T-Shirt-Shop

LED Birnen, H7 - Erfahrung?

Allgemeines zu Daelim und dem Zweiradfahren
Beiträge: 9
Registriert: 26. Sep 2017
Hat gedankt: 1 mal
Wurde gedankt: 1 mal
Meine Maschine: Daelim Otello 125 fi
Baujahr: 2012
Postleitzahl: 07745
Land: Deutschland

#1 LED Birnen, H7 - Erfahrung?

von kaschiii » 15. Apr 2018, 16:37

Hallöchen.

Man liest ja hier und dort, dass viele auf diese voll LED Birnen umsteigen und angeblich ein tolles helles Ergebnis erzielen. Sicherlich kosten die Dinger etwas mehr, aber sollen ja auch halten.

Hat jemand mit LED Birnen bereits Erfahrung machen können und kann berichten?

Suchfunktion hat leider nichts ausgespuckt.

Für diesen Beitrag danken
Madd4


Beiträge: 259
Bilder: 5
Registriert: 22. Sep 2011
Wohnort: Geseke
Hat gedankt: 5 mal
Wurde gedankt: 67 mal
Meine Maschine: DAELIM VT 125 F
Baujahr: 1999
Postleitzahl: 59590
Land: Deutschland

#2 Re: LED Birnen, H7 - Erfahrung?

von WillyP » 15. Apr 2018, 19:03

Da frag ich doch einfach hinterher,
ist es denn möglich die einfach so auszutauschen?

Gruß

Beiträge: 1455
Registriert: 3. Okt 2013
Hat gedankt: 11 mal
Wurde gedankt: 468 mal
Meine Maschine: Daelim Otello
Baujahr: 2006
Postleitzahl: 42651
Land: Deutschland

#3 Re: LED Birnen, H7 - Erfahrung?

von Bastler » 15. Apr 2018, 19:22

Für den Otello FI wird es da keine zugelassenen geben.

Beiträge: 1176
Bilder: 34
Registriert: 23. Mai 2015
Wohnort: Landau
Hat gedankt: 178 mal
Wurde gedankt: 344 mal
Meine Maschine: Daelim VT,1Honda Shadow,Harley
Baujahr: 1998/2009/2018
Postleitzahl: 76829
Land: Deutschland

#4 Re: LED Birnen, H7 - Erfahrung?

von chopper15 » 16. Apr 2018, 21:11

und wenn nicht zugelassen dan erlischt die betriebserlaubnis ;)

Beiträge: 9
Registriert: 26. Sep 2017
Hat gedankt: 1 mal
Wurde gedankt: 1 mal
Meine Maschine: Daelim Otello 125 fi
Baujahr: 2012
Postleitzahl: 07745
Land: Deutschland

#5 Re: LED Birnen, H7 - Erfahrung?

von kaschiii » 17. Apr 2018, 11:53

WillyP hat geschrieben:Da frag ich doch einfach hinterher,
ist es denn möglich die einfach so auszutauschen?

Gruß


also es gibt auch von phillips und co led "birnen" die direkt mit einer art Kühlung am ende versehen sind und direkt auf H7 (wie bei meinem otello) passen. Ich hab jedoch trotzdem ein bisschen respekt vor der Abwärme und wollte da auf Erfahrungen zurückgreifen.

Beiträge: 1455
Registriert: 3. Okt 2013
Hat gedankt: 11 mal
Wurde gedankt: 468 mal
Meine Maschine: Daelim Otello
Baujahr: 2006
Postleitzahl: 42651
Land: Deutschland

#6 Re: LED Birnen, H7 - Erfahrung?

von Bastler » 17. Apr 2018, 19:11

Poste doch einfach mal so eine Seite mit diesen Birnen oder ein Bild.
Wenn man sich diese LED Birnen mit der Lüftung so anschaut dann wird die Birne doch nur vor der eigendlichen LED gekühlt.
Vor allen Dingen um etwas zu kühlen muß man eine Ansaugseite und ein Ausgansseite haben, da müßtest du dann an deinem FI Löcher vorne ins Glas machen.

Beiträge: 10
Registriert: 24. Jun 2018
Hat gedankt: 2 mal
Wurde gedankt: 0 mal
Meine Maschine: Roadwin 125 Fi
Baujahr: 2018
Postleitzahl: 13086
Land: Deutschland

#7 Re: LED Birnen, H7 - Erfahrung?

von Madd4 » 24. Jun 2018, 09:26

Wurde neulich geprüft von den Herren in Blau. Die fanden es gar nicht gut, dass ich H7 LED verbaut habe. Obwohl eine Lampenzulassung vorlag.


Beiträge: 1455
Registriert: 3. Okt 2013
Hat gedankt: 11 mal
Wurde gedankt: 468 mal
Meine Maschine: Daelim Otello
Baujahr: 2006
Postleitzahl: 42651
Land: Deutschland

#8 Re: LED Birnen, H7 - Erfahrung?

von Bastler » 24. Jun 2018, 21:30

Madd4 hat geschrieben:Wurde neulich geprüft von den Herren in Blau. Die fanden es gar nicht gut, dass ich H7 LED verbaut habe. Obwohl eine Lampenzulassung vorlag.

Birnen brauchen eine Extra Zulassung.

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast