal
Postleitzahl: 61440
Land: Deutschland

#24 Re: Tour zum Nordkap im Sommer 2010

von Heinz » 18. Jul 2010, 23:40

Heinz hat geschrieben:............... doch wenn ich daran denke wie uns manchmal die Mücken in
Finnland am Polarkreis überfallen haben , sobald wir paar Meter vom Bus weg waren und wir
dann Hüte mit Gardinenstoff über das Gesicht anzogen um wenigstens paar Meter gehen zu
können dann möchte ich dort nicht unbedingt mit dem Motorrad Pause machen.........



Alle Achtung ,

Mücken , Kälte und Regen konnten Dir nichts anhaben und

5731 km in 13 Tage ist schon was ... Glückwunsch , Gruß Heinz

Zurück zu PLZ 3....

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast